Trennung ja oder nein?

Hallo zusammen, ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Ich bin mit meinem Mann seit 4 Jahren zusammen und seit einem Jahr verheiratet. Zu unserer Situation er leidet an einem Alkoholproblem er wird wenn er viel getrunken hat immer sehr aufbrausend und wütend und man kann dann einfach nicht mit ihm reden weil alles falsch ist was man sagt er hat mir immer wieder versprochen das trinken zu beenden es gibt dabei gute und schlechte Phasen nach schlechten Phasen verspricht er mir das er seine Therapie wieder regelmäßig besucht und er alles dafür tun will mich nicht zu verlieren.
Wir haben einen 1 Jährigen Sohn.
Wenn wir streiten wird es immer laut, ich werde dann beleidigt und dies auch vor meinem Sohn. Es ist in den Streits schon ein paar mal zu leichten Körperlichen Auseinandersetzungen gekommen und ich habe ihm immer verziehen einerseits weil ich ihn liebe andererseits wegen unserem Kind und weil ich ihm ja ein Versprechen gegeben hab das ich in guten und schlechten Zeiten bei ihm bin.
Aktuell trinkt er wieder sehr viel und am Samstag kam es zum Streit wir wurden laut und er hatte den kleinen auf dem Arm und ich wollte den kleinen von seinem Arm nehmen als er mir mehrfach in den Unterleib trat. Daraufhin forderte ich ihn auf zu gehen was er auch tat. Am Sonntag kam er wieder und ich sagte das ich nicht mehr möchte. Seit Sonntag weint er ständig und meint es wird sich alles ändern und er liebt mich und will mich nicht verlieren und das wir es uns ja versprochen haben. Es tut mir weh ihn so zu sehen und mir tut es auch weh aber ich weiß nicht ob ich das noch kann.

Entschuldigung für den langen Text und ich bin über jede Meinung froh und dankbar.

1

Huhu :)

Ich Fall gleich Mal mit der Tür ins Haus.
Ich empfehle in diesem Fall definitiv die Trennung.
Gewalt geht gar nicht, ich weiß, dass du ihm versprochen hast in guten, wie auch in schlechten Zeiten für ihn da zu sein. Trotzdem sollte man in schlechten Zeiten respektvoll miteinander umgehen und auch viel reden. Doch Gewalt ist keine Lösung, für nichts!

Es geht in diesem Fall um dich und euer Kind, um Laib und Seele.

Meine Ehe z.b. ist auch gescheitert, weil wir nicht mehr miteinander gesprochen haben. Klar wurde es auch Mal laut, aber das ist in Ordnung. Dennoch habe ich meine Frau nie geschlagen, noch Gewalt angedroht.

2

Hallo,
Ich glaube eine Trennung ist unvermeidlich. Denke an deinen Sohn! Er bekommt das mit, egal wie alt er ist. Vielleicht solltet ihr euch räumlich trennen. Er beweist geht regelmäßig zur Therapie und dann könnt ihr vielleicht noch eine Paartherapie machen

Top Diskussionen anzeigen