Hilfe!! Schule ist der Horror!!

Hallo Leute,

ich hoffe, ihr könnt mir helfen!

Ich möchte mein Problem einmal schildern: Ich habe letztes Jahr eine schulische Ausbildung begonnen. Nun bin ich im ersten Halbjahr des zweiten Jahres....
Ich möchte das ganze allerdings schmeißen, da meine Noten immer schlechter werden und ich einfach nicht mehr die Kraft habe, hinzugehen. Das Problem ist, dass ich mit meinen Mitschülern absolut nicht zurecht komme. Immer wenn ich Versuche mache, mich anzunähern, wird sich einfach weggedreht.. in Gruppenarbeiten werde ich einfach rausgeschmissen usw. keiner aus der Klasse will was mit mir zu tun haben und gerade Team-Arbeit ist bei uns sehr wichtig. Ich bin einfach am Ende - gesundheitlich geht es mir sehr schlecht.. ich möchte das Ganze einfach beenden...
.. und mir dann zu nächstes Jahr eine Ausbildung suchen..

Meine Frage wäre: Kann ich auf irgendeine finanzielle Unterstützung hoffen? Ich schmeiße schließlich die Schule...
Weitermachen ist einfach keine Lösung für mich... ich fehle auch viel zu oft und komme nicht mehr mit... es ist einfach zum Ko**en.. #schmoll

Ich wollte eigentlich zu meinem Freund ziehen (das wäre mit meinem Bafög ja gegangen), aber kann ich das trotzdem noch machen, wenn ich jetzt einfach abbreche? Hieß es nicht, dass unter 25-jährige keine eigene Wohnung haben dürfen oder so, wenn nicht gearbeitet wird?
Also mein Freund der arbeitet, kann mich aber nicht mit versorgen.,da er zu wenig verdient. Ich bräuchte also eine kleine finanzielle Hilfe, damit ich mich versorgen kann usw.

Glaubst ihr, ich habe irgendeine Chance??

Noch dazu kommt, dass meine Oma einen riesen Terror macht, wenn ich ihr sage, dass ich die Schule schmeiße.. sie redet dann wieder wochenlang nicht mit mir.. was soll ich nur tun?? Ich glaube, sie würde das nicht verstehen, wenn ich ihr sage, dass es einfach nicht mehr geht..

Oh mann.... #augen#heul

Danke fürs Lesen!!

LG suppenfreundin

1

Warum redet denn keiner mit Dir? Sowas kommt ja nicht von heute auf morgen...

2

Ja das wüsste ich auch gerne.. :-(

3

Das ist ja eigentlich schon von Anfang an so... hatte zwar eine Freundin in der Klasse, aber die ist nun weggegangen.. :(

weiteren Kommentar laden
4

Hallo,

kannst du nicht die Klasse bzw. die Schule wechseln? Dann verlierst du keine Zeit. Hast du mal mit dem Klassenlehrer bzw. der Leitung der Schule gesprochen?

Unter 25 Jahren darfst du dir keine Wohnung nehmen (wenn du sie nicht selber zahlen kannst). Entweder bei den Eltern leben und von denen versorgt werden, oder Unterhalt selber verdienen. Mit 20 muss man noch keine eigene Wohnung haben.

lg

5

Und wenn mich meine Oma rausschmeißen sollte?

7

Also wenn ich mich bei meinem Freund anmelde, krieg ich auch keine Unterstützung?

Nein, ich habe nicht mit der Schule gesprochen, denn was sollen die denn auch tun? Sollen die den Mitschülern sagen, dass sie mich besser behandeln sollen? Dann bin ich ja noch mehr unten durch als ohnehin schon!! Es gibt keine dieser Schulen in der Nähe.. die nächste ist einfach zu weit weg...

8

Viel Rückrat hast Du ja nicht gerade!

An Deiner Stelle würde ich den Klassenlehrer ansprechen und ihn darum bitten, das Thema in der Klasse zu besprechen. Mobbing ist eine Bedrohung, kann aber gestoppt werden.

Alles Gute

Manavgat

9

Es ist ja nicht nur das Mobbing.. habe ja auch gesundheitliche Probleme... #augen#schmoll

Ich fühle mich im Moment einfach nicht dazu in der Lage, irgendwas zu machen... ich brauch ne Auszeit... und ich würd dann halt zusehen, für nächstes Jahr ne Ausbildungsstelle zu finden...

10

Aha, und andere sollen die finanzieren, oder was?

Das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert. Man muss für die meisten Sachen kämpfen und sich einsetzen. Du steckst den Kopf in den Sand und jammerst. Werde erwachsen und nimm dein Leben in die Hand!

lg

weiteren Kommentar laden
11

Deine Oma versteh ich... das als erstes...

Du bist 20, da sollte man schon genug Einsatzwillen und Biss erwarten...

Wenn Du in der Schule keine Freunde findest, dann kann es nicht nur an den Anderen liegen, sorry, aber das ist so...
Du willst ja auch in der Schule Deine Ausbildung machen und nicht im Sandkasten spielen, also pfeiff auf die Anderen, setz Dich im Gruppenunterricht ein, schnapp Dir notfalls die Lehrkraft wenn es sonst mit Teamarbeit nicht klappt..

Wenn Du wirklich gesundheitliche Probleme hast, dazu Probs in der Klasse und Deine Noten immer schlimmer werden, kann man ein Ausbildungsjahr notfalls wiederholen, machte eine Bekannte auch, da ihre Noten absackten... sie ging halt zuviel nebenbei jobben, um die Schule zu finanzieren..

in Deinem Alter steht Dir eine eigene Wohnung nicht zu, da sind Deine Eltern unterhaltspflichtig. Da hilft dann nur, notfalls beim wirklichen Schmeissen der Schule jobben gehen, viel Arbeit für wenig Geld aber anders wird es nicht gehen..

<<ich würde dann für nächstes Jahr VERSUCHEN eine Ausbildung zu machen>> wenn die gesundheitlichen Probs dermassen sind, würde Dich jeder Arzt schulunfähig schreiben.. dann kann man das Ausbildungsjahr auch wiederholen..

Tut mir leid, Suppenfreundin, aber so bequem wie Du denkst, ist das Leben nicht... Du bist volljährig drum handel doch bitte auch so und such nicht nach Ausreden..

Beiss Dich durch und dann kannst Du immer noch nach der Ausbildung (max noch 1,5 Jahre) zu Deinem Freund ziehen... denn das sehe ich als Hauptanlass für Deinen Wunsch, die Schule zu schmeissen...

LG

Mone

12

Ich kann Dich gut verstehen. Auch ich habe das mit 19 Jahren erlebt. Ich habe mich damals damit abgefunden, daß ich keinen Anschluß finde, habe gemeint, ich bin eben eine Einzelgängerin. Und siehe da, nach etwa einem Jahr hatte ich Anschluß. Konzentriere dich auf die Ausbildung und nichts anderes. Bitte eine Lehrkraft, die Dich gut kennt, um ein Gespräch, sie wird Dir helfen und auch raten, was Du tun sollst. Auf jeden Fall nicht abbrechen, das bereust Du später.

13

Natürlich beendest Du die Ausbildung nicht!
Lass Dich einfach am A... lecken, und zieh Dein Ding durch.
Du gehst ja nicht auf die Schule, um Deinen Freundeskreis zu erweitern, sondern weil Du einen Abschluss möchtest.
Wie schon von anderen erwähnt: Wende Dich an einen Vertrauenslehrer, es ist sein Job Dir zu helfen.

Top Diskussionen anzeigen