Bäcker Lehrling, was ist erlaubt??

Nabend zusammen,

und zwar geht es um folgendes:
Mein Freund macht eine Ausbildung zum Bäcker.
Er arbeitet von 3:00 bis ca. (min.) 12:00 Uhr.
Er ist zwar längst volljährig, aber mich würde trotzdem mal interessieren ob das alles rechtens ist.
Zählt diese 8 stunden Regel nur für minderjährige oder für alle Azubis?

heute zum Beispiel kam er heut mittag um 13:00 und ist um 21:30 wieder zur Arbeit, das sind nichtmal 10 stunden...

Hat da jemand Ahnung??

Lieben dank für alle antworten!
Bananas

1

Die 8-Stunden zählen nur für Jugendliche unter 18. Das ist dann nicht nur beim Bäcker so, sondern überall. Ausnahmen kann es immer geben. Das ist überall so. Wenn das nur ausnahmsweise so ist, wie heute, dann ist es ok.

2

Freitags fängt er regelmäßig um 22:00 an,
in der woche neuerdings immer um 3.00 und dann mindestens bis 11.30 am morgen.
Das ist aber auch wirklich minimum.

3

Unter den Jugendschutz fällt er nicht mehr. Da wird er mit seinem Boss reden müssen. Allerdings nehme ich mal an, dass in einer kleinen Bäckerei entweder alle mitziehen, oder der Einzelne kann gehen. Das gibt arg böses Blut, wenn jetzt jemand anfängt, dass er "nur" 8 Stunden am Tag arbeiten will. Er arbeitet ja auch nur 8 h oder 7,5 h am Tag (außer Freitag).

4

Guten Morgen,

ist zumindest von den Pausen nicht in Ordnung:

§ 5 Ruhezeit
(1) Die Arbeitnehmer müssen nach Beendigung der täglichen Arbeitszeit eine
ununterbrochene Ruhezeit von mindestens elf Stunden haben.

Aber wenn magst, les dich ein wenig ein:

http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/arbzg/gesamt.pdf


LG

5

Hallo

Also ich habe von 1996-1999 auch Bäcker gelernt und ich mußte erst bevor ich 18 geworden bin um 5.00uhr, dann 4uhr und wo ich dann 18 war 3.00uhr anfangen. Rein theoretisch hätte ich auch nur bis 12 arbeiten müssen. Praktisch sah die sache so aus, das ich selten 12 oder mal eher rauskam. Okay die ersten 9 monate war ich immer eher fertig, so das man auch schonmal gegen 11.00uhr feierabend war. Dann hatte es mein Ex Boss geschaft all seine gessellen raus zuekeln ( naja gut er hat kein lohn gezahlt und wenn dann nur bar auf die Hand, aber anderes thema) so das nur noch 4 lehrlinge übrig waren ( waren mal zu 6 aber 2 hat er rausgemobbt) Von da an hieß es von 3 uhr bis open end. Das längste war mal bis 19.00uhr, weil es kurz vor der gesellenprüfung war, wir aber nie zeit hatten eher zuüben. Jedenfalls kam er auf die Idee, das wir 60kuchen machen müssen für irgendeine feier.
War in einer Privatbäckerei als lehrling angestellt. Ende meine Ausbildung kam ich auf ca 400überstunden ( können mehr oder weniger gewesen sein, weiß es nicht mehr so genau) und die ich auch mit einklagung, war auch noch 1 gesellenlohn offen, nie bekommen habe. Des öfteren kam es vor, das ich wochenlang alleine arbeiten mußte, weil entweder krank, oder Urlaub oder Schule war. Das war echt anstrengend, vorallem weil ich dann auch die arbeit für alle mitmachen mußte. Nen plan hatte der jedenfalls nicht.

Wenn ich jetzt nochmal das erleben würde, ich glaube ich würde zur IHK gehen und mich erkundigen. Ich meine Ausnahmen gibt es immer, wo man mal länger arbeiten muß ( man kann ja nicht einfach heimgehen wenn Kuchen oder Brot im Offen ist) Aber man sollte schon mindestens 12h Freizeit haben, eh man wieder Arbeiten geht bzw. auf arbeit erscheint.

6

Wendet euch an die Handwerkskammer. Hier der Link dazu http://www.handwerkskammer.de/

Gruß
Melli

7

Lieben Dank für eure Antworten!
Der chef ist schon echt ein A****.
Ich hoffe das ändert sich mal, schon allein unserem Nachwuchs zu liebe.

Ich werde mich mal bei der betreffende Stelle erkundigen!!
Danke schön!

8

Hi,

ich bin auch Azubi. Also wir dürften bis zu 10,75h am Tag arbeiten. Steht im JArbSchG

Unser Ausbildervermeidet deie aber so gut wie es geht. Er kann es aber nicht immer beeinflussen, ich bin bei der Post und kann man halt erst aufhören wenn man fertig ist oder im schkimmsten Fall dann abbrechen.

LG

9

Danke für deine Antwort,
ich muss sagen, das hilft mir wirklich weiter ;-)

Danke!

Top Diskussionen anzeigen