Scheiß Arbeit!!!!!

Hallo,:-(
möchte mal Eure Meinung dazu:
Also in meiner ersten SSW war ich ab der 16 Woche Krank geschrieben wegen Nierenstau und ab der 20 Woche wegen bis zum ET wegen starker schmerzhafter Symphysenlockerung.
Vorzeitiger Wehen, GM-halsverkürzung und MM1cm offen und alles Weich bekamm ich dann ab der 32 W..

Ich war die dritte bei mir auf der Arbeit die Schwanger war und hatte den letzten ET.
Die ersten 4 Wochen ging es noch aber als immer wieder Krank geschrieben wurde und mich Telefonisch meldete wurde ich von einer Kollegin als Weichei beschimpft.:-(#schmoll
Keiner wußte genau was ich habe oder hatte, keiner hat jemals gefragt wie es mir geht. Und mir wurde auch noch Unterstellt das ich mich in Wehen versteift hätte. Üble Sprüche habe ich von Kollegen gehört die noch zu mir gehalten haben.
Umsonst haben die mich nicht im KKH behalten.
Jedenfalls habe ich für jeden noch Geburtstagsgeld mitgegeben ( haben gesammelt) bis zum Jahresende. ETwar November.
Nach dem ET bin ich hin habe kaum ein #herzlichen Glückwusch bekommen und auch weiter nix.
Na ja dachte ich mir.#schmoll
Bis ich zwei Monate später erfahren habe das die anderen beiden was zur Geburt bekommen hatten und ich nicht.
Noch nicht mal eine Karte; auch nicht vom Chef.
Die Kollegen die heute immer noch zu mir halten haben selber was gemacht und die meisten wollten für mich nichts geben.
Oh man war und bin ich sauer.#schmoll War später noch ein paar mal da und mußte Üble Sprüche vor Kunden über mich ergehen lassen da ich nicht so schlagfertig bin. ( Arbeite im Supermarkt):-[
Zur Weifei wurde ich auch die letzten beiden Male auch nicht mehr eingeladen und zum Rest auch nicht.
Einkaufen tue ich da seit ich gehört habe das die anderen beiden was bekommen haben nicht mehr.
Ich schmeiß meinem Chef noch Geld in den Rachen! Ne!

Jetzt bin ich wieder (noch in Elternzeit) ende 16 SSW und das gelästere geht immer noch so.
Mein Chef wollte die Bescheinigung haben, die ja jetzt FÜNF € kostet, und mir das Geld nicht wieder geben.
So ein Arsch.........:-[#wolke#:-[#heul:-[

Ich müßte ja irgendwann mal wieder da anfangen nach der Elternz. aber ob ich das kann?
Ich kann die ganze Scheiße nicht Vergessen.
Die haben mich damit zu tief und hart getroffen.
Den Idioten habe ich mal Vertraut und dann sone Scheiße.
Der Chef sieht nur in Ruhe zu und hält die Schnauze und seine Frau quasi die Chefin auch im Laden tätig macht noch mit.
Ich soll mich wegen den FÜNF € nicht einpissen.
Wörtlich von Ihr zitiert.#schmoll
Ich könnte mich nur aufregen über diesen Saftladen.
Gott sei Dank habe ich eine tollen Mann und eine tolles Mausekind#freu und tolle Freunde die zu mir halten :-D
Ich mein ICH SCHEISS AUF DEN LADEN. Aber;
Ich kann es trotzdem nicht Vergessen!!!!!

SORRY das es soviel geworden ist.
Was würdet Ihr tun?
Ich brauch Eure Meinung dazu:
Vielen #danke fürs Lesen Gute Nacht#danke
Liebe Grüße Tina

1

Hallo Tina,

"Arbeite im Supermarkt"

Gibt es in Seesen nur diesen einen Supermarkt?

Ist es sehr naiv von mir, dir vorzuschlagen, bei einem anderen Supermarkt anzufangen?

Du willst doch nicht ernsthaft in diesen Drecksladen zurück, oder?

Viele Grüße
Christian

2

Hallo

Na das kenne ich von mriner ersten #schwanger.Ärgere Dich nicht ist nicht gut für Deinen Zwerg.Ich habe hier echt tolle Chefs gehabt.Freue mich auch schon wieder wenn ich Stundenweise gehe.

lg

3

Jedes 2. Wort von Dir ist Sch.......

Meinst Du, damit geht es besser?

Zieh Deine Konsequenzen und such Dir einen anderen Job, aber vielleicht solltest Du auch erstmal an Deinem Umgangston arbeiten?

6

Sie ist zu Recht sauer und muss sich mal auslassen. Dass sie da nicht unbedingt auf einen guten Umgangston achtet, ist doch vollkommen klar, oder?

4

Ehrlich gesagt versteh ich deine Aufregung nicht, zumal sie dir nur schaden könnte, aber das solltest du nach der ( kurz folgenden ) Schwangerschaft wohl selbst wissen.

Soviel ich weiss hast du nach zurückkokmmen aus der Elternzeit [ sofern es statt findet, nach den Schwangerschaft(en)]ein Anrecht auf den Arbeitsplatz.

Dass die Angestellten dort nicht begeistert sind Mehrarbeit zu leisten ( da es wohl kaum noch wen gibt, der ger nur wegen der Elternzeit deinen Platz annimmt ) ist doch auch irgendwie nachzuvollziehen, oder?

Und wenn andere ( trotz Schwangerschaft und allem ) Geschenke bekommen haben ( weiss nicht war daran so wichtig ist ) , so sollte dir auffallen, dass du dich leicht verarschen lässt, denn wirklich auf "deiner" Seite waren diese wohl nie!

Da du lt deiner VK in Seesen wohnst, muss ich dir sagen, dass du da nicht so viele Chancen hast eine andere Arbeit zu finden, aber ehrlich gesagt sehe ich dich so oder so bald hier fragen, wie du kündigen kannst ( ohne Sperre beim zuständigen Arbeitsamt ).

Antwort = gar nicht ohne Sperre möglich

Weiter stell dir doch mal die Frage, wie du das mit zwei "kleinst" Kindern überhaupt bewältigen wolltest?

Also reg dich nicht auf und sorg dich um deine Kinder ( wo ich mich bei der Kürze der Schwangerschaften aus Chefsicht auch nicht freuen würde )!

Tut mir leid, aber die Hand vor`m A..... halten kann man bei so viel Naivität und wenige Verantwortung wirklich nicht. Und arbeite an deiner Labilität!

0815

5

hallo...

also ich hatte einen netteren chef ;-) meiner wollte das problem schwangerschaft durch eine "rutschige Lagertreppe und einen gang zur toi" bzw einen kleinen "unfall" aus der welt schaffen.....
nach mehr solchen angriffen und der bitte des arztes nicht mehr soweit auf arbeit im hochsommer zu fahren hatte ich beschäftigungsverbot, was die chefin auch gern wollte, da sie jemand neuen hatten und sie -da kleinbetrieb- auch noch mein gehalt von der kasse bekamen.

zur geburt kam nichts. auch nicht wann anders...warum auch *schulterzuck* wir waren zwar gut befreundet aber wahrscheinlich hört in dtl bei kindern die freundschaft auf...


fazit: nach meinen 2 jahren elternzeit geh ich garantiert nicht wieder dahin. ich such bereits jetzt hier eine stelle (wohnortnäher als 55km wie vorher) und wenn ich eben nach einem jahr bereits wieder anfang...würd ich dir auch raten, aber du hast ja eh noch ne gaaaaaaaanze weile vor dir.

schlagfertigkeit hab ich bei chefs sprüchen auch versucht aber man überschreitet evtl doch schneller seine grenzen wie man sollte und ausserdem wars mir DAS nicht wert mich aufzuregen. geärgert hats mich- aber bitte was solls denn....

und noch was: ich schließe mich meinem vorschreiber an- übe am umgangston, gerade mit kindern solle man das s-wort nicht so häufig benutzen ;-)

LG schnuti mit tabita amelie, die von all dem noch nichts mitbekommt und das ist gut so ;-)

P.S. ich hab erfahren, dass die 2 neuen, die bei uns für mich und meine kollegin (hat gekündigt) eingestellt wurden, schon wieder gekündigt haben und dann noch einer, was zeigt dass das klima da bissl eisig geworden ist ... und irgendwie freut mich deren derzeitige personalsorge richtig :-p(bekommen kaum fachkräfte)

7

Klarer Fall:

Du warst offenbar in dem Laden nicht so beliebt, wie du dachtest.

Diese Erkenntnis ist bitter, aber da wirst du nichts dran ändern können - ausser vielleicht an deiner Art.

Ich weiss ja nicht wie du drauf bist. Aber das kommt wohl nicht so an.

Ist auch egal - konzentrier dich auf deine Familie, das bringt dir langfristig mehr als so ein Supermarkt.

agostea

Top Diskussionen anzeigen