Wie lange arbeiten mit 14 Jahren(Ferienjob)

Hallo,

mein Sohn wird im Juli 14 und möchte in einer Firma hier im Ort fragen, ob sie einen Ferienjob für ihn haben.

Wie viele Stunden darf er mit 14 arbeiten?

Gruß,

Simone

1

Gar nicht. Erst ab 15 Jahre.

2

Quellenangabe?Wie sieht es den mit Praktikas aus?Die werden heir teilweise schon mit 12-13 Jahren gemacht.
LG Kimchayenne

3

Hier wird das Praktikum grundsätzlich erst in der 9. Klasse gemacht.

weitere Kommentare laden
5

Was ist das für eine Firma?

Je nach Art darf man auch ab 14 arbeiten. Die Info, dass das nur ab 15 geht ist falsch.



Kinderarbeitsschutzverordnung - KindArbSchV

§ 2 Zulässige Beschäftigungen

* (1) Kinder über 13 Jahre und vollzeitschulpflichtige Jugendliche dürfen nur beschäftigt werden
o mit dem Austragen von Zeitungen, Zeitschriften, Anzeigenblättern und Werbeprospekten,
o in privaten und landwirtschaftlichen Haushalten mit
+ a) Tätigkeiten in Haushalt und Garten,
+ b) Botengängen,
+ c) der Betreuung von Kindern und anderen zum Haushalt gehörenden Personen,
+ d) Nachhilfeunterricht,
+ e) der Betreuung von Haustieren,
+ f) Einkaufstätigkeiten mit Ausnahme des Einkaufs von alkoholischen Getränken und Tabakwaren,
o in landwirtschaftlichen Betrieben mit Tätigkeiten bei
+ a) der Ernte und der Feldbestellung,
+ b) der Selbstvermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse
+ c) der Versorgung von Tieren,
o mit Handreichungen beim Sport,
o mit Tätigkeiten bei nichtgewerblichen Aktionen und Veranstaltungen der Kirchen, Religionsgemeinschaften, Verbände, Vereine und Parteien,
wenn die Beschäftigung nach § 5 Abs. 3 des Jugendarbeitsschutzgesetzes leicht und für sie geeignet ist.

6

Alles was du aufzählst, sind aber keine Firmen.

7

Nein? Was denn dann?

Was verstehst du denn unter dem Begriff "Betrieb", der im Zitat gennat wird?

Managen sich die auszutragenden Zeitungen selbst?
Ernten sich die Möhrchen auf dem Feld selbst und vermarken sich auch?

Wie nennst du private Organisationen, welche nach dem erwerbswirtschaftlichen Prinzip handeln ?

Ich nenne das Firma.


Ich schätze die TE versteht dadrunter auch genau das und nicht etwa den rechtlichen Namen. Denn dann würde ihr Beitrag wenig Sinn ergebenn, da man einem Namen nicht arbeiten kann...

weitere Kommentare laden
16

Er darf nur 2 Stunden täglich arbeiten. Und es kommt wirklich auf die Firma an. Hilft er auf dem Bauernhof, kann er sogar 3 Stunden täglich arbeiten. Aber ein normaler Job geht gar nicht (Handwerk, Büro,...). Er darf sich beim Nachbarn ein paar Cent durch Babysitten,... dazuverdienen oder Zeitung austragen. Und das war es.

http://www.arbeitsschutz.nrw.de/Themenfelder/jugendarbeitsschutz/ferienarbeit/index.php
http://www.gesetze-im-internet.de/kindarbschv/__2.html

19

Sag ich doch.

Top Diskussionen anzeigen