Lew lehnt Ratenzahlung ab, was tun? Bitte hilfe, kann nicht mehr!!!

Hallo ihr Lieben,

ich bzw. wir haben ein großes Problem...
Und zwar haben wir bei der Jahresabrechnung nicht schlecht geschaut: knapp 600 € Nachzahlung!!!

Wir sind umgezogen, ich bekam so Probleme in der SS und naja, es wurde vergessen denen zu schreiben :-[

Wir bekamen aber "nur" 1 Mahnung von denen, ich antwortete dass wir die Schulden leider nicht auf einmal bezahlen können und ob wir eine Ratenzahlung von 50 € machen können...

Jetzt kam heute der Brief von denen in dem steht:

Eine Ratenzahlung ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr möglich. Wir müssen auf die Gesamtforderung bestehen.


Hilfe, was mach ich denn jetzt? Wir haben gerade keine 600 € auf der Seite, dass wir das + die monatliche normale Rate von 80,50 € zahlen könnten...

Was kann man denn da machen und kann man da überhaupt was machen.Das hatte ich ja noch nie dass Ratenzahlung nicht bewilligt wird :-[:-(

Hilfe, was soll ich machen? Können die mir einfach den Strom abstellen obwohl ich 1. bereit wäre zu zahlen, nur halt in Raten, 2. ich die monatlichen Raten bezahle und 3. es sich um eine andere Wohnung handelt.

Komm mir vor wie der letzte Penner #schmoll dass ich hier so etwas fragen muss...

Bitte bitte helft mir.
Danke.

LG
Jasmin

1

Das habe ich ja noch nie gehört, dass Ratenzahlung abgelehnt wird :-[ Ich würde dort mal persönlich hingehen, am besten direkt mit den ersten 50 Euro. Schildere deine Lage, dass du keine 600 Euro hast.

Ansonsten deine Bank um ein kleines Darlehen bitten.

Gruß Lena

3

danke für deine Antwort.

Noch dazu habe ich denen in den Brief geschrieben, dass es mir sehr leid tut dass das so ins Schleudern geraten ist, aber dass ich eben eine Risikoschwangerschaft habe, beinahe mein Kind verloren hätte und im Krankenhaus lag...

ist denen wohl egal...

Darlehen ist sch... weil mein Mann noch keinen unbefristeten Arbeitsvertrag hat... der kommt erst noch.

Trotzdem danke.
LG
Jasmin

4

Vielleicht einfach überweisen, was du momentan kannst und dann monatlich 50 Euro. Hmm..

weitere Kommentare laden
2

weiß zwar nicht, was Lew ist, denke aber mal, dass es sich im Stromanbieter etc. handelt. Da kannst Du
1. betteln betteln betteln
2. einfach Raten zahlen -aber wirklich - und sehen was passiert.
3. betteln betteln betteln.

Am besten Du zahlst erst einmal überhaupt irgendetwas auf den Rückstand.

7

Das Problem ist, dass sie die Ratenzahlung nicht akzeptieren müssen. Wan hast du denn die Jahresrechnung bekommen?

Wichtig ist, dass ihr auf jeden Fall nicht den Fehler macht gar nichts zu zahlen. Also zahle auf jeden Fall die normale monatliche Rate + dann eben noch die 50 Euro und zwar zu dem Termin wo du es zahlen musst. Also nicht verspätet oder so. So können die zumindest nicht behaupten du willst nicht zahlen und so einfach den Strom abstellen können sie auch nicht. Tun sie es dennoch hast du zumindest gute Chancen, dich durchzusetzen.

Besser wäre natürlich, wenn du versuchst die Summe irgendwoher zu bekommen. Also z. B. Darlehen, leihen usw. Oder versuche die Hälfte zu bekommen und zu zahlen und den Rest dann in Raten.

8

Hallo,

danke für deine Antwort...

die monatliche Rate für Mai ist schon überwiesen, meinst du ich soll einfach heute 50 € überweisen?

Darlehen geht leider nicht, da mein Mann seinen befristeten Arbeitsvertrag erst noch bekommt, und so lange macht die Bank nichts.

Hmmm... und wir wissen auch nicht von wem wir uns so viel Geld leihen können. Meine Mutter kann es leider nicht, und seine Eltern sind Rentner... brauchen also das Geld selber...

Man, den Monat muss auch noch einiges gemacht werden, weil unser Auto über den Tüv muss, noch dazu haben wir gerade vor ein paar Tagen die KFZ Haftpflicht und Versicherung bezahlt, so dass wir nicht mal 300 € übrig haben...

Danke für deine Antwort.

LG
Jasmin

9

Überweise am besten heute noch 50 Euro und dann jeden Monat. Selbst wenn die dann ankommen hast du zumindest deinen Willen gezeigt und die können nicht einfach den Strom abstellen.

Wichtig wäre noch, wann du die Jahresrechnung bekommen hast und wann du um Ratenzahlung gebeten hast. Wenn das schon eine Weile her ist kann es trotzdem zu Problemen kommen.

weitere Kommentare laden
11

Von dem was ich weiß müssen Sie dir eine Ratenzahlung anbieten.
Aber Sicherheitshalber frag mal einen Anwalt, bzw geh mal zum Verbraucherschutz die können dir weiterhelfen.

13

Sie müssen es nicht. Sie können aber. Das Problem hier ist, dass die Jahresrechnung im Dezember kam und wegen privater Dinge vergessen wurde. Jetzt wurde die Mahnung geschickt und auch erst nach Ratenzahlung gefragt. Und vermutlich wurde deswegen die Ratenzahlung abgelehnt.

14

solltest dir schnell einen andren stromanbieter suchen.
und ratenzahlung einfach starten ,gibt kein gläubiger der es dir zurück überweist.

15

Schildere mal deine Situation dort, solltest du immer pünktlich bezahlt haben, schreib auch das nochmal nieder.

Und dann würde ich telef. in Erfahrung bringen, wer dort der Entscheidungsbefugte ist und ihm den Brief senden.

Top Diskussionen anzeigen