Was habt Ihr im Monat Einkommen und welche Ausgaben?

Guten Abend,

mein Mann will mich auf Sparflamme setzen da wir uns ein Haus gekauft haben und er es schnell abbezahlen will.

Naja jedenfalls soll ich (er macht natürlich auch mit) überall einsparen, bisher brauchte ich im Monat so ca. 1200€ für Lebensmittel, meinen Sprit, Kleidung für mich und die zwei Kids und natürlich Kosmetik.

Was ist ein realistischer Betrag, was würdet Ihr Euch als Ziel setzen um nicht auf alles zu verzichten aber doch einzusparen.

Wo und wie spart Ihr?

LG
Lillyvanilli

Für Lebensmittel, Sprit, Kleidung und Kosmetikartikel hatten wir diesen Monat (und das war ein guter) 440 Euro. Davon wird das Auto betankt und der Rest fair geteilt (ich krieg natürlich mehr, weil ich Klamotten und Kosmetik für mich und Tochter kaufen muss und Männer nichts brauchen ausser Bier und Fleisch ;-) Ich zahl auch noch Taschengeld für unsere Kurze und kauf auch hin und wieder Kleidung für meinen Mann, weil er Ausgaben hierfür als nicht notwendig erachtet).

Ich hab diesen Monat allerdings noch entrümpelt und einiges davon verkauft, weil ich meiner Tochter einen Buggy und mir einen tragbaren Dvdplayer gegönnt habe. Dann muss man halt Geld herzaubern, wo eigentlich keines ist. Da bin ich mittlerweile Meister drinnen...

Also 1200 Euro finde ich schon recht viel, aber wenn ich es hätte würde es mir wahrscheinlich genauso durch die Finger rinnen wie jetzt die 400 Euro (bzw. verfüge ich selbst nach Abzug von Benzin und Taschengeld für Mann meist nur über etwa 200 Euro). Mit steigendem Budget steigen eben auch die Ansprüche.

Man kann viel an Lebensmitteln sparen, in dem man nur einmal wöchentlich einkauft, einen Kochplan aufstellt und einen Einkaufszettel schreibt, auf den man auch achtet. Ausserdem keine spontanen Spasskäufe, sondern immer alles überdenken. Man muss nicht immer jeden Schund kaufen, der einem ins Auge fällt ;-)

Ich würd sagen mit 600 - 800 Euro müsstest du eigentlich gut hinkommen, damit hättet ihr 400 Euro gespart für euer Haus (was ich sehr vernünftig von deinem Mann finde). Für Lebensmittel und Kosmetik würde ich 400 veranschlagen, Sprit 100 (aber ich kenn dein Auto nicht), Kleidung für dich und zwei Kinder, sowie Spielzeug/Ausflüge etc. 100 bis 300.

Ich glaub davon kann man dann ganz gut leben, ohne sich stark einschränken zu müssen.

1200 Euro für zwei Erwachsene und zwei Kinder finde ich ein wenig viel.

Meine Mutter braucht dafür 800 Euro und kommt damit gut klar. Da ist dann auch alles drin, und wirklich gegeizt wird nicht.

Ich persönlich würde zunächst an der Kosmetik sparen. Bin aber eh ein Mensch, der sich nicht schminkt, von daher fällt mir das leicht.
Dann würde ich schauen, ob man wirklich so viel Auto fahren muss und ggf. die eine oder andere Tankfüllung sparen.

Führst du ein Haushaltsbuch? Wenn nein, solltest du das vielleicht mal für 2-3 Monate zumindest recht konsequent machen. Aufschreiben, wo du was gekauft hast, und was es gekostet hat. Dann kannst du viel besser sehen, was du an "unnützem" Zeug kaufst, und wo du ggf. noch sparen kannst.

Hallo,

also 1200 Euro finde ich schon hoch.

Kleidung kaufe ich nicht monatlich, ebensowenig Kosmetik. Kinderkleidung fast nur bei Ernstings, teils aber auch in eb**.
Betrag hierfür maximal 40 Euro im Monat Rücklage.

Benzin brauch ich circa 100 Euro, Lebensmittel gering, da Sohnemann im Kiga isst, mein Mann beim Kunden in der Kantine mittags essen kann. So dass da inkl Getränke für daheim circa 300 Euro durchgehen (Frühstück, Mittag für mich, Abendessen, Wochenenden etc).

inkl Freizeitaktivitäten wie ab und an Freizeitpark hier im Sommer (Jahreskarte für Kind und mich 70 Euro) oder ab und an mal Kino, Schwimmbad ist alles kostenlos.

Ich behaupte mal, realistisch für den ersten Schritt wären vielleicht 800 Euro monatlich bei Euch, die Du evtl sogar noch senken kannst.

Es kommt aber auch darauf an, ob Du auf manche Sachen verzichten kannst oder willst...

Führ ein Haushaltsbuch, schau wo das Geld hinfliesst und dann verschaff Dir einen Überblick, was Du für Schnickschnackartikel verballert hast etc... so lässt es sich schon sparen...

Es ist ja nur, damit Ihr gemeinsam schneller die Hausraten los seid, ich find die Idee Deines Mannes daher schon super..

LG und alles Gute

also 1200 euro hört sich viel an,aber ist auch nicht mehr als 1200 mark früher.ich habe 1000 euro im monat und komme damit ziemlich gut aus.#cool

Hallo,

wir haben für 2 ERwachsene und zwei Kinder 750 euro.Davon bezahlen wir Lebensmittel, Drogerieartikel und Benzin für zwei Autos.
1200 euro ist echt 'ne Menge.Damit kann man mehr als gut hinkommen.Vorallem wo man ja nicht jeden Monat Kleidung benötigt.

LG Yvonne

also so kleine schnäppchen müssen jeden monat drin sein.

Es soll aber auch Leute geben, denen ein schönes (und schnell abbezahltes) Eigenheim wichtiger ist als monatliche Klamotten-Schnäppchen.

weitere Kommentare laden

Ich wundere mich, dass Ihr das nicht VOR dem Hauskauf und der Erstellung des Tilgungsplans geklärt habt.

Also ich würde an Deiner Stelle mal schauen, wo Du ganz gut mit Einsparungen leben kannst. Gibst Du verhältnismäßig viel für Kosmetik aus? Kaufst Du viel in Feinkostgeschäften? Quellen die Kleiderschränke vielleicht sowieso schon über? Gibt es Möglichkeiten, mal aufs Auto zu verzichten?

Kommt vielleicht auch ein bisschen darauf an, wie alt die Kinder sind.

Guten Morgen,

es geht ja auch so, aber mein Mann denkt eben an Sondertilgungen.

Er möchte eben bald fertig sein.

Vielleicht sollte ich wirklich mal Haushaltsbuch führe, denn ich gehe schon gerne einkaufen Klamotten, Kosmetik usw.

Auf ein Auto möchte ich nicht verzichten, das wäre ja noch schöner, lieber zahle ich 30 Jahre.

Meine Kids sind 1 Jahr und 3 Jahre.

LG

hallo,versteh dich.diese kleinen netten annehmlichkeiten,die den alltag schön machen,müssen ab und zu sein.
kann auch nicht anders.und wer geht nicht gerne einkaufen?#schein.
haushaltsbuch wird ja immer erwähnt,aber man muss halt wirklich jeden kleinen betrag reinschreiben,und das ist mir ehrlich gesagt viel zu aufwendig.so geb ich jeden monat,weiterhin zu viel auf.:-(

Hi,

egal, wie viel: an weniger kann man sich immer schlechter gewöhnen.

Momentan habe ich ca. 1800 Euro für mich und meine Tochter netto über. Da das aber echt viel ist, versuche ich zu sparen und mir das Geld für schlechte Zeiten aufzuheben.

Sparen tue ich an meiner Kleidung. Kaufe mir fast kaum was. Idas Klamotten kaufe ich im Second Hand und verkaufe dort die zu klein gewordenen Sachen. Möbel etc. auch 2nd Hand. Auto haben wir nicht: mir ist das Risiko zu hoch, dass ich es nicht bezahlen kann, wenn mal andere Zeiten anbrechen. Bus und Bahn geht auch.

Wenn ich uns was gönne, kaufe ich Ida was schönes zwischendurch. Da freuen wir uns beide drüber.

Liebe Grüße
Jule + Ida (19.08.07)


Hallo,

#schock 1200 Euro? Wo geht Ihr einkaufen? In der Apotheke??
Wir haben 1650 Euro insgesamt im Monat und zahlen ein Haus ab.Für Lebensmittel, Kleidung, Sprit etc. benötigen wir max. 500 Euro im Monat. (3 Personen).

Gruß
Mausbacke

Hallo,

ich kaufe gerne Markenkleidung und ja Kosmetik habe ich fast alles aus der Apotheke, Lebensmittel bei Kaufland und Real, tanken tu ich für mich ca. 150€ zum einkaufen - Freizeit und Kinder fahren.

Verrate mir doch mal ein paar Tips, es geht also mit weniger, wie soll ich es machen damit ich es auch schaffe?

Mein wäre so stolz auf mich und ich natürlich auch, wenn ich mit weniger Geld auskommen könnte.

LG

Hallöchen,
will mich auch mal zu Wort melden.....

Ich kaufe auch super gerne Markenkleidung für den Kurzen, allerdings wenn sie reduziert sind, oder bei eb..., second hand Läden, Basaren etc. Auch bei family kaufe ich gerne schonmal ein. Für den Kurzen veranschlage ich ca. Euro 200 (Windeln, Essen, Kleidung, was so anfällt)
Benzin haben wir ca. Euro 200, für Lebensmittel, Kosmetik, Friseur ca. Euro 350, für Kleidung für mich und meinen Mann ca. Euro 150.
Was gebt ihr monatlich ca. für Kleidung für Euch selber aus? Brauche auch mal ein gutes gesundes Maß.
Bin gespannt!

Liebe Grüße
serich07

weitere Kommentare laden

Hallo,

also ich habe einen Betrag in Höhe von 700 Euro für 2 Erwachsene und 3 Kinder zur Verfügung.
Da sind Lebensmittel, sämtliche Spritkosten und mal ne neue Jeans o. dergleichen mit drin. Was soll ich sagen, es langt.

LG

Kerstin

Top Diskussionen anzeigen