Befristeter Arbeitsvertrag

Hallo zusammen,

Ich habe mal eine Frage.

Also es ist etwas kompliziert und zwar bin ich derzeit selbst in Elternzeit, habe aber eine. arbeitsvertrag der befristet ist und zwar mit Sachgrund der Elternzeitvertretung einer anderen Kollegin.
Der genaue Wortlaut ist " befristet mit Sachgrund der Elternzeitvertretung von Frau XY längstens jedoch bis zum 18.11.2014.
Meine Elternzeit geht bis zum 31.6.2014.

Was passiert mit meinem Vertrag und mit mir, wenn jetzt die Kollegin früher aus der Elternzeit zurück kommt?

Weiss da jemand was oder kennt da jemand einen Fall?

Muss gestehen das ich nicht unbedingt dort hin zurück will da die Chefs mit mir ganz schön scheisse umgegangen sind als sie erfahren haben das ich schwanger bin.

Liebe Grüsse

1

Wenn die Kollegin früher wieder kommt, dann endet dein Vertrag automatisch 14 Tage nachdem der AG dir schriftlich mitgeteilt hat, dass der Sachgrund (also die Elternzeit der anderen) entfallen ist.

Wenn du in Elternzeit bist, dann endet damit die Elternzeit.

Das hat evtl. für die KK dann Auswirkungen für dich!

2

hallo,

dein Vertrag endet, wenn FRau xy aus der EZ wieder kommt. Dies muss dir 2 Wochen vor diesem Datum schriftlich mitgeteilt werden. Sollte sie die vollen 3 Jahren nutzen, dann endet dein Vertrag automatisch am 18.11.2014.

"Muss gestehen das ich nicht unbedingt dort hin zurück will da die Chefs mit mir ganz schön scheisse umgegangen sind als sie erfahren haben das ich schwanger bin."

Ehrlich gesagt kann ich verstehen, dass die Chefs nicht erfreut waren, als du plötzlich selbst schwanger geworden bist.

vg, m.

3

Also ich lese das so raus, dass der Zweck erst erreicht sein muss und das dann erst mitgeteilt werden kann und nicht schon vorher!
So dass eben 14 Tage beide angestellt sind, wenn das gleich an dem ersten Arbeitstag mitgeteilt wird.

4

Danke für die korrektur

weiteren Kommentar laden
6

hi

wenn sie eher wieder kommt muss du fristgemäß darüber infomiert werden und entsprechend gekündigt werden. Da sie das 7 Wochen im voraus angeben muss das sie eher wieder kommen mag haben sie genügend Zeit dich so zu kündigen das du gehst bevor sie wieder kommt. Und falls sie wirklich erst am 19.11. wieder kommt ist die Frage ja gegenstandslos da dein Vertrag am 18.11. endet.

lg

Top Diskussionen anzeigen