Mutterschutz

Hallo ihr da draußen

Jetzt muss ich auch mal was nachfragen und zwar zwecks Mutterschutz.
Ich hatte es bis jetzt so verstanden, dass ich den Bescheid für die Krankenkasse (wegen Mutterschaftsgeld) ausgefüllt auch an die Krankenkasse übermittel und das wars.
Die KK schreibt den AG an, so wurde es mir auch von denen erklärt und solche Infos hatte ich mir auch schon im Internet durchgelesen.
Jetzt sagte meine Kollegin mir gestern, dass der AG auch eine Bescheinigung will. Habe gerade angerufen und nachgefragt und ja sie wollen eine, aber wofür?!
Da ist ja noch nicht mal ein Schreiben für den AG gedacht, sondern nur für sie KK und für mich selber.
Hatte ich mich falsch informiert 🤔

1

Ich hab einfach eine Kopie gemacht und an den Arbeitgeber gesendet. Du teilst deinen Arbeitgeber ja auch noch schriftlich mit wie lang du Elternzeit nimmst.

Aber ja meine wollte das auch haben. Man kann sich von FA eine austeilen lassen für AG kostet aber 10€ also hab ich die von der KK kopiert.

3

Ah ok vielen Dank

5

Was das kostet, ist doch für dich egal, zahlt ja der AG!

weitere Kommentare laden
2

Ich habe meins tatsächlich vor kurzem nur bei der KK abgegeben, der AG hat ja den vermeintlichen ET von mir bekommen damals.
Habe aber den AG speziell nicht gefragt, ob er eine Bescheinigung will, denn ich habe die selbe Info wie du quasi. KK kümmert sich um den Rest.
🙄🤔
Sonst mache das wie meine Vorrednerin, einfach eine Kopie verschicken

9

Danke schön

4

Der AG hat keinen Anspruch auf eine kostenlose Bescheinigung, wenn er also eine will, muss er die nach dem MuSchG auch bezahlen, das ist vielen AG nicht klar.
Ansonsten muss ihnen deine Aussage reichen und die der KK.

Du hattest dich also vollkommen korrekt informiert!

8

Oh wow ok. Dachte schon, dass das nicht sein kann, dass jeder und auch die Quellen was falsches gesagt haben.
Danke dir

Top Diskussionen anzeigen