pro/contra 2. baby

Hallo Ihr Lieben!
Ich weiss leider immer noch nicht, ob ich mit dem Planen fürs 2. Kind beginnen soll, oder nicht......würde gerne eure Meinungen hören, warum ihr euch für ein 2. Kind entschieden habt oder warum euer Kind ein Einzelkind bleiben soll. Bin hin- und hergerissen. Hätte ehrlich gesagt schon gerne noch eins. Was dagegen spricht, ist der Platzmangel (haben kein 2. Kinderzimmer und möchte nicht unbedingt 2 Kinder in einem Zimmer, weil unser "Grosser" bereits schon 3 ist und wenn das Nächste käme, wäre er ja schon 4 oder evtl. älter) und mein Gehalt, was dann nach der Elternzeit fehlt.
Danke schon mal für eure Antworten.
LG Daniela

1

Hey....

also....wir haben uns für ein zweites entschieden...erstens, weil wir beide keine Einzellkinder sind...das wollen wir auch bei unserem Sohn nicht. Dazu kommt eben, daß wir es einfach wunderbar finden, ein Kind zu haben....wir haben immer gesagt, daß wir 2 Kinder wollen. Nun ist unser Schatz (unserer Meinung nach) alt genug, daß wir uns entschieden haben nun zu üben zu beginnen!!!

Glg
Lena!

2

Hallo:-)

also ich habe zwei Jungs und habe mich bewusst für 2 Kinder entschieden;-)
Die zwei sind 26 Monate ausseinander und ich kann ein Geschwisterchen nur empfehlen. Es geht schon relativ früh los, dass der große was mit dem Kleinen anfangen konnte und heute spielen Sie den ganzen Tag zusammen...Streit kommt zwar auch vor aber dass ist ja normal;-)
Wegen dem Platzmangel: das erste halbe Jahr/ Jahr schläft das Baby sowieso bei Euch und danach wird das denke ich kein Problem sein beide Kinder in einem Zimmer schlafen zu lassen;-) Viele Kids wollen garnicht allein schlafen:-)
Ich bin übrigens am üben mit meinem Mann für ein drittes Kind;-)
Wir haben zwar nur 2 Kinderzimmer, aber das wird schon irgendwie gehen;-)

LG Silke

3

hi

wir haben uns nun auch für das 2.entschieden.Unser kleiner wird etwa 3 sein wenn ein geschwisterchen kommt bzw wenn es nicht schnell klappt-auch älter.

Wir haben auch kein 2 Zimmer.
Erstmal würde das 2.Kind dann bei uns im Zimmer schlafen.
Entweder wechselt es dann mit der Ziet zu unseren Sohn rüber,oder aber wir opfern unser Schlafzimmer und werden im Wohnzimmer auf einer ausziehbaren Couch schlafen.
Sehe da kein Problem drin ;-)

Ich wollte nie ein einzelkind-vielleicht weil ich 6 Geschwister habe? Also höchstens 3 Kinder sind geplant.

Tja Gehalt also das Finanzielle ist wohl immer ein "problem" man weiss nie was die Zukunft bringt,vielleicht muss man in seinen eigenen Bedürfnissen kürzer tretten,aber ich finde für ein Kind tu ich das gerne und solang ich mein Kind "alles " leisten kann kann ich auch ein 2.Groß ziehen.
Bett,Kinderwagen etc ist ja meist auch noch vorhanden,sodass es geht.

Egal wie ihr euch entscheidet,es wird die richtige Entscheidung sein

4

Hallo Daniela,

es gibt viele Gründe dafür und sicher auch viele gegen ein zweites (drittes und so weiter) Kind.
Ich persönlich habe einen kleinen Bruder (3,5 Jahre auseinander) und den möchte ich nicht missen... und ich möchte das meine kleine Tochter auch ein Geschwisterchen hat mit dem es seine Kindheit teilen kann.
Aber mal abgesehen von den rationalen Dingen haben ich einfach das Gefühl es fehlt nochjemand...
Wir sind als Familie noch nicht komplett...

Trotzdem machen wir uns natürlich auch Gedanken über das finanzielle und den Platz. Wir haben die Möglichkeit jedem Kind ein eigenes Zimmer zu bieten aber ich bin mir sicher, dass das nicht so wichtig ist... gerade in den ersten Jahren.
Ich kenne viele Geschwisterkinder die sogar zusammen in einem Zimmer geblieben sind als die Möglichkeit bestand auszuziehen :)

Und mit dem neuen Elterngeld ist man doch für das erste Jahr ganz gut abgesichert.... irgendwie gehts doch immer...
Wennich daran denke das wir damals unsere beiden gehälter jeden Monat ausgeschöpft haben und jetzt mit 1,5 Gehältern genausogut auskommen... frag ich mich für was ich mein Geld die ganze Zeit aus dem Fenster geworfen habe ;)

Liebe Grüße Steph

5

Hi Daniela,
also ich finde ein Geschwisterchen immer toll. Mit was hast Du verhütet? Ich habe die 3 Monatsspritze bekommen und bin nach anderthalb Jahren noch nicht schwanger.(auch das Zweite)

6

Hallo,

ich habe bereits drei Kinder und bin momentan sogar am überlegen ob nicht noch ein viertes drin wäre.

Meine beiden Großen sind nur 2,5 Jahr auseinander und wirklich ein Herz und eine Seele.

Das ist auch der Grund, warum ich für meinen kleinen Nachzügler einerseits noch gerne ein kleines Geschwisterchen hätte.

Wobei man natürlich nicht von vornherein weis, ob diese beiden auch so gut harmonieren würden wie die zwei großen.

Es gibt auch Geschwister die überhaupt nichts miteinander anfangen können.

Dein Argument mit dem Kinderzimmer glaube kannst Du vergessen, das wäre sicher das kleinste Problem, das Argument mit dem Geld ist da schon was anderes.

Das mit dem Kinderkriegen ist halt ein Thema so individuell wie die Menschen selber auch.

Es gibt so viele pro und contras aber ich bin einfach nur froh, dass ich meine drei Jungs habe und dass sie auf keinen Fall als Einzelkinder aufwachsen müssen.

Ich wünsche Dir viel Glück für Deine Entscheidung und wünsche Dir das Beste für Dich selber.

Und egal wie die Entscheidung ausfällt, Einzelkinder sind auch keine unglücklicheren Menschen..


#herzlich
bea

7

Hallo,
habe auch bereits ein Kind und hätte gerne ein Zweites. Leider ist mein Lebensgefährte von dieser Idee überhaupt nicht begeistert, so dass ich befürchte, dass es bei einem Kind bleiben wird. Leider. Ich weiß auch nicht, wie ich ihn umstimmen kann.
Wenn Ihr Euch also einig seid, dass Ihr beide noch ein weiteres Kind möchtet, dann mach Dir nicht so viele Gedanken. Es ist doch toll, wenn ein Kind nicht als Einzelkind aufwachsen muss.
Caren

Top Diskussionen anzeigen