Spart ihr jeden Monat etwas?

Mich würde interessieren, ob ihr jeden Monat Geld sparen könnt, für Urlaub oder einfach so falls etwas kapput geht. Wollte auch mal anfangen ;) aber mit 30€ im Monat ist das glaube ich nicht viel.

Hallo,

wieso 30 Euro im Monat ist doch ein Anfang, besser als nichts.
Ja wir sparen jeden Monat, das Geld geht gleich am 2. immer auf ein andres Konto damit es nicht "in die Grabbel" kommt.

LG dore

Ja, es gehen jeden Monat 50 Euro per Dauerauftrag aufs Tagesgeldkonto, nicht viel aber es läppert sich.

Für urlaube haben wir eine extra Spardose mein Freund und ich, da kommt jede Woche von jedem von uns 10 Euro rein.

Weiterhin habe ich noch einen VL Vertrag... das ist ja irgendwie auch sparen..... wobei man da nun nicht dran kommt, wenn mal was kaputt gehen sollte.

Ist am Monatsende der seltene Fall da, dass auf dem Giro was übrig ist, hole ich das runter und legs zur Seite... aus der Kasse zahle ich dann z.B. Klamottenkäufe und sowas....

Lichtchen

30€ im Monat sind 360€ im Jahr. Das wäre z.B. eine neue Waschmaschine oder ein Kurzurlaub irgendwo in Deutschland.

Ja wir sparen monatlich.

Sparen immer, die Höhe variiert.

Ja, tun wir. Am Ende des Monats wird das restliche Geld auf ein Tagesgeldkonto ueberwiesen. Da bleibts dann erstmal bis die Summe groesser ist und dann entscheiden wir was wir damit machen.

30 Euro sind sicher nicht viel, aber besser als gar nichts.

LG

Biene

Ja tun wir. Wir haben einige Geldanlagen an die wir nicht ran kommen und noch ein Tagesgeldkonto auf das jeden Monat auch eine gewisse Summe gespart wird.

LG

Kerstin mit Ida #verliebt an der Hand und MADITA, LEO & #stern #stern im #herzlich

Ja, ich spare ..und habe da verschiedene feste "Angelegenheiten"
Ab einem gewissen Betrag auf dem Girokonto geht alles aufs Sparbuch

Ich hatte aber auch schon Monate , da war nix mit Sapren #zitter

#winke

Ja, wir sparen.

Haben ein seperates Konto. Er spart 250 Euro monatlich und ich 370 Euro, zusätzlich haben wir noch einen Bausparvertrag und jeder eine Lebensversicherung. Auf Rentenbasis.

Wir sparen soviel, weil wir auch ein Haus haben. Das gesparte Geld geht für Öl drauf und Reperaturen (Auto) oder für Renovierungsarbeiten am Haus. Im März bauen wir z.B eine neue Terasse. Urlaub ist leider nicht drin, Zeitmäßig dieses Jahr, aber hoffentlich 2013. (Ausser im August 4 Tage Wacken *headbang*)

LG

Wir sparen jeden Monat 100 Euro. Damit zahlen wir Urlaub und größere Anschaffungen, Reparaturen, etc.
Zusätzlich leeren wir regelmäßig unsere Geldbeutel und das Münzgeld kommt in ein Kässchen. Wenn dieses voll ist, bringen wir es zur Bank und zahlen es auf ein Konto für unsere Tochter ein. Auf dieses Konto gehen monatlich auch noch 25 Euro von den Großeltern.

30 Euro im Monat zu sparen ist immer noch besser, als gar nichts zu sparen. Vielleicht sind es ja auch mal 50 Euro, die Du zurück legen kannst.

Kleinvieh macht jedenfalls auch Mist und auch Leute, die mittleweile sehr viel Geld verdienen, haben vielleicht mal klein angefangen (z.B. während des Studiums jeden Monat 20 Euro auf die Seite gelegt). Aber so wird ein wichtiger Grundstock gelegt.

Hi!

Na sicher sind auch 30 Euro sinnvoll! Das summiert sich doch auch...

Ich habe früher als Studentin auch "nur" 30 oder 50 Euro gespart. Aber wenn mal z.B. der Kühlschrank kaputt war, musste ich nicht irgendwo betteln gehen, sondern hatte immer eine kleine Rücklage. Das macht unabhängig!

Wir sparen inzwischen wesentlich mehr monatlich - allerdings haben wir gerade fast alles auf den Kopf gehauen :-)
Es waren extrem viele Anschaffungen zu tätigen, u.a. Auto und Umzug inkl. Einbauküche #schwitz Naja, dafür steht die nächsten Jahre nichts an.

LG, Nele

Hallo,
ja wir sparen jeden Monat etwas.
Wir haben uns eine Wohnung gekauft da können wir einmal im Jahr Sondertilgung machen und die nützen wir aus, danach ist das Konto los und es geht weiter mit dem sparen. Und einen Balkon wollen wir uns heuer auch leisten.

VL, 25,- fürs Kind, 50 als allgemeine Rücklage, aber nur deshalb "nur" 50,-, weil ich zunächst 100,- monatlich weggepackt habe, die ich bislang noch nicht brauchte und jetzt ein Sümmchen ergaben sowie 200,- Bausparen plus ein 50 Euro Sparplan.
Ich kenne es von früher so, dass man z.B. in der Ausbildung im 1. Jahr 2/3 spart, Rest Taschengeld, etc., da einen die Eltern ja noch finanzieren. Also erstmal lebt wie ein Schüler und das Extra unangetastet lässt.

Zu Beginn des Berufslebens hatte ich mich ebenfalls noch enorm eingeschränkt. Erst nach und nach, wo eine gewisse Basis da ist (Auto, ET-Wohnung, Rücklage auf Tagesgeldkonto) nehme ich es nicht mehr so eng.
Eben die ersten Jahre nicht auf großem Fuß, danach aber entspannt als Barkäufer incl. Autokauf. Aber sieht jeder anders, "damals" gab es eben auch noch keine Handys, etc., die Teenies das Taschengeld raubten und mein Handy bsp. kostete mich vor 2 Jahren 100,- Erstanschaffung und seither monatlich 1-2 Euro über Prepaid.

Mit eigenem Hausstand solltest du MINDESTENS regelmäßig 25,- zurücklegen, 5-10 weitere für jedes Haustier und 10-15 weitere für jedes Familienmitglied. Ansonsten wirklich erstmal den Lebensstil zurückschrauben, so dass das eben möglich ist.

Urlaubskasse würde ich dann noch extra führen, muss ja in den ersten Jahren nicht unbedingt sein. Oder einfach nur ne Wochen auf den Zeltplatz.

Hallo,

wenn du 30 sparen willst, dir das aber zu wenig scheint, dann richte einen Dauerauftrag über 60 ein.

Wenn du das nicht kannst, kannst du ihn immer noch runter setzen. Versuch macht hier kluch.

Gruß

Ja.

Ja klar spare ich monatlich etwas, aber nicht nur 30 €, sondern schon deutlich mehr, denn das ist mir dann doch deutlich zu wenig. Zwar besser als (gar) nichts, aber immer noch zu wenig.

Ich spare jeden Monat etwas und wir legen auch gemeinsam Geld zurück für Urlaube etc. Das war auch schon vor dem Baby so. Für unsere Tochter sparen wir auch (Studium, Führerschein, Wohnung).

Hallo,

also wir sparen nicht bewußt... aber aufgrund unseres Lebenswandels bleibt halt jeden Monat etwas übrig. Das wird dann von mal zu mal auf ein Tages / Festgeldkonto überwiesen oder wir kaufen uns etwas schönes.

LG Sunny

ja, ich spare jeden Monat bewußt und unbewußt. Bewußt weil ich eine gewisse Summe in eine private Altersvorsorge stecke. Unbewußt, weil ich mich generell bemühe, sparsam zu haushalten und so immer nochmal ein paar 100€ am Monatsende über sind (mal mehr, mal weniger), die ich dann auf ein Tagesgeldkonto packe. Wenn da genug drauf ist, vielleicht sogar mal ein bißchen fast in kurzfristiges Festgeld, wenn es mehr bringt als Tagesgeld und ich sicher bin, dass Geld vorerst nicht zu brauchen.

Jepp, sparen ist doch etwas schönes. Finde egal wieviel, denn Kleinvieh macht auch Mist.
Habe nun seit Januar noch zusätzlich zu meinem Teilzeitjob einen 400 Euro Job. Wo ich auch genau 400 Euro ausgezahlt bekomme. Das Geld wandert automatisch auf ein anderes Konto. Und das ist für Urlaub etc.

Lg Michaela

Top Diskussionen anzeigen