Reguliert Mastodynon (MÖPF) nach 30 Tagen Einnahme schon den Zyklus?

Hallo,

ich nehme seit 30 Tagen Mastodynon (MÖPF) und habe jetzt endlich auch meine Mens bekommen.

Wird der neue Zyklus jetzt definitiv kürzer als meine bisherigen? (bisher zwischen 45 und 70 Tage!)

Wer hat Erfahrungen mit Mastodynon oder Möpf? Könnt ihr mir berichten?

Danke und
schöne Pfingsten
SAM

1

Guten morgen!

Bei mir hat es 3 Monate gedauert, bis er sich mit Möpf wieder richtig eingependelt hat. Bin jetzt bei 33 Tagen, was auch soweit OK ist. Die Zykluszeit hat sich aber in den 3 Monaten nehmen deutlich von Monat zu Monat verkürzt und ist jetzt seit 3 Monaten völlig konstant.

Hoffe ich konnte dir helfen!

Gruß
Tina

2

Hallo

Es kann bis zu 3 Monaten dauern bis es wirkt! Bei mir hat es den ZK nur noch verlängert! #schock und das schon im ersten Einnahme ZK!
Op wegen Möpf oder nicht, hauptsache dein ZK war kürzer! #huepf

LG
Bridget

3

Guten morgen,

ich nehme seit Januar auch Mönchspfeffer und was soll ich sagen es hilft :-) vielleicht hängt das aber auch mit dem Metformin und Dexa zusammen da ich PCO Syndrom habe und vorher keine Periode hatte??? Aber ich denke das der Mönchspfeffer schon was tolles ist. Meine Arbeitskollegin hat ihn auch genommen und schwups 3 Monate später war sie schwanger :-D

Ich hatte die erste Mens nach 41 Tagen die 2. schon nach 31 Tagen und jetzt warte ich auf die 3. oder nicht ;-)

LG Kerstin

Top Diskussionen anzeigen