Mutterschaftsgeld bei Beamten?

Hallo,

ich habe da mal eine Frage. Ich bin in der 31. SSW und letztens fiel mir ein, dass ich irgendwo einen Zuschuß beantragen muß oder kann, da ich als Beamtin ja kein "richtiges" Mutterschschaftsgeld bekomme.

Aber wo? Und wieviel ist das? Habe was von ca. 200€ gehört als Einmalzahlung, aber das reicht doch nicht für die ganze Mutterschutzzeit??? #kratz

Ich such mir schon die Finger wund im I-net, aber ich finde immer nur Seiten, die die Mutterschaftszeit von Arbeitern und Angestellten betreffen.

Könnt Ihr mir bitte helfen?

Stefanie

Hier kannst du nachlesen wer das Mutterschutzgeld in Höhe von 210 Euro als Einmalzahlung bekommt und wer nicht:
http://www.mutterschaftsgeld.de/Merkblatt.htm

Hallo und dake für den Link.
Demnach steht mir das Geld wohl nicht zu. :-(

Das solche Merkblätter auch immer so verklausuliert geschrieben sind #kratz

Werd ich wohl mal direkt mit meiner vorgesetzten Behörde sprechen müssen.

Danke nochmal #blume

Du bekommst doch bis zu 8 Wochen nach der Geburt deine Bezüge in voller Höhe fortgezahlt...reicht dir das nicht?

Zumindest war es bei mir damals so...ob sich das inzwischen geändert hat, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis.

Das ist ja das Problem gewesen, meine Dienststelle konnte mir nicht sagen, was ich wann erhalte. Dehalb meine Frage.

Wenn ich meine Bezüge erhalte ist das mehr als in Ordnung. Entschuldige bitte, dass es auch unwissende Beamte gibt #cool

Hallo,

ich bin auch Beamtin.
Ich habe das volle Gehalt während des ganzen Mutterschutzes bekommen, welcher sich wegen einer Frühgeburt verlängert hat.

Wichtig: Kindergeldantrag an deine Bezügestelle schicken und den Antrag auf Erziehungsgeld von der Bezügestelle ausfüllen lassen. Und dann bekommst du noch einen Antrag von deiner Bezügestelle, weil du Anspruch auf einen Kinderzuschlag hast, welcher zu deinen Gehalt dazukommt.

Ich hoffe ich konnte helfen. Bei mir war das viel telefonierei.
Gruss didilinchen

Danke für die Tipps, werd ich mir gleich ausdrucken und morgen mit aufs Amt nehmen.

#blume

Du bekommst ganz normal weiter deine Bezüge in voller Höhe bis zum Ende der MuSchufrist. Das müsste deine Bezügestelle aber wissen. Wir in Niedersachsen haben das Amt für Besoldung und Versorgung, mit ner entsprechenden homepage: www.nlbv.de - dort sind alles Infos und Anträge online, vielleicht kannst du dir da entsprechende Infos rausziehen, falls dein BuLa keine entsprechende Seite hat. Normalerweise bekommst du noch nen Zuschuss zur Krankenkasse während der Elternzeit.

LG, Mari

Hallo Mari,

danke für Deine Hinweise. Leider bin ichbei einer Bundesbehörde, da ist mal wieder alles anders (scheint zumindest so). Ich weiß ja, dass ich mein Geld von der Bundeskasse in Trier erhalte, aber die sind gar nicht zuständig, wenn irgendwas geändert werden muß #kratz
Angeblich bekommen die Angaben, wer wie viele Bezüge bekomt von anderen Stellen... Ein Glück, dass ch übermorgen eh mal in Potsdam bin, da kann ich dann im Hauptzollamt einen Zuständigen suchen... #augen

#blume

Top Diskussionen anzeigen