Kind krank - Arbeitgeber ruft dauernd zuhause an

Hallo,

mein Kind war jetzt 3 Tage wegen einer Magen-Darm-Infektion krank. Ich habe mich ordnungsgemäß bei meinem Chef abgemeldet.

Jetzt ruft er mind. 3 mal täglich an und will wissen, wie der Stand hier ist und wo die Unterlagen zu dem Vorgang sind. Dabei könnte es meiner Meinung nach locker bis zur nächsten Woche warten.

Außerdem ging es meinem kleinen wirklich schlecht, so dass ich den Kopf wirklich nicht für Bürodinge frei hatte. Als ich versuchte, ihm dies höflich näher zu bringen, war sein Kommentar, dass ich ja nicht krank sei und folglich Auskunft geben könnte.

Ich bin der Meinung krank ist krank. Soll ich einfach nicht ans Telefon gehen?

Wie seht ihr das?

Danke Hanni

>>>wo die Unterlagen zu dem Vorgang sind.<<<


Das heißt du hast Arbeitsunterlagen zu Hause?? Die er braucht??

Hallo,

nein - natürlich habe ich die Unterlagen nicht zuhause.

Sie sind in meinem Büro.

lg Hanni

Und du sagst ihm nicht wo?

weiteren Kommentar laden

Hey, also vorab möchte ich mal sagen, ich will dich hier nicht angreifen, ich sag einfach meine Meinung. Ich denke, das sieht vielleicht jeder ein bisschen anders. Also:
Ich finde, dein Chef hat das Recht dazu, wenn er etwas sucht, was du bearbeitest, und du bist nicht da und hast den Vorgang auch keiner Kollegin übergeben, dich anzurufen und zu fragen.
Und, ich weiß ja nicht, um was es geht dabei, aber wenn der Chef meint, er muss das jetzt wissen und nicht erst nächste Woche, dann ist das eben so. Also wenn mein Chef was wissen will oder meine Kollegen und mcih anrufen, wenn ich frei habe, dann kann ich nicht zu ihnen sagen, das hat Zeit bis nächste Woche. Ich denke, das hat immer noch der Chef zu entscheiden, was Zeit hat und was nicht. Das ist meine Meinung. Und das mein ich jetzt wirklich nicht böse dir gegenüber, ich hab einfach diese Einstellung dazu.
Und wenn das Telefon dein Kind beim Gesund werden stört, durch das viele Klingeln, würde ich es abstellen und den Chef bitten, auf Handy anzurufen oder eine E-Mail zu schreiben wenn was ist.
LG und gute Besserung #sonne, Silke

Hi Hanni,

sorry, dafür hab ich null Verständnis.
Bei uns ist es eh schon unüblich, überhaupt diese Krankheitstage fürs Kind in Anspruch zu nehmen, meistens nehme ich oder mein Mann Urlaub.
Also sich über den ein oder anderen Anruf aufzuregen, finde ich daneben, dann muss man sich hinterher nicht wieder beschweren, dass man als muuter schlechter dasteht.

lg, maria.

Hallo,

diese Krankheitstage stehen einem zu und wenn du und deinem Mann lieber die Urlaubstage dafür nehmt ist das euer Ding (für mich sehr unklug-da erkennt euer Chef, wie nötig ihr es habt!)

Ich nehme meine Urlaubstage eher dafür um mit meiner Familie einen schönen Urlaub zu verbringen!

Pati


Hallo Hanni,

die Dringlichkeit des Auffindens von Unterlagen solltest Du schon Deinem Chef überlassen, sorry..

Wenn Du daheim bist, weil Dein Kind krank ist, dann ist das nicht toll, doch irgendwie versteh ich Deinen Chef auch, wenn er was sucht.. Es wäre was anderes gewesen, wenn er Dich wegen irgendwelcher Sachen zur Arbeit beordert hätte ;-)

Wenn unser Sohn krank ist und mein Mann nicht einspringen kann, dann war es für mich absolut ok, dass mein Chef anrufen darf... genauso wenn ich krank war.. es kann doch immer mal was sein, und ich sehe es als Geben und Nehmen an...

Ich empfinde es daher schon arg übertrieben, denn wenn ich schon am Telefon bin, kann ich eben Auskunft geben :-)

Seh es doch positiv, er ist ohne Dich aufgeschmissen :-)

Bzw passiert es leider auch oft, dass die Kinder vorgeschoben werden, ich hatte auch schon eine Kollegin mal, da war das Kind regelmässig entweder freitags oder montags krank.. will ich Dir nicht unterstellen, aber verstehen kann ich da die Chefs ..

LG
Mone

DU bist doch nicht krank! Sorry, ich finde es völlig selbstverständlich, dass man telefonisch Auskunft gibt, wenn irgendwelche Vorgänge gesucht werden oder Fragen offen sind...
Du bist ja lediglich zur Betruung des Kindes freigestellt, aber selbst nicht arbeitsunfähig.

Gruß,

phoe-nix

Hallo,

auch ich hab kein Problem damit, wenn mein Chef daheim mal anruft, allerdings finde ich es übertrieben, wenn man es dann des öfteren am tag macht.

Ich gebe ihm gerne Auskunft und frage gleich, ob er noch etwas benötigt und dann sage ich ihm höflich, das mein Kind jetzt schlafen muss oder bekocht werden muss :-)

Lg
Pati

Zieh einfach den Stecker!

Das Verhalten des AG ist übergriffig.

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen