Urlaubsantritt während der Krankenmeldung?!

Hallo Zusammen,

ich habe eine Frage und hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt, weil ich gerade nicht weiß was ich tun soll.

Ich bin seit März d.J. krankgeschrieben wegen Burnout und erhalte seit Mai Krankengeld von der Krankenkasse.
Nun steht in 3 Wochen mein zweiwöchiger Spanienurlaub an, den ich bereits vor ca. einem Jahr gebucht habe.
Ich habe deshalb meinen Therapeuten und meinen Hausarzt gefragt, ob dieser Urlaub für mich gesundheitsfördernd wäre und beide haben mir dies bestätigt und sogar dazu geraten den Urlaub anzutreten. Ein Attest habe ich hierüber von meinem Hausarzt erhalten.
Da ich ja zur Zeit Krankengeld beziehe, habe ich auch einen Antrag bei der KK gestellt, mit der Bitte um Genehmigung des Urlaubs.
Hier warte ich noch auf eine Rückmeldung.

Meine Frage ist nur, ob mir mein Arbeitgeber etwas kann, weil ich in den Urlaub fliege?
Bin mir nämlich nicht sicher, weil die Firma echt angesäuert ist, wegen meiner langen Krankmeldung.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen :-(

Ich brauche diesen Urlaub, um einfach mal diesen ganze Mist hier zu vergessen!

Danke und LG
Lanni

1

Ich finde sowas dummdreist.
Wer krank ist kann nicht in den Urlaub fliegen.

3

Entschuldige mal, wie kannst Du das was ich tue dummdreist finden?
Du kennst doch meine Krankengeschichte nicht einmal, wie kannst Du dann behaupten das es dumm und dreist ist was ich tue?

Ich leide an Depressionen und es ist für mich schon ein Fortschritt wenn ich vor die Tür gehe um den Müll rauszubringen.
Hast Du schon einmal eine schwere Depressionen gehabt, weißt Du was mit solchen Menschen passiert und welch für eine Überwindung es kostet sich aus den eigenen vier Wänden zu quälen?!

Sicher gibt es genügend Menschen die zum Arzt gehen, weil sie keine Lust haben zu arbeiten. Und sicher gibt es davon auch genügend Menschen, die dann auch noch dreist in den Urlaub fliegen um sich einen faulen Lenz zu machen.
Aber mich hier als dummdreist zu beschmipfen, ohne überhaupt zu wissen welche Krankheit ich habe, ist für mich unter alles Sau!!!

4

Deine Krankheit hast du doch oben selber geschrieben.
Trotzdem finde ich es dummdreist.

weitere Kommentare laden
2

Wenn du ein Attest vom Arzt hast und die Krankenkasse den Urlaub genehmigt, dann denke ich nicht das dein Arbeitgeber etwas machen kann. Schließlich bezahlt er im Moment ja nicht für dich.

9

Ja, eben.
Hab mal gelesen, dass während der Krankengeldzahlung der Arbeitsvertrag ruht.
Würde bloß gerne mit einem ruhigen Gewissen in den Urlaub fliegen.

Danke Dir.

5

nein kann er nicht.

Und es gibt hier einen Antworter, der dummdreist ist... .aber das nur am Rande.

Bei Burnout ist ein Auslandsurlaub der Genesung förderlich.

Gute Erholung.

Manavgat

11

Danke für Deine Antwort und das andere ;-)

Versuche mir davon nichts anzunehmen, hab gerade genug mit mir selbst zu tun :-(

Alles Gute für Dich.

13

Ansichtssache........Krankheiten sind für mich Gründe für eine Kur.
Aber Kuren werden wohl heute lieber für Mütter verschwendet die billig Urlaub machen möchten.
Aber egal, bin froh das ich nur Arbeitnehmer bin, Arbeitgeber möchte ich heutzutage nicht mehr sein.

weitere Kommentare laden
22

Danke nochmal an allen, die mir vernünftige Antworten geschrieben haben.
Ich habe nun auch im Internet von einem Anwalt gelesen, was wir alle schon vermutet haben. Solange dieser Urlaub für meine Gesundheit förderlich ist, kann mir mein Arbeitgeber keinen Vorwurf machen.

Euch allen alles Gute #herzlich... und ich denke ich kann jetzt meinen Urlaub beruhigter Antreten.

LG
Die Lanni

Top Diskussionen anzeigen