Schilddrüsenunterfunktion und Kinderwunsch

Hallo!
Ist hier auch jemand mit latener Schilddrüsenunterfunktion?
Wie werdet Ihr behandelt?
Ich habe im Dezember in der 11. SSW mein Baby verloren aufgrund meiner Schilddrüsenunterfunktion (vermuten die Ärzte - TSH 9,95), bin nun auf Jodthyrox eingestellt.
Meine Werte sind besser, aber immer noch zu hoch (TSH 4,5).
Darf ich mit diesem Wert überhaupt schwanger werden? Reicht es wenn dann einfach die Dosis erhöht wird, sollte sich eine Schwangerschaft einstellen?
Wir haben diesen Monat unseren Jahresurlaub und ich würde mich riesig freuen, wenn es wieder klappt, habe aber auch richtig Angst.

1

Hallo desir77,

ich habe auch eine latente Schilddrüsenunterfunktion. Mein Wert lag bei 3,29 TSH und ich bin aufgrund dessen 2 Jahre lang nicht schwanger geworden.

Bei Kinderwunsch sollte dein Wert unter 1 - am besten zwischen 0,3 und 1 TSH liegen.
Letzten Monat war ich dann endlich richtig eingestellt mit L-Thyroxin 75mg und bin auch sofort schwanger geworden, hatte dann aber leider eine FG, die auch aufgrund der Schilddrüse war.
Wenn man eine Unterfunktion hat, wird auch nicht genug Gelbkörperhormon gebildet, dass aber nötig ist, um die Schwangerschaft zu erhalten. Mir hat man zu spät Utrogest verordnet, als schon alles vorbei war. Jetzt habe ich es mit nach Hause bekommen und soll es sofort nehmen, wenn ich einen positiven Test habe - also wohl wieder in 2 Jahren #heul

3

Danke für deine Antwort, ich wusste nicht, dass Gelbkörper und SD zusammenhängen.
Mein Arzt wusste von der Unterfunktion und hat mich nicht behandelt auch während der SSW nicht. Ich Depp hab fleißig Jod geschluckt und dachte es reicht aus. Ich bin aber trotz des hohen TSH Werts im 2 ÜZ schwanger geworden...
Seit Montag ist mein Wert bei 4,5 und er meinte bei 2 ist alles okay...und wenn ich jetzt schwanger werde, sei das nicht schlimm, dann erhöhen wir einfach die Dosis. Ich kann das nicht so recht glauben..bist du bei einem Spezialisten?

12

Ja, ich bin bei einem Radiologen, wo meine SD immer einmal pro Halbjahr kontrolliert wird und zusätzlich bei einem Arzt, bei dem ich alle 6 Wochen Kontrolle habe!

Man kann auch nicht einfach so die Dosis erhöhen, nur weil du schwanger wirst, weil du sehr schnell in eine Überfunktion rutschen kannst und die kann dann mit FG enden.
Im Laufe der SS muss das TSH immer wieder kontrolliert werden und nur bei Bedarf angepasst werden. Mit Jod solltest du vorsichtig sein, da bei manchen Personen mit Unterfunktion Antikörper im Blut sein können, die dann im Falle einer SS den Embryo abtöten - bei Hashimoto ist das sogar ganz verboten Jod zu ne´hmen und Jod ist in Folio drin. Ich habe gottseidank keine. Ich kann dir nur empfehlen, dich von einem Radiologen untersuchen lassen, vor allem bei Kinderwunsch!!!

Meld dich ruhig über meine VK falls du noch Fragen hast!

#liebdrueck

Maija

weiteren Kommentar laden
2

Hallo desir77,

ich weiß nicht ob ich eine latener SDunterfunktion habe, aber ich hatte bzw. evtl. noch eine leichte SDunterfunktion. Ich wurde im Mai schwanger und leider musste ich mein Krümmel in der 6 SSW wieder hergeben.
Nach mehreren Arztbesuchen wurde mir bestätigt, dass die SDunterfunktion nicht die Ursache für die vorzeitige Beendigung war, eher eine Fehlbildung, da sich das Ei nur kurzfristig eingenistet hatte. Also das sogenannte "Alles oder Nichts - Prinzip".

Mein letzter TSH-Wert lag bei 1,89 und fT3 & fT4 sind in Ordnung.
Nehme zur Zeit die Jodetten 200 von Henning und seither sind die Werte ok.

Deine Angst ist vertändlich, mir geht es genauso, aber ich sage mir, dass wenn der Körper für eine Schwangerschaft bereit ist, es auch zulässt.
Nur ab dem Augenblick wo ein kleines Krümmelchen versucht sich zu entwickeln, sollten die Ärzte die Schilddrüsenwerte engmaschig kontrollieren und nicht nur alle 3 Monate.

Da dein Wert noch ziemlich hochliegt, solltest du ihn noch ein wenig drücken, vielleicht auch ein anderes Medikament einnehmen. Dieses solltest du mit deinem Facharzt bereden.

Bestimmt klappt es bald mit einer neuen Schwangerschaft, ich drücke dir ganz fest die Daumen.

LG Silke mit Pascal fest an der Hand und #sternchen im #herzlich

4

Liebe Silke!
Vielen Dank! Ich fühl mich bei meinem Arzt einfach auch nicht gut aufgehoben, die Unterfunktion war schon lange vor der SSW bekannt und es wurde nichts unternommen. Ich wusste es nicht besser und hätte mir die Erfahrung der FG gern erspart.
Er möchte die Dosis des Medikaments im Fall einer SSW erhöhen, in 6 Wochen werde ich auch nochmal nachgetestet, ob ich schon wieder weiter runtergekommen bin.
FT3 und 4 sind okay.
Liebe Grüße,
Desiree

9

Liebe Desiree,

meine SDunterfunktion wurde 11 Monate nach der Geburt von Pascal festgestellt, vorher war alles ok. Danach wurden alle 4 Wochen die Werte abgenommen, die Schilddrüse per Ultraschall untersucht und ein Antikörpertest durchgeführt.
Der Ultraschall ergab, das meine SD etwas verkleinert ist und der Antikörpertest war zum Glück negativ.

Sind bei dir diese Tests auch gemacht worden?

LG Silke

5

hallo,

habe auch eine schilddrüsenunterfunktion!
bei meinen beiden ss wurde diese regelmäßig kontrolliert und auch einmal erhöht!
habe zwei gesunde kinder zur welt gebracht!

möchte dir nur mut machen, dass es auch trotzdem super klappen kann, du solltest regelmäßig deine werte kontrollieren lassen und die tabletten total gewissenhaft einnehmen!

ich wünsche dir noch viel glück und hebe dir die daumen, dass alles klappt

lg

6

Das macht wirklich Mut! Welchen TSH Wert hast du denn?
Bist du denn richtig eingestellt? Also darf ich es mit 4,5 versuchen??
Ich habe einfach furchtbare Angst, dass es wieder schief geht.

7

Hallo,

habe letzten Freitag meinen Hormonstatus vom FA bekommen und da ist leider auch rausgekommen, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion hab (TSH 4,65). Es hat mir dann sofort eine Überweisung zum Arzt für Nuklearmedizin gegeben und zum Glück hab ich auch gleicht für den 23.7. nen Termin bekommen...

Übrigens muss dass mit der Schilddrüse und GKH nicht unbedingt zuammenhängen, meine anderen Werte sind alle im grünen Bereich....

Drück Dir feste die Daumen, dass es klappt...

#herzlich Grüße
Nicole

8

Hallo!

Ich will dir auch Mut machen. Bei mir wurde ein halbes Jahr nach dem ich die Pille absetzte die Unterfunktion festgestellt. Zu einer SS und FG ist es (zum Glück) nicht gekommen. Tut mir Leid, dass du das mitmachen musstest #liebdrueck
Dafür hab ich 3 1/2 Jahre gewartet bis ich endlich SS wurde!

Es reicht wenn du die Dosis erhöhst! Dein Wert sollte dann irgendwann bei um die 1,0 sein! Dann klappt es auch sicher wieder mit dem SS werden! Und dann regelmäßig die Werte kontrollieren lassen, weil es kann sein, dass du in der SS eine höhere Dosierung brauchst!

Wünsch dir alles gute!

Ganz liebe Grüße
Melanie

10

Ich habe zwar keine latente SD Unterfunktion aber dennoch einen wert von 3,5. Meine Medikamenten Dosis is deswegen nun auch erhöht worden und das OK von der ärztin zum üben haben wir auch bekommen.

Meine Schilddrüse wurde auch per Ultraschall untersucht und da kam raus das sie völlig normal aus sieht und lediglich die Hormone nich stimmen.

Ich muss alle 6 Wochen zum Blutabnehmen (kann schon langsam kein Blut mehr sehen).

Ich wünsch dir viel Glück das es bald mit dem SS werden klappt :-)

LG
Nici

11

Vielen Dank für eure Beiträge!
Ich werde mich auch mal überweisen lassen zu einem Spezialisten, sicher ist sicher.
Ich bin ja mit dieser Unterfunktion direkt schwanger geworden, das war kein Problem, aber halten konnte ich es nicht :-(
Und deswegen traue ich mich nicht, mit diesem Wert SS zu werden, ich möchte ja keine zweite FG provozieren.

Top Diskussionen anzeigen