Tetanus Schutz niedrig BV?

Schönen guten Abend Mädels.

Und zwar beschäftigt mich gerade etwas. Habe es leider verpennt, nach der 1. Ss vor knapp 2 Jahren meinen Tetanus Schutz aufzufrischen. Und nun ist mein Schutz sehr niedrig. Ich arbeite in der Pflege. Wie doll muss ich nun aufpassen bzw. Doch lieber ins BV gehen? Ich bin damit überfragt...😕 vielleicht kann mir jemand helfen.

Danke schonmal und lieben Gruß

1

Hey du. Nein, wegen fehlendem Tetanus Schutz musst du nicht ins BV und aussuchen kannst du dir das eh nicht.

2

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_Tetanus.html;jsessionid=B2A8F312B9BF07F5D7F455BB7D56AB68.1_cid298#doc2398266bodyText2

Belies dich einfach zum Thema.

3

Wenn du nicht Landschaftsgärtnerin bist, ist der Tetanusschutz unrelevant. Tetanus kann man eigentlich nur bei Dreck in Wunden bekommen. Wunden solltest du einfach ordentlich reinigen, dann ist das Risiko sehr gering.

4

Generell kann man sich gegen Tetanus auch in der Schwangerschaft impfen lassen.
Einfach den FA fragen.
Aber dafür ins BV zu gehen, kannst du dir leider nicht aussuchen. Gibt ja noch genug Aufgaben in der Pflege die gemacht werden können, ohne dem Risiko ausgesetzt zu sein.

5

Hallo!

Ich bin in der Schwangerschaft von einem Hund gebissen und anschliessend im KH gegen Tetanus geimpft worden. Wenn dein Schutz niedrig ist, lass es auffrischen, wenn du dich damit besser fühlst. Ein BV gibt's dafür nicht.

LG

6

Tetanus hat mit der Pflege nichts zu tun.

7

Naja, zumindest gefühlt werden alle Patienten unsagbar gefährlich, bissig, spucken, verteilen überall infektiöse Körperflüssigkeiten , sobald die bei urbiaschreibende Pflegende schwanger ist. Warum also nicht auch Tetanus ;-)

10

Oh wie witzig

8

Warum lässt du dich nicht impfen?

9

Weil meine FÄ mich nicht drauf hingewiesen hat dass man das darf. Und vielen Dank für eure super antworten

11

Ich denke, das muss man sogar in deinem Fall. Das ist ja eine sehr gefährliche Krankheit für dich und dein Baby. Ich würde sie darauf ansprechen oder deinen Hausarzt.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen