Elterngeld plus und 450 Euro Job

Hallo ihr Lieben!

Ich hab mal eine Frage und hoffe hier kompetente Antworten zu finden ;-)

Mein errechneter Geburtstermin ist am 14.09., das heißt bis Mitte November bin ich auf jeden Fall im Mutterschutz. Jetzt ist es so, dass bei uns auf der Arbeit eine Kollegin gekündigt hat, ich ja dann auch nicht mehr da bin und deshalb ab September ziemlich Land unter ist... Mir tut mein Chef da echt leid, so dass ich jetzt überlege, ob die Möglichkeit besteht Elterngeld plus zu beziehen und dazu auf 450 € Basis zu arbeiten oder gilt die Elterngeld plus Regel nur für Teilzeitjobs?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!

Liebe Grüße und einen schönen Abend
Daniela

1

Welche Regel meinst du? Es wird bei allen Jobs angerechnet.

2

Blöd ausgedrückt, sorry!

Ich verstehe das so, dass ich bei Elterngeld plus quasi über 2 Jahre die Hälfte vom "regulären" Elterngeld bekäme und alles, was ich dazu verdiene noch extra dazu kommt...

Also ich bekäme knapp 500 € Elterngeld für 1 Jahr, würde dann mit Elterngeld plus 250 € für 2 Jahre bekommen plus 450 € also 700 € bei Elterngeld plus? Oder versteh ich da einfach was völlig falsch???

Liebe Grüße

3

Nein, so einfach ist das nicht.

Es wird immer angerechnet, sprich wenn du also vorher ca. 650 Euro Netto hattest, würdest du ja ca. 500 Euro Basis-Elterngeld erhalten.

Nun ist es dann bei der Anrechnung so, dass dann also das Elterngeld von der Differenz berechnet wird, also 650-450, sind also 200 Euro, davon also 87,5% (erhöhte Prozentzahl durch Geringverdiener) sind dann 175 Euro Elterngeldplus je Monat + 450 Euro Einkommen, somit hast du dann nur 625 Euro insgesamt, keine 700!

Top Diskussionen anzeigen