HILFE....was würdet ihr machen ??

Hallo

Bin gerade echt bisschen verzweifelt:-(

Ich arbeite Vollzeit seid Oktober 09. Habe eine kleine Tochter die im April 2 wird. das ist alles nicht so ganz einfach.
Jetzt habe ich ein Jobangebot bekommen im Krankenhaus zu putzen durch eine Reinigunsfrima. Morgen habe ich Vorstellungsgespräch und wenn ich will kann ich morgen auch gleich den Vertag unterschreiben. Und jetzt haben meine Elten mich zum nachdenken gebracht. Sie sagen das ich das nicht machen soll das ich mir das gut überlegen soll putzen im Krankenhaus ist nicht so einfach und und und #bla und das ishcdas bereuen werde wenn ich da anfange

Klar die Arbeit die ich jetzt hab ist gut und ist auch gut bezahlt aber ich sehe meine Tochter kaum am Tag und sowas wie zum Arzt oder andere Sachen erledigen geht halt einbfach nicht.

Was würdet ihr machen....Man wafrum lässt man sich immer durch andere Leute beienflussen :-[

1) Ich würde aus gesundheitlichen Gründen nicht im KH putzen wollen, wegen den Keimen, der Ansteckungsgefahr.

2) Wenn es ein schlechter bezahlter Job ist, als den, den Du jetzt machst, würde ich es auch nicht machen. (Stundenlohn ausrechnen)

3) Ich würde mich aus dem jetzigen Job stetig weiter bewerben, bis ich eine Stelle habe, die meiner Qualifikation entspricht, ich würde mich nicht schlechter stellen lassen.

LG Janette

hast ja schon bisschen recht ...das ist auch das ws meine Eltern sagen aber ich hab eine kleine Tochter und das ist schon nicht alles ganz einfach dann Vollzeit zu arbeiten

Oh man ich weiss echt nicht was ich machen soll #heul

Hallo,

lebst du alleine?

Gruß Marion

Nein lebe mit meinen Freund zusammen der ist auch der Papa meiner kleinen

Hallo,

dann kann der doch auch mit dem Kind zum Arzt gehen....

Dein Ausgangspost liest sich wie von ner Alleinerziehenden. Darüber solltest du nachdenken, nicht darüber, was deine Eltern so sagen...

Gruß Marion

weitere 8 Kommentare laden




Hallo,


hm ,schwierig ...

Was machst Du denn jetzt berufl.? Und wie liegen die Arbeitszeiten???

Ich würde mir das genau ausrechnen ....
Würde mich finanziell nicht verschlechtern wollen.

Ich bin Krankenschwester.
Putzen im KH ist nicht jedermanns Sache....
Musst Du dann auch im OP z.Bsp. putzen???
Dort arbeiten sie oft mit Rufbereitschaft etc. ,muss ja
immer danach der OP gereinigt werden....

Auf Station wird sicher auch an den Wochenenden gearbeitet???

Wie gesagt ,es liegt nicht Jedem ...man sieht ja auch viele totkranke Leute usw. ,vom Putzen mal ganz abgesehen...

Ich kann nur von uns berichten.
Ich bin ,wie gesagt,Krankenschwester ...arbeite seit dem 1.Kind nur noch 30h die Wo ,allerdings nur nachts.
Mein Mann arbeitet voll in 3 Schichten,abwechselnd arbeiten wie WE & Feiertage.
Die Kids sind 3 J. (Ende Jan. 3 geworden) u. der Große wird im März 7.
Wir haben NUll Hilfe von d.Family ,da diese 300 km weiter weg wohnt.
Aber es klappt wunderbar ...


LG Kerstin




Ich arbeite jetzt als Zahntechnikerin ...arbeite jeden Tag von 8-17 uhr....we immer frei

mein verdienst wäre viel weniger als jetzt. Ich kriege jetzt 1138 und im KK dann so um die 500 Euro...das ist schon ein gewaltiger Unterschied
aber ich möchte auch viel zeit mit meiner Tochter verbringen das ist das was mir so leid tut #schmoll

Ganz ehrlich? Ich würde NIE!!! einen relativ gut bezahlten Job als Zahntechnikerin gegen einen schlecht bezahlten Job als Reinigungskraft tauschen.

Hast du denn nicht die Möglichkeit deine Stunden als Zahntechnikerin zu reduzieren? Oder anders zu legen?
Dass du z.B. Mo - Mi von 7 - 18 Uhr arbeitest. Also an den drei Tagen dann Überstunden machst, und dafür dann Do u. Fr. entsprechend weniger. Oder du schaust dass du in deinem Betrieb auf 30 Stunden oder weniger kommst.
Oder du bewirbst dich woanders als Zahntechnikerin.

Auf den Putzjob würde ich dankend verzichten. Zumal, wenn du dann morgen den Vertrag unterschreiben würdest, dann solltest du ja vermutlich schon gleich zum 01.03. anfangen zu arbeiten, oder?
Wie würdest du das dann überhaupt mit der Kündigungsfrist in deinem jetztigen Job vereinbaren können?

weitere 6 Kommentare laden

nein, beiss die zähne zusammen und denk an deine zukunft und die deiner tochter.

du hast jetzt ca 1100 euro und einen vernünftigen beruf.

dann hättest du 500 euro als putze ... wie willst du dich und deine tochter davon ernähren?

es wäre zwar schön wenn du mehr zeit für deine kleine hättest aber nicht SO... man muss auch weiter denken,
so eine derartige verschlechterung solltest du nicht in kauf nehmen.

beiss die zähne zusammen und versuche ggf. deine stunden zu verringern oder oder.

sei froh das du jetzt am WE zeit für deine tochter hast... ein ganzes we nur für euch.

als reinigungskraft im krankenhaus wirst du kaum noch ein gemeinsames we mit deiner tochter haben.

Hallo,

ich würde den Job nicht wechseln. Und zwar, weil du dich ganz erheblich verschlechtern würdest.

Gruß
Sassi

Top Diskussionen anzeigen