Elterngeld Experten gesucht

Hi ihr lieben,
Habe mal ne frage vielleicht kann mir hier jemand helfen.
Werde aber auch noch direkt bei der Elterngeldstelle fragen. Es lässt mir nur jetzt gerade keine Ruhe.

Zu meinem Fall

Meine Tochter ist 10 Monate alt ich befinde mich in Elternzeit bis Anfang Juli noch.
Nun bin ich aber erneut schwanger und das Kind würde Ende Dezember kommen.
Die Mutterschutzfrist beginnt ungefähr am 18. November und Endet am 24. Februar.
In der Zwischenzeit gehe ich normal arbeiten. Also bis zum neuen Mutterschutz.
Das wäre ja jetzt kein Jahr dazwischen. Wie berechnen die dann das neue Elterngeld?

Und noch eine kurze Frage kann man auch 18 Monate in Elternzeit gehen so das sich das Elterngeld dann auf diesen Zeitraum aufteilen würde? Also sprich von März 2020 Anfang der Elternzeit bis August 2021 Ende der Elternzeit. Es geht mir halt um den Kindergartenplatz 😣

Ich hoffe irr versteht ungefähr was ich meine 😂😅

1

Vom Elterngeld Bezug werden 12 Monate ausgeklammert. Wenn du also nach einem Jahr direkt wieder Vollzeit arbeitest, bekommst du auch Vollzeit Elterngeld.

Elternzeit kannst du nehmen wie du wills.

2

Also wird das dann neu berechnet auch wenn ich nur 6 minate dazwischen arbeiten gehe?

Und ich würde gerne 20 Monate Elternzeit nehmen also bekomme ich dann auch Elterngeld für 20monate gesplittet?

Sorry für sie doofe Frage

3

Es werden die 6 Monate genommen, dann 12 ausgeklammert und dann die 6 davor.

Du kannst die ersten 4 Monate Basiselterngeld beantragen und dann 16 Elterngeld Plus, dann kommst du auf 20.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen