Wieviel gebt Ihr denn für EUCH mtl. für Kleidung aus?

Hallo,

wieviel gebt Ihr eigentlich so ca. mtl. für Kleidung aus?

Geht Ihr jeden Monat einkaufen?

Seit ich wieder ein paar Stunden arbeiten gehe, meine ich, ich brauche doppelt soviel Kleidung, weil die Kolleginnen immer chic rumlaufen, da will man nicht hinten anstehen.

LG
Lilly

Halo,

ich weiss nicht, wieviel ich für Kleidung ausgebe.
mal sind es im Monat 50€ und mal können es auch 500€ sein.
Es kommt darauf an, was ich sehe und was mir gefällt.

Ich gehe meist einmal im monat mit einer Freundin shoppen.

LG

nix!

ich brauch ja wohl nicht jeden monat neue klamotten#kratz

chic kann man auch sein, ohne jeden monat neu einzukaufen...

ich gehe immer 1x im viertel jahr einkaufen für ca. 150 euro...bin aber momentan noch zuhause, aber auch zu jobzeiten hab ich nicht mehr gebraucht und bin immer ordentlich gekleidet gewesen.

lg

Zuuuu Viiiieeeellll!!!!
So zwischen 100-200 euro.
Muss mir immer was neues kaufen.... fühle mich gut und sexy...und schminke muss auch öfters her..... bin aber auch friseurin da muss man jeden tag gestylt rumlaufen!
LG

Für mich...diesen Monat?? 10 € für nen Pulli bei Family..

Für meine Kiddis....geschätze 100 €! #schein

Hallo,

das kann ich nicht auf einen Monat berechnen. Ich kaufe dann ein, wenn ich etwas Neues brauche oder haben möchte.

LG
Sassi

Ich versuche dieses Jahr mal, mit 30 Euro im Monat bzw. 360 Euro im Jahr hinzukommen. Setzt natürlich voraus, daß ich keine Spontankäufe mache und mir genau überlege, was ich wirklich brauche.

Bislang habe ich neue Winterstiefel (teuer#hicks, aber die alten waren kaputt und der diesjährige Winter hat den Kauf ja gerechtfertigt) und ne neuwertige Jeans (6 Euro im Rotkreuzshop) gekauft :-)

Hallo!

Ich habe kein festes Budget im Monat für Kleidung. Wenn ich etwas sehe was mir gefällt, kaufe ich es.

LG
Kimmy

Ich gehe meist alle 2-3 Jahre einmal Klamotten kaufen. Hasse dieses ewige an/ausziehen und probieren.

Kleide mich dann meist für ca 350 Euro ein. Also runter gerechnet etwa 10 Euro im Monat.

"Kleide mich dann meist für ca 350 Euro ein. Also runter gerechnet etwa 10 Euro im Monat."

Wie lang ist denn dein Jahr?#rofl

Wenn sie alle 3 Jahre shoppen geht?......

weitere 4 Kommentare laden

Das ist von Monat zu Monat verschieden; doch wenn ich etwas kaufe - was vielleicht einmal pro Quartal vorkommt -, dann beruflich betrachtet nur zur Ergänzung meiner Garderobe und die ist recht teuer. Ein Teil kostet da durchaus zwischen 200,00 und 500,00 EUR - je nach dem. Da setze ich auf ganz klassische und qualitativ sehr hochwertige Ware (häufig Kostüme, Hosenanzüge, Blazer, Röcke mit hohem Schurwollanteil), die sich gut miteinander kombinieren lässt und lange "in" bleibt. Privat kaufe ich günstig nur dann, wenn ich was sehe - aber meist preiswerte Ware von H&M (Shirts, Jeans etc.) oder was ich im Ausverkauf entdecke.

LG Emestesi

Nein.
Ich gehe einkaufen, wenn ich Zeit und Lust habe und/ oder etwas gebraucht wird.
Da ich freie Wissenschaftlerin bin, brauche ich beruflich eher selten "Extra-Klamotten".
Ich trage einen Mix aus klassischen und modischen Stücken. Da ich gerne "regional" einkaufe, trage ich viele Sachen von Wiener bzw. österreichischen Designern. Die sind nicht ganz billig, aber auch nicht horrend teuer. Außerdem natürlich H und M, Zara, Mango usw.

Manchmal gebe ich hunderte von Euro aus und dann kaufe ich wieder zwei Säcke Klamotten für mich, meinen Mann und unsere Tochter bei H und M im Ausverkauf- da komme ich dann billig weg.

Da wir unsere Ausgaben nicht dokumentieren, kann ich schwer sagen, was ich für meine Klamotten ausgebe.
Wenn ich Schuhe nicht dazurechne (ich trage vor allem hochwertige Schuhe), dann komme ich wahrscheinlich auf 200- 300 Euro pro Monat.
Ich mag aber Mode. Und finde ich es nicht unwichtig wie man gekleidet ist.


im Schnitt circa 10 Euro pro Monat...
wenn es um mich geht... ich kauf gern und viel Secondhand, da ich nicht festlegbar bin, was das Äussere betrifft.

Für den Job habe ich diverse Anzüge und Kostüme plus Schuhe, die zeitlos elegant und vor allem knitterfrei sind..

Für die Freizeit etc brauch ich keine Label..

und schick muss nicht teuer sein, man selber muss zu den Sachen passen bzw seinen Stil entwickeln..

Wer sich über Kleidung definiert, sollte lieber am Grund anfangen... darum provozier ich auch äusserlich gern und schock so auch mal das Umfeld... heute top gestylt morgen total lässig verstrubbelt...

Gruß

Mone

Im Schnitt 100 - 200 € für Freizeitkleidung (Jeans, Shirts, aber auch mal was eleganteres).

Für den Job brauche ich auch Business Klamotten (Anzüge, Blusen, Kleider etc.). Das haut dann immer richtig rein #schein Dafür lege ich aber extra was vom Gehalt zur Seite.

LG
MOP




Das ist ganz unterschiedl.,mal 50 € ,mal auch bis 250€...je nachdem

LG Kerstin

Ich führ da kein Buch, es ist aber sehr unterschiedlich, je nachdem, was ich brauche und ob ich was finde.

Ich trage sowohl Markenteile als auch günstige Sachen, wenn sie mir gefallen. Eine Ausnahme sind aber Schuhe und Unterwäsche, da habe ich mit Billigkram keine guten Erfahrungen gemacht.
Aktuell fehlen (wie jedes Jahr im Frühling komischerweise) wieder jede Menge T-Shirts bzw. Halbarmblusen, meine Lieblingsjeans geben langsam den Geist auf und müssen neu gekauft werden und gestern habe ich BH-"Schnäppchen gemacht, 2 reduzierte Teile für 125 Euro :( Das haut dann zwar erstmal ziemlich rein, rechnet sich aber auf die Dauer.

LG

Hallo Lilly #blume

im Jahr vielleicht max. 100 € (incl. Schuhe).

Liegt aber auch daran, daß ich es hasse, neue Klamotten zu kaufen, die alten auch toll sind (weiß ja keiner, wie alt die sind;-)) und ich ja bereits Klamotten besitze.

#liebdrueck
Sanne #sonne

Meine Tochter (17) bekommt von mir 150 Euro/Quartal für Kleidung. Oma gibt ihr auch noch was...

Für mich selbst brauche ich so gut wie nichts. Aber ich gebe ca. 700 Euro im Jahr aus. #gruebel

Ich kaufe bei Lands'End (lebenslange Garantie), Bonita, überwiegend reduzierte Ware. Bei Schuhen achte ich auf Qualität, aber auch da meistens reduziert (ist nicht so einfach mit Größe 41/42).

Gruß

Manavgat

Nicht viel. Da ich keine Lust habe, mit Baby durch die Geschäfte zu fahren. Ich kaufe ohnehin gern günstig/reduziert und dafür öfter mal was Neues. Vor dem Baby: so 100 Euro. Derzeit: vielleicht 40 Euro.Wenn überhaupt. Es sei denn, ich kaufe mal Schuhe. In die Stadt gehe ich fast jede Woche und bei Sonnenschein sowieso wieder öfter. Man muss ja auch nicht immer was kaufen #sonne

Hi... bei uns ist das monatich um die 100,- € - mal mehr mal weniger... wir sind 4 Personen-Haushalt und es wird immer zwischendurch was gekauft. Meistens ist meine große Tochter dran, sie braucht schon mehr und einwenig teuerer..

Gruß

Hallo,
keine Ahnung--------------vielleicht will ich es aber auch nicht so genau wissen???
Auf jeden Fall ist es schon viel weniger geworden-finde ich.

Es kann sein , das ich mir 4 Monate kein Teil kaufe und dann zuschlage.
Im Februar habe ich mir z.B. eine Handtasche ( türkis -für den Frühling #hicks, )eine Reisetasche, eine Sporttasche und 6 T-Shirts ( Basics ) gekauft.Für meinen Sohn habe ich Klamotten für 340,- gekauft#schwitz-der wächst und wächst...............
ich will jetzt erstmal 3 KG abnehmen bevor ich mir etwas kaufe.
Da ich zwei Teenager und eine Studentin finanziere geht doch ein schönes Sümmchen für Klamotten raus.

L.G.

Top Diskussionen anzeigen