Doppelzimmer mit Kollegen für externes Seminar Seite: 2

Na, ich weiß ja nicht, auf welchem Niveau ihr euch bewegt... Es ist ein Unterschied, ob man abends zusammen ein Bier trinken geht oder sich ein Zimmer teilt. Seriös ist anders - für den Auftraggeber und den Arbeitgeber.

aber da das bei euch ja scheinbar nicht unnormal ist, dann mach es eben. Frage mich nur, warum Du dann überhaupt fragst.

Steht doch oben. Reine Neugierde. Weil andere Kolleginnen entsetzt reagiert haben. Gut das sind die Selben die entsetzt sind, dass wir nach Feierabend draußen Bier trinken.

Absolutes no go. Auch mit Kolleginnen würde ich mir weder Zimmer noch Bett teilen. Es ist Arbeit, da will ich nicht wissen wer morgens wielang im Bad braucht odet nachts unter die Decke pupst.
Auf den Gedanken hier DZ zu buchen kam noch keiner. Gsd!

LG
Muriel 🐇

Sorry 😂. Das sind schon Themen die man vorher erzählt hat

Oder familiär.

Teilweise haben wir alle gleich angefangen und sind befreundet. Der ein oder andere steigt auf.

Ja so „familiär“ (was auch immer das damit zu tun hat) geht es dann wohl doch nicht bei euch zu, da andere Kollegen von Dir entsetzt sind, wie du selbst schreibst.

Bei 200 Mitarbeiter ist es logisch das nicht alle die gleiche Meinung haben.

Mein Mann würde sich weigern.

Es gibt sicherlich die Möglichkeit sich selber ein EZ zu besorgen, wer es sich leisten kann. Oder jemand anderes fährt mit.

Ich würde unter solchen Umständen gar nicht fahren WOLLEN. Entweder EZ oder jemand anderes kann mit.
Aber du scheinst es ja super zu finden...
Hast du einen Partner?

Nein ich hab kein Partner.

Nur nebenbei. Wenn du nicht fährst und jemand anderes fährt für dich, ist der Job bzw die Beförderung auch weg. Bleibst also auf der Strecke.

Tja, mein Job war noch nie weg nachdem ich Rückgrat bewiesen hab. Und ja, ich hatte auch eine leitende Position in meinem ehemaligen Ausbildungsbetrieb wo ich mich hoch gearbeitet habe. Ohne Feierabend Bier und ohne Freunde.

Find ich eher traurig. Hört sich an als ob du keine Freunde auf Arbeit hast.

Was den Job angeht. Dann hast du noch nie im CC gearbeitet.

Die Beförderung wäre weg. Wieso sollte der Auftraggeber ein weiteres Zimmer buchen. 4 Leute sollen kommen, wer diese 4 Leute sind, entscheidet der AG.

Du wirkst ganz schön anmaßend

Sorry, aber welchen Wert hat eine Beförderung die weg ist weil man sich kein Zimmer mit einem Kollegen teilen will? Kann den Job dann einfach jemand anderes machen? Ist das wirklich eine qualifizierte Beförderung oder geht's um ne tolle Visitenkarte?
Finde das Ganze total suspekt...

Ja, der Job könnte sich von jemand anderen gemacht werden. Vielleicht nicht von jeden, aber diebein oder andere Person gibt es schon.

Kleine Ebenen. Es gibt Agents. Als Agent kann ich (Stellvertretender) Teamleiter werden oder Trainer, Fachansprechpartner, Qualitätsbeauftragter, Steuerer, Planer, theoretisch auch Abteilungsleiter oder man geht in die Admin.

Top Diskussionen anzeigen