dünne GSH, ES regelmäßig, wer kann mir helfen???

Hallo an alle!

Brauche dringend Eure Hilfe und etwas Aufmunterung. Ich könnte heulen. #heul

War heute beim FA. Habe am 28.06. Hormoncheck machen lassen. Alles ok. Da war beim US die GMS am 9 ZT die GMS 7,5 mm und der Folikel war schon geplatzt. Heute am 21 ZT war die GMS sehr dünn. Der FA sagte mir, dass es für eine Einnistung nicht ausreicht und hat mir Clomifen verschrieben.

Ich habe in der Regel immer einen Zyklus von 28-30 Tage, aber immer nur sehr wenig und kurze Blutungen.

Wer kann mir sagen, wie man die GMS aufbaut.

Bitte um viele Ratschläge, wie man die GMS aufbauen kann.

Nehme 800 Femibion und Magnesium. Hatte im Oktober eine FG

Vielleicht gibt mir doch noch jeman Hoffnung. Bin 36 Jahre und meie Uhr tickt leider langsam.

Lg

Bin ziemlich verzweifelt und denke, dass es mit dem #schwanger werden nie klappt.

1

Hallo,

er hat Dir Clomifen verschrieben????

Clomifen dient zwar der Follikelreife, wirkt aber dem Aufbau der Schleimhaut entgegen! Unter Clomifen haben ganz viele Frauen ein noch dünneres Endometrium - sorry, aber da kann ich Deinen FA nicht verstehen!

Wenn eine Frau ohnehin dazu neigt, dass die Schleimhaut sich nur gering aufbaut, kann man normalerweise kein Clomifen verordnen, es sei denn, man gibt zusätzlich Östrogene!

Im Übrigen ist eine Endometriumdicke von 7,5mm gar nicht soooooooooooooo niedrig - sicher....es könnte mehr sein, aber zu einer Einnistung bedarf es mindestens 7mm - die hattest Du ja.

Unter dem Clomi wird sie dünner - sicher nicht dicker.

Deine Follikel werden besser reifen, möglicherweise springen auch mehrere.

Vielleicht vermutet Dein FA bei Dir eine Follikelreifestörung und verordnet darum Clomifen - sicher aber nicht für den Schleimhautaufbau!

Um ihn zu Verbessern gibt man Östrogene - aber kein Clomifen.

Um Dir zu verdeutlichen was ich meine, lies mal hier (unten - Überschrift: Nachteile)

http://www.wunschkinder.net/theorie/behandlungen-methoden/hormone/clomifen/

LG

Bine

3

Hallo Bine,

wie witzig, ich gerade den Himbeerblätter-Beitrag von
Dir verlinkt;-)

LG Ally#klee

5

Habe ich schon gesehen :-)

Hätte ich ihr auch gleich noch geschrieben, aber wenn sie Clomifen nimmt, wird es vermutlich wenig nutzen - ich verstehe den FA nicht :-(

weiteren Kommentar laden
2

Hallo,

nicht so traurig sein, das wird schon noch#liebdrueck

Ich wundere mich gerade, dass der FA Dir Clomi verschreibt, obwohl Du regelmässig einen ES hast und nur die GMS zu dünn ist... Ich meine gelesen zu haben, dass das gerade
das Problem beim Clomi ist: Der ES wird zwar stimuliert,
aber die GMS "leidet" darunter#kratz

Aber schau mal hier:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&pid=6241999

Wäre doch einen Versuch wert, oder?

LG Ally (39 Jahre, ...ÜZ zähle ich nicht mehr..., trotzdem
noch voller Hoffnung;-))

4

Hallo Ally,

richtig! Ich verstehe es auch nicht. Clomifen wirkt dem Aufbau der Schleimhaut definitiv entgegen und begünstigt ihn in keinster Weise!

Wenn er schon zu Clomifen greift, muss er einer Frau mit niedrigem GSH-Aufbau (den sie ja zu haben scheint, darum wohl auch die schwachen Blutungen) zusätzlich Östrogene verschreiben.

Seltsame Diagnostik - ich würde es nicht nehmen und zu einem anderen FA gehen.

7

Hallo,

ich habe ein ähnliches Problem. Bin 35 und im 1.ÜZ nach Pille und mein FA meint, das braucht jetzt ein paar Monate bis sich alles eingespielt hat, da bei der Untersuchung sichtbar war, dass meine GMS auch nur sehr niedrig ist. Ich will aber nicht ewig warten, da ich eben schon 35 bin.
Daraufhin habe ich das Internet durchstöbert und bin auf einige Frauen gestossen, die Himbeerblättertee in der 1. ZH getrunken haben und Frauenmanteltee in der 2. ZH, um ihren Zyklus zu regulieren und die GMS aufzubauen. Es scheint so einigen geholfen zu haben. Und so schlecht schmecken die Tees im Übrigen nicht.
Ich bin voller Zuversicht, dass sie mir helfen werden, den Zyklus zu regulieren.

Drücke Dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen!!!

LG

8

Hallo!
Bin etwas spät,aber vielleicht liest du es ja noch.
Habe das selbe problem,aber erst seit ich Clomi nehme. Ich habe noch Östrogene zusätzlich bekommen und bin im 3. Zyklus und die GSH war heute 0,8mm ,nicht super aber besser als sonst.

Ich wünsche dir viel Glück

Top Diskussionen anzeigen