Muss ich mir das gefallen lassen ?

Liebes Forum
Ich arbeite als Reinigungskraft. Ich mache meine Arbeit auch sehr gerne und sie macht mir auch viel Spaß. Jetzt habe ich noch ein Verwaltungsgebäude zu bekommen , was ich auch wollte. Dort werde ich behandelt wie der letzte Dreck.
ich ärgere mich jetzt jeden Tag. In den Toiletten werden die Fliesen mit Exkremente beschmiert oder sie liegen daneben, und an den Fliesen wird gepinkelt. Muss ich mir das gefallen lassen. Ich gebe mir wirklich viel Mühe . Sollte nicht jeder froh sein wenn sein Büro sauber ist und man auf saubere Toiletten gehen kann ?

6

Hallo.

Ich würde (sofern dieser zu der Zeit, in der du putzt noch im Haus ist) den obersten Chef dazu holen und ihm den "Tatort" persönlich zeigen.
Ansonsten: Fotos machen und NICHT reinigen.

Ich empfinde das als absolute Frechheit und unter Erwachsenen, die klar im Kopf sind, darf sowas nicht vorkommen. Zumindest nicht, ohne dass es Konsequenzen hat!

Sollte sich an diesem Zustand nix ändern, würde ich mich weigern dort zu putzen!

Alles Gute!

1

Darfst du überhaupt noch toiletten putzen? Ich weiß von einer bekannten die ist nebenbei noch reinigungskraft die darf die toilletten gar nicht mehr putzen.

2

Ja klar . Das ist doch meine Aufgabe . Büros säubern, Fußböden wischen Möbel abstauben und die Toiletten putzen . Wer soll es denn sonst mache wenn nicht wir Reinigungskräfte ?

3

Achso sorry hab da was falsch gelesen. Vielleicht mal mit deinem vorgesetzen sprechen? Ich finde das auch von leuten sehr respektlos weil das muss ja mit absicht sein weil jeder normale mensch dazielt es ja normalerweise ins klo.

weiteren Kommentar laden
5

Hallo

ich arbeite auch nebenher als Reinigungskraft. Würde es bei mir so aussehen würde ich mein Handy zücken foto machen und meiner Objektleitung schicken. Zudem würde ich die Zeit die ich länger brauche notieren.

Meine Objektleitung würde mich da auch eher unterstützen und mich nicht hängen lassen. Im Zweifelsfall müsste der Kunde mehr bezahlen weil Mehraufwand wenn ich es putze und ich unterm Strich dann auch mehr Geld im Geldbeutel habe.

Allerdings habe ich mit meinem Objekt echt glück. Die Jungs sind ordentlich und hinterlassen mir keine sauereien

LG
Corinna

7

Wir haben schon alles probiert. Wir haben fotografiert , mit den Chef gesprochen aber es ändert sich leider nichts. Die mehr Stunden muss der Auftraggeber bezahlen, das klappt auch . Ich bekomme es auch bezahlt. Aber muss es denn so aussehen

8

Hallo, das Verhalten ist beleidigend. Außer es ist ein integratives Büro und einer der Angestellten hat die Entwicklungsstufe eines 3 jährigen.
Beleidigungen können nur vom Opfer angezeigt werden. Es ist nicht gesagt das dies unbedingt eine Verbesserung bringt aber wenn der Rest auch alles nichts bringt... Ich glaube auch nicht, daß irgendwas was du machst irgendetwas verbessern wird. Menschen die einer Reinigungskraft extra Arbeit verschaffen, (nur weil sie es können) haben ein widerliches Schubladendenken. Je mehr du dich aufregst desto lustiger wird es für diese... (sagt man nicht)

Gruß Sol

9

Hallo

Ich würde, bevor du sauber machst, es dem Chef zeigen.
Ich finde so ein Verhalten unmöglich. Da fragt man sich, sieht es bei denen zu Hause auch so aus? Bestimmt nicht. Da gehen die doch auch vernünftig zur Toilette und hinterlassen es nicht so.

10

Geht garnicht!
Was für Menschen arbeiten dort!
Ich würde es fotografieren und dem Chef dort zeigen und deinem Chef
Unglaublich!!

11

Kurz und knapp: nein, musst du nicht!

Und wenn alle Bemühungen vorher umsonst waren (Beschwerden, Bilder machen etc) würde ich beim nächsten Mal die Sauerei dokumentieren und ungeputzt lassen. Nach Absprache mit deinem Chef und den Kollegen, da müsst ihr euch einig sein. Spätestens wenn am nächsten Tag die Belegschaft das WC in diesem Zustand den ganzen Tag nutzen muss sollte der Groschen gefallen sein. Ich würde meinen Kollegen den Marsch blasen sollte ich sowas mitbekommen. Können ja nicht alle solche Idioten sein bei dir am Arbeitsplatz.

Echt, es ist unfassbar was es für Menschen gibt. Und ich glaube dir sofort was du erzählst, eine Freundin war Zimmermädchen im Hotel und hat Stories drauf gehabt......da tun sich Abgründe auf. Das jemand nie die Klospülung benutzt weil ja schließlich Housekeeping morgens kommt war da noch die harmloseste Sache. Die vollständig mit Fäkalien eingeschmierte Wand über dem Doppelbett die schlimmste.

Top Diskussionen anzeigen