Muss Arbeitgeber Feiertage bezahlen??

Hallo ihr lieben,

meine Frage steht ja schon oben. Mein Partner ist seit Anfang Dezember'13 in einer Leiharbeitsfirma angestellt, auf 35 Stunden die Woche. Nun haben wir, als der Lohnzettel kam im Januar bemerkt, dass die Feiertage nicht bezahlt wurden (Weihnachten).

Der Chef meinte, sie müssten die nicht bezahlen, nur wenn vor und nach den Feiertagen gearbeitet wurde, oder Stunden vom zeitkonto.

Er war bis zum 23.12. arbeiten, danach frei. Ständig vertröstet er uns, er würde sich drum kümmern. Nix passiert.

Jetzt meine Frage: Ist er tatsächlich im Recht? Oder MUSS bezahlt werden?

Danke schon mal für eure antworten.

Liebe grüße

1

Hallo,

hat er ein Festgehalt oder wird er nach Stunden bezahlt?

Wenn er Festgehalt bekommt, ist es egal ob er Feiertags arbeitet oder nicht, denn dann bekommt er die 35 h pro Woche bezahlt ob nun Feiertag oder nicht. Aber abziehen wenn er Feiertags nicht arbeitet, dürfen die bei einem Festgehalt nicht.

Liebe grüße claudi

2

Er wird nach Stunden bezahlt.

3

Na dann bekommt er auch nur die Stunden der gearbeitet hat, hat er Weihnachten nicht gearbeitet, dann muss er diese auch nicht bezahlen.

Liebe grüße claudi

weitere Kommentare laden
8

Er hat vom 24. - 31. nicht gearbeitet?
Das sind ja nicht alles Feiertage, was war denn mit den anderen Tagen, hatte er da Urlaub?

LG

9

An den anderen Tagen hat er Überstunden genommen, da ihm kein Urlaub zusteht in der probezeit.

10

Dann hätten 25./26. und 31.12. sowie der 01.01. auch bezahlt werden müssen.

LG

12

Hätte er an den Wochentagen an denen Feiertag war normalerweise arbeiten müssen oder nicht?

Wenn ja, dann müssen die auch bezahlt werden.

13

Die Regel ist: wenn man laut Dienstplan arbeiten müsste und es ist Feiertag bekommt man ihn bezahlt.

Muss man laut Dienstplan nicht arbeiten, bekommt man ihn nicht bezahlt.

Der Dienstplan darf sich aber nicht nach den Feiertagen richten. Dieser muss von den Feiertagen unabhängig sein.

15

Hallo,

mein Mann arbeitet zwar jetzt nicht bei einer Zeitarbeitsfirma wird aber nach Std bezahlt.

In erster linie werden die Std bezahlt für die er gearbeitet hat, wenn er Weihnachten arbeitet bekommt er das bezahlt, wenn nicht dann nicht. Sollte er an Tagen wo er eingeplant war krank sein dann werden diese std trotzdem bezahlt (sagte zumindest der Chef meines Mannes)

Fazit: Dein Freund/Mann hat Weihnachten nicht gearbeitet also bekommt er diese Tage nicht bezahlt.

LG

16

Unsinn, bloß weil dein Mann sich beschummeln lässt, ist es nicht korrekt.

Wenn er feste Arbeitstage hat, wo er immer arbeitet, würde er auch die Feiertage bezahlt bekommen!

Also nein, bloß weil man Weihnachten nicht gearbeitet hat, heißt das nicht, dass nicht bezahlt werden muss!

Top Diskussionen anzeigen