Wo (am besten) meine Flyer aufhängen?

Hallo an alle,

ich habe da einige Flyer selbst mit dem PC "gebastelt" und biete telefonische Termine und Schreibdienste an.

Bis jetzt habe ich sie immer in Supermärkten u.ä. aufgehängt und das Allerblödeste ist nur, dass sich da NIIIEEE jemand meldet und NIIIEEE jemand anruft! :-[:-[:-[ Und von wegen, ich soll halt Geduld haben...#augen#kratz:-[#schmoll#schrei NEIN, dafür bin ich auf beiden Ohren taub, denn

1.) habe ich es absolut nicht mit Geduld

und

2.) habe ich schon öfters diesbezüglich was aufgehängt und es hat sich bis jetzt nie jemand gemeldet, oder, wenn doch, dann war es absolut nichts Gescheites, sondern man wollte mir nur Amway o.ä. anbieten, aber DARAUF habe ich AB-SO-LUUUT KEI-NEN BOCK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich möchte GEFÄLLIST DAS machen, was auf dem Flyer steht - können manche Leute nicht lesen oder was?!?!

Was kann ich denn NOCH machen und wo kann ich diese Flyer denn NOCH aufhängen, damit ich mal ENDLICH ERFOLG damit habe?!?!

Bin für jeden guten Tipp dankbar;
LG, M.

1

Hallo M.,

ganz einfach: hänge die Flyer DA auf, wo deine Zielgruppe zu finden ist! Du willst doch Geschäftsleute u. Firmen ansprechen (Versicherungen z.B.)? Dann überlege dir, wo du die findest (im Supermarkt eher selten) ... Frage z.B. Restaurants mit Mittagstisch, ob du da was auslegen darfst oder klemme deine Flyer an "bessere" Autos in Geschäftsvierteln. Oder du gehst DIREKT zu Firmen rein und bietest deine Leistungen an. Eine andere Möglichkeit wäre noch, dass du bei Firmen anrufst und deine Leistung zunächst mal telefonisch anbietest. M.E. machst du einfach viel zu wenig für deinen erwünschten Erfolg; ein bisschen mehr auf den Busch trommeln solltest du schon. Von allein kommt kein Auftrag geflogen ;-).

LG und viel Glück wünscht
Simone

2

Hallo Simone,

#danke für Deine wirklich rasche Antwort und Deine Tipps!

Naja, das kann man eigentlich NICHT pauschal sagen, dass Geschäftsleute in Supermärkten nicht zu finden sind, denn die haben doch auch Hunger und brauchen Lebensmittel u.ä. :-):-D;-) Und hast Du eine Ahnung, wo so manch "Besserverdienende" einkaufen! Habe eine Bekannte, die Beamtin ist und die geht REGELMÄßIG zu Aldi, C & A... etc... etc...

Klar ist man damit in Geschäftsvierteln und in "besseren" Wohngegenden (ich wohne übrigens schon in einer "besseren" Wohngegend) besser "aufgehoben".
Und ob es das AUTO ALLEIN macht??? Soll ja auch Geschäftsleute geben, die "nur" ein "popeliges"/"stinknormales" Auto fahren.

So, Du meinst also, ich mache (momentan) noch zu wenig. Hast ja schon irgendwie recht und ich kann auch sehr gut "positive" und KONSTRUKTIVE Kritik vertragen.

Finde Deinen Kommentar mit dem "geflogenen Flyer" witzig; klar kommt der nicht von alleine geflogen - schön wär's und das wäre doch wirklich mal nicht schlecht! #huepf:-);-):-D

Aber mit den Flyern ans Auto heften ist wirklich eine gute Idee und das werde ich in Anspruch nehmen!

LG M.

3

Hi,

ich hatte das gleiche Thema kürzlich mit ner Freundin... die war dann bei einem Existenzgründercoach und der gab ihr folgenden Tip:

lieber Visitenkarten verwenden, alles was größer ist werfen die Leute weg, Visitenkarten werden eingesteckt...ist wohl ein wenig Psychologie dabei...

Ich wünsch Die viel Glück und Arbeit bis zum umfallen!

LG

4

Hallo,

ich würde es direkt bei den potentiellen Kunden versuchen, also zu den Firmen gehen, auf Messen etc. Sehr wichtig finde ich auch einen guten Internetauftritt.

Aber du solltest auch bedenken, dass es Telefon- und Schreibdienste wie Sand am Meer gibt, bei der heftigen Konkurrenz ist es natürlich schwer, erst mal überhaupt Kunden zu bekommen, die einen dann weiterempfehlen (das wichtigste Marketinginstrument!).

lg und viel Glück

5

Hallo!
Versuch mal an Hochschulen. Studies (insbesondere Diplomanden) haben oft keine Lust ihre Diplomarbeiten abzutippen, oder zu formatieren.
Bei mir an der Hochschule sind solche Angebote manchmal ausgehaengt und die Telefonnummern sind haeufig abgerissen.

Viel Erfolg!
Pati

6

Also, die Idee, die Teile an Autos zu klemmen, ist völlig daneben. Da kannst Du Deine Flyer auch gleich ins Altpapier schmeissen. Geschäftsleute schmeissen sowas ungesehen in den Müll - Interesse gleich Null.

Auch im Supermarkt ist das überflüssig - sicher kaufen Geschäftsleute auch ein. Aber: Ihre Geschäftspartner bzw. Dienstleister suchen sie nicht am schwarzen Brett zwischen "Schrankwand zu verkaufen" und "12-jährige führt Ihre Hunde Gassi".

Im Übrigen bezweifle ich stark, dass Du mit dieser Geschäftsidee ernsthaft Erfolg haben wirst, ganz egal wieviele Flyer Du unter die Leute bringst. Firmen haben an solchen Diensten eher wenig Interesse, dafür haben sie eigene Leute, und selbst wenn solche Aufträge zu vergeben sind, werden diese meist an professionelle Dienstleister übertragen. Amateure, die das am Heim-PC zusammenbasteln, sind da nicht so gefragt.

Was hast Du denn überhaupt für Referenzen? Kannst Du bei Interesse Arbeitsbeispiele vorlegen, die aussagekräftig genug sind?

Ansonsten würde ich mich erstmal um einen Eintrag in den gelben Seiten bemühen (ein Gewerbe wirst Du ja wohl angemeldet haben). Visitenkarten drucken lassen (auf keinen Fall selbst am PC) und entsprechende Messen etc. besuchen.

7

"Also, die Idee, die Teile an Autos zu klemmen, ist völlig daneben. Da kannst Du Deine Flyer auch gleich ins Altpapier schmeissen. Geschäftsleute schmeissen sowas ungesehen in den Müll - Interesse gleich Null."

Wow ... scheinst dich ja mächtig gut auszukennen #augen. Hey, hier geht es doch um Ideen und Ausprobieren. Wer sagt denn, dass die Auto-Idee keinen Erfolg hat? Bei einer Aktion von einem meiner ehemaligen Kunden hat das sehr gut funktioniert (war ein ziemlich witziger Folder zu einem bestimmten Angebot - auch aus dem Büro- und Dienstleistungssektor) ... Also: net immer gleich Ideen schlecht machen! ;-)

LG von Simone

8

Also ich muss Schnuffinchen zum größten Teil recht geben. Ein Flyer, der selbst am PC gebastelt wurde (wahrscheinlich noch mit Word *grusel*) macht mit Sicherheit keinen seriösen und professionellen Eindruck (egal, wo man ihn verteilt). Dann lieber jemanden fragen, der sich damit auskennt.

weitere Kommentare laden
11

direkt bei denen einwerfen, die du ansprechen willst.

die meisten die diese von dir frequentierten aushängen ansehen - sind entweder privat leute oder eben amway & co werber. und DA wo die einkaufen, die schreibdienste etc benötigen - die kaufen eher in der metro ein und nicht im hinz & kunz laden. die verbinden auch solche aushänge nicht wirklich damit, das während sie privat für den privathaushalt einkaufen ihnen die info übern weg läuft, die sie sie für ihre unternehmen verwerten können...

klapper einfach auch persönlich die jeweiligen geschäfte ab, die du der überzeugung bist, die brauchen das.

14

zitiert aus deiner VK

"Ferner bin ich impulsiv, explosiv, hitz- und dickköpfig"

Glaub mir du bist nicht geschaffen für so eine Aufgabe!
Solltest du dann noch den Weg gehen wollen , wo man selbst in deiner Beschreibung nicht drauf kommen kann was du genau meinst , so kann man auch einen Aufkleber für ein Auto "basteln" lassen und sich jemanden suchen der sich das antut den drauf kleben zu lassen , aber auch hier wirst du investieren müssen.

Ansonsten sind Träume was schönes, aber werden dir im Berufsleben sicher nicht weiter helfen.

0815

15

Hallo Gegner (passender nick übrigens, wie ich finde - in Bezug auf meinen Ausgangs-Strang),

woher willst Du überhaupt wissen, wofür - für welche Aufgaben - ich geeignet bin oder nicht?! WIE GUT KENNST Du mich, um das anhand eines Postings im Netz und einer VK beurteilen zu können??? NUR eine VK ALLEIN sagt ja wohl überhaupt noch nicht alles über die ganze Person aus, sondern nur einen Bruchteil, oder?! Deshalb finde ich Dein Urteil über mich reichlich voreilig und anmaßend, muss ich sagen.
Man muss Leuten auch etwas ZUTRAUEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Und was ist sooo verkehrt daran, hitz-, dickköpfig und impulsiv zu sein? Das sind noch viel mehr und ganz andere...

Und was Berufswünsche und -ziele mit Träumen zu tun haben sollen, ist mir auch absolut nicht klar.

Und wie meine Flyer aussehen, kann man auch nur beurteilen, wenn man sie gesehen hat, nicht wahr?!?! Also nicht immer gleich das Aller- Allernegativste vom Negativen vermuten!!! Es heißt doch HEUTZUTAGE IMMER und ÜBERALL POSITIV DENKEN - und ist in aller Munde - warum dann nicht auch diesbezüglich? Oder sucht man sich das positive Denken nach Lust und Laune raus - wo es eben "passt" und wo es nicht "passt"? Kommt mir fast so vor...

Naja, nichts für ungut;
M.

Top Diskussionen anzeigen