Warum kein BV für mich?

Hallo zusammen, mir brennt da etwas unter den Nägeln worüber ich mich sehr ärgere.
Ich arbeite im Patienten und stations service im Krankenhaus. Nun bin ich schwanger, alle anderen Kollegen vor mir haben sofort BV nach gefährdungsbeurteilung bekommen, ich bekomme keins trotz gefährdungsbeurteilung und gleichen arbeitsaufgaben...
Was kann ich tun??

31

Ich arbeite in einer Notaufnahme. Hab bis zum Muschu gearbeitet. Meine Aufgaben wurden natürlich dementsprechend angepasst. Aber Krankenhaus und Patienten sind nicht automatisch ein Grund für ein BV.

Alles Gute!

33

Ja das ist der Punkt. Deine Arbeiten wurden angepasst... Wird bei mir nicht gemacht... Keine andere Bereiche oder Aufgaben..

34

Wer ist denn der Vorgesetzte der PDL?

weitere Kommentare laden
1

Nochmal zum Betriebsart?
Der Hausarzt kann dich auvh mal raus nehmen.. Oder halt den Frauenarzt drauf ansprechen. Darf ich fragen was du machst?

2

So viele falsche Informationen. Ich hab das Gefühl, man sollte mal ne Art Standardtext zum Thema BV schreiben und den immer wieder reinkopieren, wenn solche Informationen verbreitet werden.

Ein Gynäkologe kann NICHT ins BV schicken aufgrund betrieblicher Gründe. Das kann nur der Betriebsarzt/der Betrieb selbst.
Ein Hausarzt kann das schonmal gar nicht. Der kann nur krankschreiben.

Warum deine Kolleginnen ein BV bekommen und du nicht musst du mit deinem Vorgesetzten oder dem BA klären. Wir können dir das hier alle nicht beantworten. Der reine Kontakt zu Patienten auf Station ist übrigens kein Grund für ein BV.

3

Bin im Patienten und Stations service im Krankenhaus. Haben viele Aufgaben Bereiche u. a. Essen austeilen Betten machen Patienten zu Untersuchungen fahren mit Bett oder Rollstuhl, reinigungsarbeiten im fäkalienraum usw...
Schwere Lasten heben und befördern gehört dazu, viele infektiöse Patienten usw.
Zum Betriebsarzt muss ich lt Aussage meiner Chefin nicht. Meine Kollegin ist im September nach Mitteilung über SS ins sofortige bv geschickt worden und musste auch zum Betriebsarzt, bei ihr wurde auch sofort gefährdungsbeurteilung gemacht.

weitere Kommentare laden
7

Hallo.
Es gibt seit letzten Jahr ein neues Mutterschutzgesetz und die Ärzte und Unternehmen werden viel mehr konzrolliert, sie müssen sogar Strafe zahlen!!! Deshalb werden viel weniger BV ausgestellt, was aber auch richtig so ist.
Die Unternehmen haben es sich viele Jahre sehr einfach gemacht und alle Schwangeren in BV geschickt, damit sie keine Rücksicht nehmen müssen!

Also wenn eine Beurteilung gemacht wurde, kannst du nichts machen ausser weiter zu arbeiten. Dein Arbeitgeber muss sich natürlich an die Einschränkungen halten, also kein Kontakt zu Blut oder Körperflüssigkeiten, kein Kontakt zu infektiösen Patienten usw.
Ich selbst bin Kinderkrankenschwester und habe auch weitergearbeitet mit den oben genannten Einschränkungen!!! Eine Kollegin von mir wurde auf eine andere Station versetz als Sektetärin, Alternativarbeitsplatz ist auch möglich.

Die Ärzte können nur ein BV ausstellen aus medizinischen Gründen, das kann dann auch der Hausarzt oder jeder ander Arzt übrigens.
Wünsch dir alles Gute

Lg

10

Schön, dass das auch mal jemand anderes erwähnt, mir wurde das letztens abgesprochen und ich ein wenig für dumm verkauft, als ich das äußerte.

Leider hat mein Arbeitgeber keine Rücksicht genommen (bin ebenfalls Kinderkrankenschwester) und mich dennoch weiterhin Blut abnehmen lassen und Abstriche von diversen Körperflüssigkeiten machen lassen, was nicht in Ordnung ist, aber grundsätzlich ist es so, wie du es beschreibst, Arbeiten ist weiterhin möglich bei entsprechender Berücksichtigung der Mutterschutzrichtlinien.

11

Kontakt zu infektiösen Patienten ist schwierig da viele einfach ihre Zimmer verlassen, obwohl die das nicht dürfen. Desweiteren kommt es öfter dazu das Patienten schon wochenlang auf Station liegen und erst viel zu spät isoliert wird...

weitere Kommentare laden
12

Hallo...
Ich bin Krankenschwester auf einer Stroke Unit...ich habe durch meinen FA ein sofortiges BV erhalten, als die SS festgestellt wurde...dieses gilt allerdings immer nur für Max. 4 Wochen...
Es kann aber damit zusammenhängen, das ich automatisch als risikoschwanger gelte, da die SS durch eine Kryo entstanden ist und es Zwillinge werden...
Ich muss auch alle 14 Tage zur kontrolle...und mehr als 4 Wochen BV am Stück darf mein FA auch nicht ausstellen...ich muss dazu sagen, ich würde auch arbeiten gehen...allerdings 🤮 ich mir die Seele aus dem Leib und schlafe ständig 🙄 das würde auf Station auch nicht viel helfen...und leider wurde gerade alles von Papier auf pc Akten umgestellt, sonst hätte ich wenigstens solche Arbeiten übernommen...😓

66

Dein BV wurde aber aufgrund Deiner gesundheitlichen Probleme ausgesprochen (deshalb auch immer nur befristet), nicht aufgrund der Arbeitsbedingungen. Dazu wäre der Arzt auch nicht befugt.

Gruß
W

15

Was sind deine Aufgaben?

17

Steht weiter oben... Alles rund um den Patienten.
Essen verteilen, Patienten fahren, Betten machen, Fäkalienraum putzen, Labor wegbringen, Müll und waschesacke leeren usw

20

Außer das mit den Fäkalien darfst du alles weiter machen.
Warum auch nicht?

weitere Kommentare laden
25

Wenn ich sowas hier wieder lese denke ich immer ich habe die beste Frauenärztin der Welt . Einmal drauf angesprochen und zack hatte ich den Zettel für meine beiden Arbeitgeber für das BV und jut ist.

26

Ja sei doch froh darüber, zumal mir meine Fa auch versichert hat das sie sich darum kümmert und mir hilft.. Aber die kann mir kein bv aufgrund meiner Tätigkeit ausstellen das darf nur der AG

29

Muss sie aber, sag doch einfach das es dir schlecht geht wenn dein Arbeitgeber dir so nix ausstellen mag. Da hat jede schwangere ein recht drauf

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen