Ab wann verdient man viel ?

Hallo,

ich sehe ja hier häufiger Fragen wie: "Wieviel habt ihr zum Leben" ? etc.

Das das alles nur relativ beantwortet werden kann,ist klar !

Aber nun mal eine etwas andere Frage:

Nehmen wir eine durchschnittliche Familie mit 2 Kindern.

Ab wann zählt diese Familie als "Gutverdiener",also was ist die Mittelschicht und ab wann sind es "Vielverdiener"?

Ich meine ein monatliches Nottoeinkommen ( allein oder zu zweit ist ja egal).

Bin ja mal gespannt.

Gruss asile

1

Morgen Asile,

meiner Meinung nach laesst sich das pauschal nicht sagen. Ich denke, die Aussage, ab wann man viel verdient, wird vom subjektiven Empfinden bestimmt (mal abgesehen von regionalen Unterschieden z.B. die Mietkosten betreffend).
Ich wuerde sagen, man verdient viel, wenn man alle Fixkosten gut gedeckt bekommt, nebenbei alle noetigen Versicherungen/Absicherungen bezahlt werden koennen und darueber hinaus sich die Familie vielleicht auch noch was leisten bzw. sparen kann.

LG
Barbara

2

Hallo,

viel verdienen ist die eine Sache. Aber es kommt auch drauf an, wo man lebt und auch in BRD in welchem Bundesland (wegen den Mieten).

Ich finde ebenso wie die Vorschreiberin: Man kann sagen, man verdient gut, wenn die Einnahmen die Ausgaben decken und man am besten noch was Sparen / Anlegen kann nebenbei.

Ansprüche hat wieder jeder andere. Nur weil manche jedes Jahr in Urlaub fahren, verdienen sie deshalb nicht unbedingt gut. Kenne viele, die einfach nicht auf Reisen verzichten wollen und dafür lieber weiter den Dispo ausschöpfen. Wo andere aber sagen würden: wenn kein Geld da, kann man eben nicht in Urlaub fahren oder sie geben das Geld lieber in Anschaffungen / Reperaturen aus.

Gruß

3

Hi,

meiner Meinung ist ein Nettojahresdgehalt bei Angestellten i.H.v. 75.000 Euro viel bzw. für mich ausreichend.

grüßle

peter

5

NETTO????

Wir verdienen sehr gut, aber das als Einzelgehalt schafft hier keiner (Arzt/Kanzleileitung).

Was machst Du?

Andrea

13

Naja, er hat ja nicht gesagt, dass er es bekommt.

Für mich wäre das auch viel und ausreichend sowieso. Aber verdienen tun wir die Summe leider beide nicht, jedenfalls nicht einzeln... ;-)

4

Hm,

ich denke das ist so verschieden wie es verschiedener garnicht sein kann. *lach*

Wie mein Vorposter schreibt sind für Ihn 75000€ ausreichend.
(ca 6250€ / Monat, netto)

Wir leben von knapp 38000€ / Jahr (Brutto) und es ist okay.
Nicht zu wenig, aber auch nicht besonders viel.

Lg
Sarah

6

Um mich mal meinen Vorrednern anzuschließen: Jeder sieht es anders, ab wann man viel verdient.

Für mich wäre ein Jahresgehalt von 75000 Euro netto purer Luxus!

Mein Mann und ich sind beide Beamte und verdienen zusammen knapp 4000 Euro netto im Monat. Das seh ich als normal und ausreichend an. Und vor allem, wir haben einen sicheren Job, uns kann keiner rausschmeissen!

Wenn ich mir überlege, was eine Friseurin oder ein angestellter Fotograf verdient...

Andererseits kann man natürlich in der freien Wirtschaft viel mehr verdienen.

Ich denke, man lebt immer so, wie mans gewohnt ist. Jemand der 1000 Euro netto monatlich hat, kann genauso zufrieden sein wie jemand, der 10000 Euro netto monatlich hat....

7

Hallo,

Ich finde es kommt immer auf die Ansprüche an.

Nach meiner Meinung kann eine Familie mit 2Kindern gut leben mit 4000Euro netto- ohne auf jegliches verzichten zu müssen.

lg paja

8

hm, also mein Mann verdient ganz nett....so 2400 Netto im Monat, hinzu kommen Kindergeld 660 Euro und falls mein Ex mal zahlt 300 euro Unterhalt ( bekam aber nen 3/4 Jahr gar nix)

Aber wir haben auch 4 Kinder zu Hause hier lebend......also so viel ist es nicht.....zumal wir doppelte Haushaltsführung haben

9

Ein Jahresgehalt von 75000 Euro netto jährlich IST purer Luxus! Zu lesen, dass jemand eine solche Summe als "ausreichend" bezeichnet, macht mich schon etwas wütend.

Klar, wenn man 'ne Villa, ein Ferienhaus, drei Autos und mehrfach jährlich Luxusurlaub braucht, dann ist das dafür vielleicht ausreichend. Aber das ist echt Jammern auf hohem Niveau. Wieso können Superverdiener nicht mal einfach dazu stehen, dass sie super verdienen und zugeben, dass sie reich sind?

75.000 (NETTO!) ist für mich eindeutig ein Vielverdiener. Selbst brutto wäre er das eigentlich noch.

Ich finde "gut" verdient man schon so um die 35.000 brutto/Jahr (eine Person). Kenne aber genügend Leute, die bei einem solchen Gehalt (oder auch höher) immer noch über Geldsorgen jammern. #augen
Die sind meiner Meinung nach selber Schuld, wenn ihr Geld nicht reicht, weil sie es für unsinnige Sachen ausgeben.

LG

11

Hi,

ich stehe dazu, das wir sehr gut verdienen und ganz nebenbei: Wir jammern nicht :-)

Gruss
Pati

12

Das ist gut! Erfreut euch an dem, was ihr habt! ;-)

10

Hallo

das sieht man mal echt den Unterschied. Es kommt wirklich auf die Verhälnisse an (Miete, Fixkosten usw.) und ,finde ich, auch auf den Lebensstandart.

Wir haben knapp 1500€ (3 Personen) netto im Monat. Was soll ich sagen, wir kommen damit sehr gut zurecht! Wir zahlen nicht so viel Miete, unsere Fixkosten sind überschaubar und "Sonderausgaben" sind selten. Wir sparen fleißig, falls doch mal was dazwischen kommt.

Die Familie meines Bruders (auch 3 Personen) hat ein monatliches Netto von 2800€. Der Gute jammert gerne mal, das er so wenig hat und sich nix leisten kann. Das sein Lebensstandart aber auch dementsprechend höher liegt als meiner sieht er allerdings nicht.

Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich nie großartig mehr hatte und mir von daher das sparsamere Leben nicht schwerfällt!

LG Sylvia

Top Diskussionen anzeigen