Wieviel verdienen bei Erstausstattung?

Hi,

wieviel darf man, oder beide Partner, zusammen verdienen, so dass man noch Geld für die Erstausstattung bekommet?

Ne Freundin von mir erwartet ihr zweites Kind.
Sie hat 800 Euro und er hat so 1500.

LG Janine

Diskussion stillgelegt

1

2300 Euro - aber noch Ged für ne Erstausstattung haben wollen?

Richte Deinen Freunden von mir aus, das sie total unverschämt sind.

Diskussion stillgelegt

2

Da muss ich dir wirklich recht geben!

lg

Diskussion stillgelegt

5

Nö, mach ich nicht:-p

Diskussion stillgelegt

weiteren Kommentar laden
3

unmöglich!!ich wäre froh wenn ich monatlich soviel kohle zur verfügung hätte,wenn die beiden sich kein kind leisten können sollen sie gefälligst verhüten!#aha

mich kotzt es echt an das manche den hals nicht voll genug kriegen können,sollen sie halt gebrauchte sachen kaufen !wo ist denn da bitte das problem?


ausserdem,andere müssen mit viel weniger geld die komplette ausstattung kaufen!:-[

himmel,ich frage mich warum ich arbeiten gehe!:-[

Diskussion stillgelegt

4

Man man, wird man immer gleich blöd angepöpelt.

War heute selber bei Pro Familia (bin Studentin) und sie meinte zu mir ich soll ruhig beim zweiten Kind auch kommen.
Dann habe ich gesagt, naja, bis dahin werde ich verdienen.
Sie sagte, "egal, wenn man immer noch in diesen Gehaltssatz drinnen liegt, bekommt man trotzdem was."

Hatte halt nur vergessen zu fragen wieviel es war.

:-p

Ich werde es ihr nicht ausrichten.

Sie sind nicht verheiratet und ihr würde HartIV wegen Geringverdiener zustehen. macht sie nicht, weil ihr das blöd ist.

Nun will sie es da versuchen,

Man hat ja miete und andere kosten und ein Kind ist schon da.

Warum erklär ich euch das denn?

Neidisch?

Und: ich werde ihr nicht sagen, dass sie unverschämt ist.:-p

wenn man was bekommen würde, warum nicht?#kratz

So ne Stiftung macht es ja nicht umsonst.

Janine

Diskussion stillgelegt

6

So ne Stiftung macht es ja nicht umsonst.

schon klar,ist ja die kohle von den leuten die ARBEITEN!!
kann echt nicht wahr sein,dreister geht es kaum!
klingelt es?wundert dich doch nicht wirklich das wir dann stinkig werden oder?
ich arbeite 10 stunden am tag,buckel mich krumm und dämlich damit ANDERE ein tolles leben führen können??
wer 2300 euro im monat zur verfügung hat und damit nicht klarkommt hat einen an der #klatsch

unmöglich ist es zudem,in solchen situationen auch noch kinder in die welt zu setzen#klatsch

mehr sag ich dazu nicht,sonst bekomm ich wieder haue!#schein

Diskussion stillgelegt

7

sie arbeiten auch!!! lesen macht klug:-)

Und das nicht wenig. Er ist die ganze Woche nicht da und sie arbeitet 5 tage die Woche 8 Stunden.

Zufrieden?;-)

Man seit ihr irgnorant und biestig.


janine

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
9

Man sollte sich über die aufregen, die garkeine Lust zum Arbeiten haben und hier und da nehmen vom Amt.

Bei ihr ist es nur ne Frage, ob es was geben würde.

Wenn ja, warum nicht nehmen, wenn es geht.

wenn nein, auch kein Problem.

Man man, seid ihr mürrisch.

Ihr würdet auch nichts abschlagen.;-)

Janine

Diskussion stillgelegt

10

#schock


sei doch mal ehrlich zu dir selber,geht es dir nicht auf die nerven das ständig nur nach geld gefragt wird?

-wo kann ich was beantragen?
-was steht mir zu?
-bekomm ich dieses und jenes?

#schock

es wird die dame ja sicher verwundern,aber in erster linie ist der vater und erzeuger des kindes für den lebensunterhalt zuständig und nicht die allgemeinheit!:-p#cool

mich macht es einfach wütend das ich für mein leben hart arbeiten muss,während andere meinen sich einfach aus der kasse bedienen zu müssen!#wolke

nunja,aufregen bringt nichts,jeder wie er mag!aber zu meiner meinung stehe ich!:-D

Diskussion stillgelegt

11

ja dann mach doch so, selber schuld.

ich freue mich, dass es sowas gibt:-)

man kann für 3 Euro die Stunde arbeiten gehen, oder wenn man sich Mühe gibt, für 20Euro.

Schön blöd, wer sich mit weniger abgibt.

Es ist nur Neid, auf die, die mehr haben oder die Chancen nutzen:-)

LG

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
21

Lesen muss man können.

Ihr würde viel mehr zustehen.
Beantragt es aus Scham nicht.

Es war nur ne Frage und man wird, obwohl ihr die Situation nicht kennt, angepöbelt.


Dann antwortet nicht auf solch einen Thread, wenn ihr die Antwort nicht kennt.

Klugscheißergeschwafel.

Von wegen ihr denkt mit.#klatsch

PÜh.#gaehn

Naja, solche leute muss es auch geben.
Jedem das seine.


Diskussion stillgelegt

24

wir sind in einem öffentlichen forum!wenn man da noch fragt wo der höchstsatz liegt,was man beantragen kann,etc pp.. muss man damit rechnen das man antworten bekommt die einem evtl nicht gefallen!
wenn jeder so ein habgieriges denken an den tag legt....auweia,deutschland!



so,ich bin jetzt weg,bei solchen dreisten fragen stellen sich mir die haare zu berg!:-p

Diskussion stillgelegt

29

es war ja nur ne frage!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hätte ja mit "Nein, dass ist eindeutig zu hoch. Bekommt nichts" beantwortet werden können.

Aber nein, statt dessen wird man gleich blöd angemacht.

Das hat nichts mit öffentlichen Forum zu tun, sondern mit anstand und benehmen.

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
23

#gaehn

hier wird sich in was rein gesteigert ohne die situation zu kennen.

wie oberflächlich.
#gaehn

Diskussion stillgelegt

45

1. glaube ich, dass du diejenige bist die rein gar nichts verstehst

2. steht ihr KEIN hartz 4 zu, auch wenn ihr so gut verdienender Freund unter der Woche nicht da ist. Sie bilden durch das Kind eine Bedarfsgemeinschaft! Da wird sein EK mit angerechnet!

3. war ich unverschuldet Hartz 4 Empfängerin und brauchte wirklich Geld für dier Erstausstattung.
Mein Termin war super spät, weil so viele vor mir beantragt haben...bestimmt auch ein paar Leute wie deine tollen Freunde!

4. geschenke oder einen cent auf der strasse finden hat nichts damit zu tun, die steuerlast der arbeitenden Bevölkerung zu erhöhen!

aber das ist dir wohl zu hoch.
sie sollten vielleicht hirn beantragen...davon haben hier einige user mehr als du, so dass wir dir vielleicht was abgeben könnten...statt steuergelder...

klingelts???

Diskussion stillgelegt

46

#pro#pro#pro#pro mein abend ist gerettet!#danke dir

lg heike

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
38

Das sind 2300 Euro.

Willst du mich auf den Arm nehmen?

Da gibt es gar nichts.
Von dem Geld kann man sicherlich wunderbar leben.
Es gibt Familien die haben weit aus weniger und bekommen nichts geschenkt.

Frechheit!

Diskussion stillgelegt

41

Hallo

Oh oh oh, da kommt jetzt bestimmt neid ins Spiel :-p#schock#freu.War Spaß.

lg

Diskussion stillgelegt

42

Sorry,aber steh grad aufm Schlauch!

wer soll neidisch sein?

Diskussion stillgelegt

weiteren Kommentar laden
43

Hallo,

ich hatte für alle Kosten monatlich 400Euro und bekam Erstausstattung (500Euro), meine Freundin ging Vollzeit für 600Euro arbeiten und bekam welche (700Euro), wir waren aber beide alleine, ihr seit zu zweit, da habt ihr genug Geld um die Erstausstattung selber zu tragen.

Schönen Abend noch

Songoku

Diskussion stillgelegt

48

Mich würde sehr interessieren, wie Deine Freunde es schaffen soviel zu verdienen und noch Geld von den Ämtern zu bekommen!

Ich kenne mich mit den "Ämtern" aus und weiss, dass bei solchen Gehälter nichts mehr an Unterstützung möglich sein dürfte. Es sei denn, man bescheißt...

Ich gebe den meisten anderen hier recht: es ist unverschämmt, dass man ein Kind auf die Welt setzen möchte mit dem Hintergedanken: "wenn ich das Kind nicht ernähren kann, dann wird das Amt schon tun" oder "wenn ich das nicht finanzieren, dann wird das Amt irgendwie schon machen"

Ich kann mir übrigens nicht vorstellen, dass Profamilia tatsächlich die Wortwahl hatte, die Du oben genannt hast. Es ist wichtig, dass man die Aussagen, nicht aus dem Zusammenhang gerissen wird!

Die Unterstützungen von Ämtern sind nicht umsonst da. Mit Sicherheit sind sie in sehr vielen Fällen einfach nur notwendig. Ich finde aber, dass gerade solche Einstellungen, die Du in Deinem Beitrag darstellst, einer der Gründe ist, warum manche Menschen an Sinn und Zweck der Unterstützungen zweifeln und auch vom den Grundsatz ausgehen, dass die meisten "nicht arbeiten wollen"; "faul sind"; "schmarotzer"" sind.

Klar können Deine Freunde selbst wissen was sie machen sollen. Wenn ich sie kennen würde - so sag ich Dir jetzt ganz ehrlich - so würde ich brav aufpassen, dass sie nichts falsch machen. Und daran schuld wärst Du, weil Du sehr salop mit Deinen Aussagen hier im Forum umgehst und Dich dann auch über die Meinungen hier wunderst.

Diskussion stillgelegt

49

>>> Mich würde sehr interessieren, wie Deine Freunde es schaffen soviel zu verdienen und noch Geld von den Ämtern zu bekommen! <<<

Wie die TE schreibt, nimmt ihre Freundin nichts vom Amt, obwohl es ihr "zustünde".

Die Freundin ist vermutlich als alleinlebend und alleinerziehend gemeldet.

Nichts vom "Amt" nehmen, aber nach Erstausstattung fragen...naja, wers glaubt...

Diskussion stillgelegt

58

Hab meine Aussage oben auch nochmal angepasst.

Es fehlt hier der Smilie, der mit dem Hammer auf einem anderen Smilie haut!

Bin richtig am Kochen! Mir fallen alle möglichen Beleidigungen ein, die ich hier leider nicht aussprechen darf! grrrrrrrr

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen