Wie locker bleiben?(Silopo)

#dankeHallo zusammen,
hatte vor ein paar Tagen schon einmal gepostet. Bin im Moment mit meinem unerfüllten Kinderwunsch total unglücklich und habe mir vorgenommen, das Ganze diesen Zyklus locker anzugehen. Das letzte mal hat mir der Frauenarzt eine Hormonspritze gegeben, um den Eisprung genau vorhersagen zu können. Natürlich hatte ich mir da größere Hoffnungen gemacht, die sich jedoch letzten Freitag mit Beginn der Periode in Luft aufgelöst haben. Ich finde es nur unglaublich schwierig, nicht ständig an Schwangerschaft und dergleichen zu denken. Denn man setzt sich automatisch mit dem Gedanken, dass es nicht klappt, weil man gerade viel darüber nachdenkt, noch mehr unter Druck#gruebel. Was denkt ihr?
Viele Grüße

1

Hallo! Habe mir auch gedacht dass ich das ganze ganz locker nimm. Aber irgendwie klappt das nicht und wahrscheinlich werde ich erst schwanger werden wenn ich nicht mehr daran denken muss und das wird wahrscheindlich noch Monate dauern. Ich kann dich sehr gut verstehen und liebe Grüße von Ottilie2006#liebdrueck

2

Danke, das baut auf! Ich weiß nur nicht, wie man es schaffen kann, einfach nicht mehr an den Kinderwunsch zu denken. Ich mache das doch automatisch in der Zyklusmitte, und dann natürlich auch noch mal zum Ende. Mal ganz zu schweigen von den vielen Momenten, in denen man Freundinnen besucht, die schwanger sind oder gerade entbunden haben, oder einfach auch nur, wenn man einen Kinderwagen sieht.
Weiterhin positiv denken.
Liebe Grüße!

3

oooooch! ich kenn das! sind schon 11 monate am ueben und immer wieder kommt meine blutung und immer wieder bin ich enttaeuscht...#schmoll#schmoll#heul
das nicht dran denken geht nicht. das einzige, was man machen kann ist sich ablenken... aber spaetestens wenn ich dann abends im bett liege, denk ich eh wieder dran und rechne und plane...#bla
jetzt hab ich mir sagen lassen, dass es wohl helfen soll, wenn ,man sich so viel wie moeglich in der naehe oder mit babies aufhaelt und zeit verbringt. also auf den arm nehmen und so weiter#kratz. nur sind die leute, die ich kenne und die kinder haben, alle ewig weit von mir entfernt...:-[
Uns bleibt wohl nichts anderes uebrig, als abzuwarten und tee zu trinken...;-)#augen#cool

frohes hibbeln und lg
Uta

4

Wer sagt eigentlich, dass man nicht daran denken darf, wenn man Schwanger werden will? ;-)
Glaube langsam, die Kunst liegt eher dabei mit Vorfreude und Hoffnung die KiWuZeit zu verbringen. Und das man am Ende eines Zykluses enttäuscht, traurig und manchmal auch verzweifelt ist, gehört halt leider dazu. #heul
Mir zerreißt es fast jedes mal das Herz, wenn der Test negativ ist bzw. die Mens wieder einsetzt. Aber ich denke es bringt mehr, wenn man versucht die Trauer in neue Hoffung zu verwandeln.
Ganz oft habe ich schon gedacht, dass ich nie wieder hoffen will, damit die Trauer nicht so groß ist und habe mich selbst geschimpft, wenn ich übers Schwangerwerden nachgedacht habe. Aber dann ging es mir nur noch schlechter.
Ich versuche mir so oft wie möglich zu sagen, dass es schon irgendwann klappen wird, und das obwohl ich schon von natur aus bei allem super ungeduldig bin. #hicks Manchmal klappt's, oft aber auch nicht... leider!:-[

Schönen Abend noch!
LG Katja

Top Diskussionen anzeigen