4 Jahre Altersunterschied zu gross?

Hallo Leute


Auch wenn mir gestern niemand geantwortet hat.. Ich habe gestern danach meine Tage bekommen :-(( #heul

Wofür ich mich wirklich in den A..beissen koennte ist, dass wenn ich auf meinen Menni gehoert hätte, bereits ende letzten Jahres die Pille aufgehört hätte, dann wäre es noch ende diesen Jahres gekommen (normalerweise) und es wären nur 3 Schuljahre dazwischen gewesen. So wären es 4 Jahre.

Ich weiss auch nicht wieso, aber ich könnte weinen deswegen. Ich hatte zwar meine Gründe, aber im endeffekt hätte ich es wagen können!

Was meint ihr sind 4 Jahre Unterschied schon zu gross??

Liebe Grüsse

Pimkie

1

na darüber würd ich mir aber nicht so große Sorgen machen! Mein Bruder ist sieben Jahre älter! Übrigens der beste Bruder den ich mir hätte wünschen können! Mach dir mal nicht zu viele Gedanken....#liebdrueck

2

Guten Morgen Pimkie,

also ich denke das ist Ansichtssache. Wir planen das 2te Kind und mein Sohn ist mittlerweile 8 Jahre alt.

Ich selber habe einen Bruder der 7 Jahre jünger ist. Bei meinem Mann ist der Bruder 5 Jahre älter.

Also unsere Planung steht erst seit letzten Jahr das mit dem 2ten Kind.

Ich denke da hat jeder seine eigene Meinung und Erfahrung. Zu dicht hinter einander kann ganz schön stressig sein. Meine Freundin hat 4 Kinder, alle fast 2 Jahre auseinander, dass finde ich heftig, sie kommt aber super klar.

Gruß Claudia


3


Hallo

Also heut zu Tage ist das net mehr so schlimm finde ich , die älteste von unseren einen nachbarn wird im september acht und die kleine wird im juli 3 . bei den anderen wir die große im Dezember 8 und die kleine im Dezember 3 . also wie du siehst kein problem meine schwester möchte auch noch ein zweites und meine nichte wird im november 4 ! also macht ruhig wenn ihr noch ein Kind wollt .

lg tami ;-)

4

Hallo Pimkie,

ich denke nicht, daß vier Jahre zu viel sind. Bei uns werden es auch mehr als vier Jahre sein.
Ich habe gelesen, daß ab 5 Jahren Altersunterschied praktisch zwei Einzelkinder aufwachsen. Aber das ist sicher individuell.
Mit vier sind Kinder doch noch sehr an ihre Eltern gebunden und orientieren sich noch nicht so nach außen. Also werden sie auch viel von dem Baby mitbekommen.
Meine beiden "Großen" sind drei Jahre auseinander, und sie spielen super miteinander. Ich denke, das eine Jahr macht da keinen großen Unterschied.

Ich finde es wichtig zu warten, bis es für einen selber richtig ist und nicht zu einem anderen Zeitpunkt abwarten, weil es ja von den Äußerlichkeiten her paßt. Es kommt sowieso immer anders. Und jeder Altersunterschied hat seine Vorteile. Wir haben diesmal extra ein Jahr länger gewartet, weil es damals mit einem gerade 3-jährigem, Wieder-Trotzkind sehr anstrengend war nach der Geburt.

Gruß,
Tanja

5

Tja, manchmal ist die Theorie viel einfacher als die Praxis...

eigentlich habe ich immer gesagt, dass 3 Jahre gut sind... Nun hatte es zeitlich (damals neuer Job) nicht so gepasst und wir haben dann letztes Jahr im August angefangen... so wären es 4 Jahre gewesen. Leider hat es nicht sein sollen, ich hatte ja im Dez. die FG... Tja nun werden es vermutlich - sofern diesmal alles gut geht - 5 Jahre sein... Aber weißte... langsam ist mir das sowas von wurscht.. Hauptsache wir bekommen noch ein Kind. :-P

Mit Sicherheit wird es immer wieder Zeiten geben, wo die beiden dann nicht viel miteinander anfangen können, aber es werden auch andere Zeiten kommen... Desweiteren muss ich sagen freu ich mich schon sehr, wenn meine Tochter mich dann schon ein bisschen unterstützen kann und sie sich dadurch auch sehr wichtig fühlt. ;-)

Übrigens könnte ich mich im nachhinein auch in den Ar... beissen, dass ich die Pille nicht schon eher abgesetzt hatte... Den Job bin ich jetzt eh los und so würde mir nicht so die Zeit im Nacken sitzen... aber ändern kann ich es leider auch nicht mehr....

Ich knuddel Dich mal ganz doll #liebdrueck

Coco

7

Mein Bruder und ich sind 4 Jahre auseinander und es ist super gewesen!
Ich war schon alt genug damals um Rücksicht zu nehmen und zu kapieren, dass Mama mich nicht mehr tragen kann in der SS und konnte nachher schon mithelfen (kurze Zeit aufpassen etc)

6

Guten Morgen !

Sind auch dabei an Kind Nr. 2 zu basteln.
Lukas ist im März 2 gewesen und egal was jetzt passiert 3 Jahre unterschied haben sie dann sowieso.
Mein Bruder und ich 4,5 Jahre auseinander und mein Mann und sein Bruder soagr 5 Jahre.
Ich verstehe mich super mit meinem Bruder !
Und sieh es mal so.
Das erste Kind ist soweit wenn das zweite kommt das es versteht warum du erst stillen/Flasche geben mußt usw.

LG Kati

8

Ich finde auch da vier Jahre nicht zu viel sind.Habe ich schon oft im KIGA gesehen,das sogar nach 5 Jahren erst das zweite kam.Bei mir ist das anders meine beiden sind 7jahre und 9 jahre alt.Und wir wollen ein drittes.Die beiden machen schon ihren eigenen Weg.Sind nur noch bei Freunden.Dann haben wir noch eins zum verwöhnen.Da können wir uns voll auf den Nachwuchs konzentrieren.Da die beiden großen schon sehr selbständig sind.



#klee#klee#klee,Joyce

9

Hallo Pimkie,

hätte - hätte, du hast es aber nicht und das lässt sich nicht ändern.
Ich glaube es ist vollkommen unwichtig wie groß der Altersunterschied zwischen Kinder ist, meine wird im November 7 Jahre und ich bin jetzt in der 6 SSW.
Mach dir darüber keine Gedanken, was ist wenn es noch dauert mit dem schwanger werden ? Da werden es vielleicht noch mehr Jahre.
Ihr wollt ein zweites Kind, das hat nichts mit dem Alter deines ersten Kindes zu tun. Jedes Alter hat Vorteile und Nachteile, meine Kleine sagt schon jetzt "wenn wir mal ein Baby bekommen, dann kann ich dir richtig viel helfen"
Ich drück dir die Daumen, das es bald klappt und mach dir über den Altersunterschied kein Gedanken, das ist doch so unwichtig.

Gruß Silvi

10

Ich habe 3 Kinder mit jeweils 4 Jahren Unterschied.

Es ist nicht immer einfach, die Interessen aller unter einen Hut zu bringen, aber es ist auch sehr schön zu sehen, wie sie sich umeinander kümmern und wie sie miteinander umgehen.

Top Diskussionen anzeigen