Weiterbewilligung alg2 immer noch nicht bearbeitet,kein geld, hilfe!

Hallo,

Unsere Bewilligung alg2 läuft normalerweise bis august 06(ergänzendes alg2), da ich im april 06 entbunden habe und in elternzeit gehe habe ich es mitgeteilt, deshalb sollte alles neu berechnet werden, ich habe seither weder den Mehrbedarf meines Sohnes seit april bekommen noch ab Juni meine vollen leistungen. Ich habe den antrag rechtzeitig also am 22.05.06 abgegeben, nur das zusatzblatt meines arbeitgeb. fehlte, da wir gerichtlich sind und er das absichtlich verzögerte. Das habe ich dem Sachbearbeiter so mitgeteilt und ihn gefragt ob es dadurch probleme gibt, sagte er nein. Nun bekam ich am 28.05.06 das zusatzblatt und habe es sofort nachgereicht.
Als ich bis 31.05.06 immer noch keinen bewilligungsbescheid bekommen habe , rief ich an. Er sagte das ich das zusatzblatt vor zwei tagen erst abgegeben habe. ( Erst sagt er das es keine probleme gibt, und dann heist es ich habe es erst abgegeben.) Er sagte mir es dauert noch ein paar tage.
Gestern rief ich beim sachbearbeiter an er sei im Urlaub( es sind wieder fast zwei wochen vergangen), der andere der auch zuständig ist kann mir nicht versprechen ob er diese woche noch dazu kommt. Ich lebe also von meinem mutterschaftsgeld vom letzten monat und ergänzendes alg2 .
Es ist Monatsmitte und ich habe immer noch nichts auser dem ergänzenden alg2 227 euro bekommen. Was soll ich machen, ich werde langsam verrückt, mache mir solche Gedanken, so unverantwortlich oder? Bin ein Vier personen haushalt. Konto ist überzogen zudem habe ich auch geld ausleihen müssen damit ich nicht viel sollzinsen zahlen muss. Bitte helft mir.!

1

Sozialgericht

einstweilige Anordnung!

Kontoauszüge , alten Bescheid und Geburtsurkunde mitnehmen und die Sache schildern !

Du könntest dich noch mit dem vorgesetzten von dem tollen SB unterhalten und diesem mitteilen, dass wenn du nicht "heute" einen Scheck erhälst, beim Sozialgericht bist!

wt

3

Warum schickst Du sie nicht gleich zum europäischen Gerichtshof?!

4

Nene, dazwischen kommt noch ein anderes Gericht ;-)

Bisher gibt es für ALG2 Bezieher kein Kanonenverbot *g*

wt

2

Was meine Vorschreiberin schreibt, ist Humbug und mit Kanonen auf Spatzen schießen. Damit machst Du Dich nur lächerlich!

Punkt eins: Am 22.05.06 einen Fortzahlungsantrag für den 01.06. stellen, das ist alles andere als rechtzeitig! Dann fehlt auch noch was.. Und dann denkst Du, es geht hoppladihopp und von 28.05. bis 31.05 ist der Bewilligungsbescheid im Briefkasten? Was soll der SB tun? Den Bescheid persönlich vorbeibringen, denn allein die Post braucht oft bis zu einer Woche, der Geldlauf, bis das Geld bei Dir ist, vom Anstoßen in unserer EDV auch oft eine Woche bis zehn Tage?! Sei mir nicht böse, aber wie weltfremd bist Du? Denkst Du, man wartet dort nur auf Deine Unterlagen um dann SOFORT loszulegen und dann hast Du innert 24 Std. Geld?

Der 28. war ein Mittwoch, den internen Postlauf eingerechnet, war die Bescheinigung wohl erst am 29. auf dem Schreibtisch des SB. So. Der 29. war ein Donnerstag, das ist bei uns z.B. ein Sprechtag und der ist gerade vor dem Ersten ein Großkampftag, weil wir zu GAR NICHTS anderem kommen als Kundenvorsprachen entgegenzunehmen und dann auch noch zumeist Fälle wie Deiner, denen kurz vor dem Ersten einfällt, dass man ja noch einen Antrag stellen muss...

Also jammer bitte nicht rum über die angeblich ach so böse ARGE, Du warst selbst zu spät dran, punktum.

Hilfetipp: Morgen hingehen, erklären, dass Du mittellos bist und um eine Abschlagszahlung bitten.

Christine

7

Hallo Christine,

ich glaub du hast einiges falsch verstanden.
1. den antrag haben wir abgeben müssen bis 22.05, das haben wir auch gemacht. zusatzblatt hat gefehlt, als ich fragte ob es probleme gibt, sagte er nein. Er hat ja all meine Gehaltsabrechnungen, auf dem zusatzblat steht nichts anderes. Als ich es bekam am 28.05. habe ich es persönlich abgegeben(nicht mit post). Am 31.05. rief ich an, dann sagte er ein paar tage noch. Ich habe geduldig gewartet und gestern war der13.05 (sind paar tage zwei wochen?)habe ich angerufen. Nun ist er noch zudem im Urlaub kommt erst nächste Woche, und der andere SB kann mir nicht versprechen. Einen Teil auszahlen geht anscheinend auch nicht. Wie soll ich jetzt nicht böse sein. ein paar Tage heis es am 31.05.06 und jetzt ist er noch im Urlaub also klappt wahrscheinlich diesen monat garnicht. wann wird er es denn bearbeiten und wann bekomm ich endlich das geld?

5

nimm aktuellen kontoauszug mit und geh zum jobcenter. dort erklärst du, dass du nun fast kein geld mehr hast und dass sie dir schonmal einen teil in bar geben sollen.

mir wurde auch mal eine summe in bar gegeben, weil ich erst am 1. eines monats überhaupt anspruchsberechtigt war und an diesem 1. wirklich alle unterlagen dabei hatte. da hat der sachbearbeiter gesehen: wenn wir der jetzt kein geld mitgeben, kann sie weder sich noch das kind ernähren und auch keine miete zahlen. also hat er mir den bedarf für einen monat ausgerechnet und ausgezahlt und der bescheid kam dann 2 wochen später-.

Luise

6

Einen Folgeantrag sollte man besten 4-6 wochen vorherstellen.Du hast im April entbunden gut kommt drauf an wann aber danach hätte ich sofort diesen antrag gestellt.Dann hätte es auch geklappt.beziehe selber alg2.aber zu erwaten da innerhalb von 2-3 tagen dein bewilligungsbescheid kommt ist krass.ist ja nicht6 so das du die einzige bist.also tipp fürs nächste mal.Stell ihn früher....

8

Hallo,

wir waren rechtzeitig schon bei ihm, aber er sagte er schickt uns einen termin , dann sollen wir die erforderlichen unterlagen abgeben. und das war der 22.05.06.

Viele Grüße
pasa79

9

Er schickt euch nen Termin???Was ist das denn#kratz.Dazu kannman nix mehr sagen.Bei uns ist es so das es geregelte Öffnungszeiten gibt.Dann gehen wir da hin und geben es ab die prüfen ob alles bei ist was benötigt wird und dann leiten die es weiter.Auch beim Folgeantrag.Das ist ja ein System bei euch.Huii da geht ja einen die Hutschnur hoch.
Lg Sumsie

Top Diskussionen anzeigen