Wer kennt sich mit Schülerbafög aus?Bezügl. PTA

Hallo!

Ich bin 27, verheiratet und habe eine Tochter. Ich habe bereits eine Ausbildung zur Zahnarzthelferin gemacht, möchte aber nicht mehr in dem Beruf arbeiten.

Der Beruf der PTA interessiert mich, muss jedoch aber selbst gezahlt werden, bzw. man kann Zuschüsse beantragen!

Kennt sich jemand damit aus? mir steht als Mama ja noch ein Kinderzuschlag zu, wie ist das mit bafög?

Kann man so eine Ausbildung überhaupt zeitlich regeln?

Lg millamaus

1

Hallo,

ich habe keine Ahnung, ob Dir Bafög zusteht, aber ich weiß, wie die Ausbildung funktioniert.

Hab sie mit 16 - 18 gemacht, wurde von meinen Eltern bezahlt. Es gibt aber auch staatliche Schulen, die man damals nicht bezahlen mußte. Ich war auf einer privaten.

Du mußt zwei Jahre zur Schule gehen, incl. 2 oder 3 mal bis nachmittags. Es ist auch viel zu lernen.
Dann ist theoretische Prüfung. Danach folgt ein halbjährliches Praktikum in einer Apotheke. Danach sind noch die praktischen Prüfungen.

Kann sein, dass jetzt in den zwei Jahren Schule noch ein Apotheken-Praktikum ist, das weiß ich jetzt nicht so genau.

Ganz ehrlich... ich bin froh, dass ich zu dem Zeitpunkt der Ausbildung noch keine Kinder hatte. Mir wäre es mit Kind zu viel.

Außerdem bedenke die Arbeitszeiten und die momentane Lage im Gesundheitswesen. Im Moment ist es ziemlich schwer eine Stelle in einer Apotheke zu bekommen. Meine Freundin hat jetzt ca. ein halbes Jahr gesucht und nur durch Zufall was bekommen.

Ich bin im Moment noch zuhause, werde mich aber nächstes Jahr mal wieder auf die Suche machen.

LG und alles Gute

2

Ich habe PTA als 2 Ausbildung gemacht, nach PKA. Ich war auf einer staatlichen Schule. 2 Jahre Schule, 6 Monate Praktikum in der Apotheke. Normalerweise ist die Schulzeit 2,5 Jahre, ich durfte aber aufgrund der PKA Ausbildung verkuerzen.
Ich habe elternunabhaengiges Bafoeg bekommen.
Zeitlich regeln? Liegt wohl immer an einem selbst. Ich wuerde es mit Kind nicht mehr schaffen, die Ansprueche sind hoch und es muss viel gelernt werden.

LG

Biene

3

Es gibt viele staatliche Schulen wo man nix zahlen muss.

Also ich bin PKA (alle die arbeiten die ne PTA nicht mal mitm Hintern anguckt#schein), wollte auch noch PTA Schule machen, aaaber das ist recht schwer. Und auf einer Privat Schule ists noch schwerer denn da interessierts keine Sau ob die mit dem Stoff hinterher kommst oder nicht. Ich weiß ja nicht wie alt dein Kind ist, aber ich persönlich würde das mit einem kleinen Kind nicht machen. Freundin von mir hat die Schule gemacht, ohne Kind, war als PKA Klassenbeste und hat die Schule grade so geschafft.

LG Andrea

Top Diskussionen anzeigen