elterngeld auch für ausländer die nie in deutschland gearbeitet haben

hallo,,


also wenn mein schwager seine frau nach deutschland holt und sie hier ihr kind bekommt, bekommt sie trotzdem elterngeld.

das wäre ja voll ungerecht, ich habe immer gearbeitet und weil mein mann einbischen mehr verdiente, habe ich damals nichts bekommen, kein erziehungsgeld....

was sagt ihr dazu

1

stell dir mal vor, es gibt auch deutsche, die elterngeld beziehen, die davon auch noch nie was gearbeitet haben.

den sockelbetrag bekommt eben jeder, und was vor ein paar jahren mal war, interessiert heute, nachdem das elterngeld nun mal eingeführt worden ist, einfach keinen mehr.

2

Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun? Auch Deutsche, die noch nie gearbeitet haben, kriegen Elterngeld.

Und das Erziehungsgeld war eben anders aufgebaut, da kriegten die Bedürftigen mehr und die "Reichen" weniger, heute kriegen die "Reichen" mehr und die Bedürftigen nur noch ein Jahr statt zwei Jahre 300 Euro ...

13

Reichen" mehr

hi,

wir haben auch nur 4 Monate lang 300 Euro gekriegt aber sind deswegen noch lange nicht reich. Schön wäre es:) Interessiert ja leider keinen was man so an Abgaben hat.

lg

3

Leider wissen wir nicht immer, welche Regelungen und Gesetzesänderungen langfristig geplant sind. Das Elterngeld war schon zwei Jahre vor der Einführung ein Thema in der Presse. Also, wer es unbedingt haben wollte, hätte seine Kinderplanung entsprechend planen müssen. Andere wiederum hätte lieber die alte Regelung beibehalten.

Und manche, die heute über das hohe Elterngeld jammern haben vielleicht die Eigenheimzulage bekommen UND das alte Erziehungsgeld. Diese Personen dürften sich am wenigstens aufregen.

Natürlich ist es schade, wenn man früher über den Einkommengrenzen lag, aber soll man immer warten bis einen die staatlichen Zuschüsse für die Lebensplanung gefallen?

Ich bekomme auch Elterngeld und bin nicht reich. Hätte es kein Elterngeld gegeben, wäre unser Kinderwunsch um ca. ein Jahr verschoben worden. Aber vor 10 Jahren in meiner ersten Ehe war ich auch schon schwanger und leider hat es nicht geklappt.

Also keinen Neid. Auch für das Elterngeld müssen bestimmte Regelungen eingehalten werden. Und in dem Fall deines Schwagers scheint es wohl der Fall zu sein.

VG, Iris




4

Nix, ich finde das weder besonder sungerecht, noch empörend.

Damals gab es Erziehungsgeld, das funktionierte anders und war vom Einkommen des Ehemanns abhängig. Jetzt gibt es Elterngeld und da läuft es anders.

Gut für viele, die nach 2006 Babys bekommen haben.

5

und wo ist jetzt dein Problem?

Es gibt genug Deutsche die noch nie gearbeitet haben oder hast du was gegen Ausländer?

6

Hallo

Verstehe dein Problem nicht. Es gibt genug Deutsche, die noch nie gearbeitet haben, es auch nicht vor haben und ein Kind nach dem anderen bekommen. Die bekommen auch Elterngeld, stell dir mal vor. Und noch andere diverse Leistungen vom Staat, also von den Steuerzahlern.

Bianca

7

Hallo,

was ist denn daran ungerecht?

Luise

8

Ich liebe diesen Satz, darum benutze ich ihn jetzt auch wieder:

Es lebe die BILDung!

9

Hallo,

ich finde es auch nicht ungerecht.

Schließlich lebt die Familie ja dann auch in Deutschland.

Wäre ja noch schöner, wenn man künftig darauf achten müsste mit wem man seine Kinder bekommt.

LG Mona

Top Diskussionen anzeigen