Die Arbeitsstellen der Arbeitsvermittler??

Hallo,

kennt sich manchmal jemand intern bei der Agentur für Arbeit aus?

Mich würde nur mal interessieren ob die Arbeitsvermittler auf den selben Stellenpool (arbeitsagentur.de) zugreifen. Ich saß mal bei meiner A-Vermittlerin und sie schaute halt in das Portal was man halt kennt... Und da dachte ich mir, da kannste auch Zuhause schauen;-)

Na jedenfalls gibt es eigentlich auch Stellen die nur intern bekannt sind und "so" weitervermittelt werden ohne das sie veröffentlicht werden?

Und dann hatte ich heute mal kurz einen Geistes#wolke und dachte mir so, würde auch im Call-Center der Agentur arbeiten, dass ist doch auch nicht so schlecht...

Aber kommt man in sowas überhaupt rein, oder nehmen
die da nur ihre eigens ausgebildeten Leute??





LG Susi

Hö hö hö- das ist doch meine Frage :-)

Die AV greift auf die identische Datenbank zurück, die allen zur Verfügung steht- die Jobbörse.

Aber: es gibt (genug) Arbeitsgeber, die NICHT wollen, dass sich Hinz& Kunz bewerben, sondern die sich eine selektierte Vorauswahl des Arbeitgeberservice der Agentur schicken lassen und daraus dann auswählen.
Das macht auch Sinn, wenn man jemand sucht, der eine spezielle Quali hat.

Und: NEIN, im Service Center der Agentur möchtest Du NICHT arbeiten. Glaub´s mir einfach ;-) Ich mußte dort einmal hospitieren und fand es einfach nur grausam. In jedem Pups- Call Center hast Du bessere Arbeitsbedingungen.

UND: Die Agentur für Arbeit stellt sehr gern extern ein. Führt dazu, dass dort kaum noch jemand echte Fachkenntnisse hat.

Externe stellt man deswegen gern ein, da man möglichst gar keine Festverträge mehr vergeben will. Geh mal in Deine Agentur für Arbeit und rufe: "Wer hat einen befristeten Arbeitsvertrag?". Du würdest echt staunen, wieviele Hände in die Luft fliegen würden.

Von Führungskräften abgesehen sind bei uns ca. 40% der Mitarbeiter befristet angestellt. D. h. : Sie dürfen zum 01.07. bzw. 31.12. ihren Schreibtisch räumen, da sie zu gute Arbeit geleistet haben ODER die A´losen auch ohne ihre Hilfe in Arbeit gekommen sind.

Das läuft dann solang mit wenig MA weiter, bis die Arbeitslosenquote wieder steigt. Dann gibt es wieder Personalbedarf und man stellt befristet externe ein.... bis die Arbeitslosenquote wieder sinkt... und dann.... ein Kreis hat keinen Anfang und kein Ende.

That´s it.

Und btw: Der Verdienst ist nicht so gut, wie man bei einer Bundesbehörde annehmen mag.

Genug aus dem Nähkästchen ;-)

Gruß!

Nachtrag: meine Schreibfehler dürft ihr behalten- zu Hilfe, bei dem Thema schreib ich mich in Rage und vergesse alles, was ich über Grammatik, Satzbau und Interpunktion je gelernt habe....

Hallo,

danke für deine ausführliche Antwort.

Hmm ich dachte echt, die Agentur hat noch ein paar Stellen in der Schublade, die rausgeholt werden wenn ich komme...;-) Und wenn es nur aus Mitleid ist..

Na ja, da kann ich wohl doch kein Call-Center Agent werden bei der Agentur. Ich bin doch so eine Mimose..

Ist aber mal interresant zu wissen. Die meisten Stellen werden doch eh nur unter der Hand besetzt, also Bekannte fragen Bekannte ob sie nicht jemanden kennen.... Und so weiter und so fort.

Alles irgendwie ein Trauerspiel!


LG Susi

weitere 4 Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen