Alte Vollzeitstelle für Teilzeitjob kündigen??

Hallo zusammen,

ich stehe vor folgendem Problem: Habe bis zum Beginn meiner Elternzeit bei meinem alten Arbeitgeber Vollzeit gearbeitet. Habe 2 Jahre Erziehungsurlaub beantragt. Nun arbeite ich für diese Firma auf 400 Euro Basis von zu Hause aus (allerdings verdiene ich monatlich nur ca. 100 Euro dazu).

Gerne möchte ich nun wieder Teilzeit arbeiten gehen - allerdings nicht mehr in meiner alten Firma, weil es dort diverse Probleme gibt. Ich suche einfach eine neue Herausforderung, neue Aufgabenbereiche. Die Erziehungspause ist für mich eine gute Möglichkeit, woanders anzufangen.

Wenn ich mich nun aber woanders bewerbe für eine Teilzeitstelle, und diese auch annehmen möchte, müsste ja mein Arbeitgeber zustimmen während der Elternzeit, oder? Das würde er aber sicher nicht, da er mir ja vermutlich eher vorschlagen wird, bei ihm wieder Teilzeit einzusteigen.
Also müsste ich kündigen, um die Teilzeitstelle annehmen zu können. Was aber, wenn ich dann feststelle, dass dieser Job nicht das ist, was ich wollte? Wenn ich später wieder Vollzeit arbeiten will, und das im neuen Job, aus welchen Gründen auch immer, nicht geht?
Meine alte Stelle ist für mich schon eine gewisse Absicherung, etwas was ich sicher habe. Andererseits möchte ich einfach in dieser Firma nicht hängenbleiben und ewig für meinen Chef Kaffee kochen und die Post ablegen ;-)

Was würdet ihr mir raten?

Danke für eure Ratschläge!

Liebe Grüße

Clarissa

1

Das kriegt der doch gar nicht mit!

Nimm den neuen Teilzeitvertrag an und kündige, wenn die Probezeit abgelaufen ist und Du sicher bist, dass es das ist, die alte Stelle.

Ich habe während meines Erziehungsurlaubes auch für jemand anderen gearbeitet. Hat kein Mensch mitbekommen.

Gruß

Manavgat

3

Hallo Manavgat,

danke für deine Antwort. Kriegt er es nicht mit anhand der Lohnsteuerkarte? Ich müsste ja beiden AG dann die Lohnsteuerkarte aushändigen (einmal der neue Job, einmal der 400 Euro Job für meine alte Firma)?

Aber du hast recht, wahrscheinlich werde ich es auch so machen - Probezeit beim neuen Job abwarten und dann kündigen.

Jetzt muss ich nur noch den passenden Job finden ;-)

Danke und liebe Grüße

Clarissa

4

Nein, wieso, Lohnsteuerkarte?

Du beantragst eine 2te Lohnsteuerkarte beim Finanzamt und nimmst die (Steuerklasse 6) Am Ende vom Jahr holst Du Dir die zuviel gezahlte Steuer beim Finanzamt zurück.


Alles klar?

Viel Erfolg bei der Stellensuche

Manavgat

weiteren Kommentar laden
2

>>Was aber, wenn ich dann feststelle, dass dieser Job nicht das ist, was ich wollte? Wenn ich später wieder Vollzeit arbeiten will, und das im neuen Job, aus welchen Gründen auch immer, nicht geht?<<


dann hast du das lebendige vergnügen festzustellen - das leben ist kein wunsch katalog.


ist doch ganz einfach :-D

Top Diskussionen anzeigen