Elternzeit - muß ich Stellenangebote annehmen?

Hallo,

ich habe am Samstag einen Brief von der Gemeinde bekommen, daß ich mich auf die beiden anliegenden Stellenausschreibungen zu bewerben habe. (1x Kellnerin, 1x Hotellerie - beide 35 km enfernt - ohne Auto)

Nun bin ich aber mindestens noch bis Mai 2007 in Elternzeit und außerdem wieder schwanger. Zur Zeit bekommen wir ALG2 und mein Mann arbeitet nebenbei hier als Hausmeister (gemeldet).

Muß ich mich jetzt wirklich dort bewerben? Oder kann ich ablehnen.


schon mal #danke
LG Mona

1

WO ist das Problem?

Bewirb Dich, schreib rein dass Du in der xy. Woche schwanger bist und Du wirst nichts mehr davon hören. Aber Du hast Deinen guten Willen gezeigt und Dich beworben.

2

und dann bekomm ich nächste woche die nächsten stellenangebote zugesandt... #gruebel

3

.... und da schreibst Du das gleiche rein! Sooo viel Angebote werden ja wohl nicht kommen.
Man muß ja auch ein bißchen Willen zeigen, wenn man monatlich Geld vom Staat bekommt.

weitere Kommentare laden
4

Hallo,

bewirb Dich auf die Stellen und schreib rein, dass Du schwanger bist. Keine Angst, Du wirst nicht arbeiten müssen, denn man wird Dich unter diesen Umständen nicht einstellen.

Sollte man es dennoch tun, sieh es als Chance an. Wenn Du wieder schwanger bist und einen bezahlten Job hast, würdest Du doch nach der nächsten Entbindung erst mal finanziell besser dastehen als jetzt (Elterngeld ab 2007).

Gruß

B.

7

Ich bin noch immer bei meinem Arbeitgeber angestellt (hat zumindest meine Lohnsteuerkarte und die Verpflichtung, mich nach der Elternzeit wieder einzustellen)

Es geht nicht um diese beiden Bewerbungen - sondern um die Frage, ob es denn normal ist, daß ich aus der Elternzeit gegriffen werde und wieder arbeiten gehen soll.

8

Nachdem Ihr beide keinen Job habt, werden die sagen, Dein Mann kann auch die Elternzeit nehmen und die verdienst Geld - Du bist ja nicht mehr im Mutterschutz. Von daher ist die Forderung der Gemeinde, dass Du Dir auch einen Job suchen musst, voellig berechtigt. Da wo Du vorher gearbeitet hast, kannst Du sicher jetzt nicht hin, weil die eine Vertretung fuer Dich eingestellt haben - oder?
Kathy

Top Diskussionen anzeigen