Erfahrungen mit mönchenpfeffer

Hallo guten Abend
Wer hat damit gute Erfahrungen gemacht ? Seit ihr damit schwanger geworden und wie lang habt ihr das eingenommen bis zum Erfolg
Würde mich über Erfahrungen freuen
Ich hab es jetzt von meiner Frauenärztin verschrieben bekommen
Da mein Zyklus zwar regelmäßig ist aber ich imm Sb hab

1

Hallo Anja,

ich nehme Mönchspfeffer jetzt seit einigen Monaten und habe gute Erfahrungen damit gemacht. Meine Frauenärztin hat mir den MP auch empfohlen aufgrund von SB und PMS. Ich habe den Eindruck dass sich meine Zyklen stabilisiert haben und sehr regelmäßig geworden sind. Die SB sind allerdings noch immer da vor der Mens.
Insgesamt kann ich den MP empfehlen. Es kann aber sein, dass sich dein Zyklus erst darauf einstellen muss. Auch wenn es ein rein pflanzliches Präparat ist, kann er großen Einfluss haben auf deinen Hormonspiegel. Da ist Durchhalten dann angesagt! Zumal er seine eigentliche Wirkung erst so nach ca. drei Monaten entfalten kann.
Viel Erfolg beim Ausprobieren!

PS: Was mir aber immer noch nicht klar ist, wie lange darf man den Mönchspfeffer überhaupt nehmen? Jahrelang? Oder ist das völlig egal? Vielleicht weiß das ja jemand ;)

5

Das wüsste ich auch gern ☺️
Wie lang man MP nehmen kann 🤷‍♀️
Ich denke das wenn man schwanger ist das man dann aufhören soll zu nehmen
Ich bin gespannt was passiert
Ich hoffe das meine Sb aufhören mir deswegen nehme ich es ja eigentlich 😉
Ich hab auch noch utrogest bekommen aber das soll ich erst nehmen wenn es wieder geklappt hat
Ich hatte im Mai einen frühen Abgang
Ich soll 9 Tage vor der nächsten mens zum Blut abnehmen kommen da wird dann der hormonhaushalt u die Schilddrüse gecheckt

2

Hallo!
Ich habe begonnen MöPf zu nehmen, um meine immer werdenden Zyklen zu regulieren. Zwei Wochen später abgesetzt, da ich schwanger war 🙃
Leider eine FG, daher warte ich nun, bis die Mens kommt (bin bei ZT 64 seit der FG) und starte dann wieder damit 😊

3

*immer länger werdenden

4

Vielen Dank für die Antworten
Na ich bin ja mal gespannt was es bei mir bewirkt
Ich hab halt nur Angst das meine Zyklen dadurch länger werden
Da ich das des Öfteren schon gelesen hab
Bis jetzt bin ich bei 32-35 Tagen
Ich benutze den CBM und hoffe das ich ihn weiter benutzen kann

6

Ich hab ca eine Woche lang MP genommen und dann doch wieder aufgehört, weil ich auch gelesen hatte, dass bei manchen der Zyklus dadurch länger wurde.
Meiner ist so bei 32-35 Tagen, hatte dann Angst, dass es noch länger wird.

7

Ich hab an zt 14 damit begonnen u hoffe das alles so bleibt wie es ist
Probieren kann man es ja mal
Ich hoffe das meine 2 zyklushölfte sich etwas verlängert
Ich hab nur 9-10 Tage

8

Hallo zusammen,

ich hab auch mit dem mönchspfeffer angefangen, seit 3 Tagen sogar erst. Ich nehme aber ein Kombiprodukt, da wird geschrieben bei einer möglichen ss sollte man das Präparat weiternehmen, da alles gute eben auch für eine as enthalten ist. (Vitamin C, Folsäure, Zink und Eisen und eben Mönchspfeffer) Ich muss ja zugeben, ihr habt mich gerade ein bisschen beruhigt, ich habe mir die Kapseln einfach gekauft, da ich eben auch seit meiner FG immer mit ZB in der 2. ZH zu kämpfen habe..

Und danke dir Anja für deine Frage, ich bin auch schon immer ganz verrückt beim googlen, um mich von eingetretenen Schwangerschaften berieseln zu lassen, die nach der Einnahme von Mönchspfeffer entstanden sind 😍😅😊

Lg
ConnyS

9

Hallo Conny
Na dann drück ich uns mal die Daumen das es schnell klappt 😁
Mein Es ist immer relativ spät
Heute bin ich an zt 14 und die App sagt mir das ich am 29 mein Es haben werde
Ich benutze ja den CBM und hoffe das er mir ehr den es ansagt
Das warten ist immer so ätzend 😅
Ich kann es immer kaum abwarten bis es soweit ist

10

Hallo Anja,

Ja das ist echt spät, wielang sind denn deine Zyklen? Zu meinen ES kann ich garnichts sagen, ich weiß weder wann, noch ob.. Das wird mir dann der LC erzählen, vermute ich halt mal.
Heißt das du hast eine gewöhnliche Zyklus app und den CBM oder?
Ich habe nämlich auch eine App und glaube die schwindelt mir sowieso immer nur was vor 🙈

Puhh das Warten und Warten.. Manchmal hab ichs echt gut im Griff, aber jetzt ist wieder so eine Zeit, wo ich an nichts anderes denken kann. Wie ist es bei dir? Hast schon eine Ablenkung gefunden, die mit mir teilen könntest? 😅

weitere Kommentare laden
13

Mir hat er meine ohnehin sehr langen Zyklen erst recht zerschossen. Würde ich nie wieder einnehmen!! Schwanger wurde ich, nachdem ich ihn schon wieder abgesetzt hatte.

Aber das ist nur meine persönliche Erfahrung, es gibt auch Frauen, denen er hilft.

18

Guten Morgen

Wie lang hast du wieder gebraucht um auf deinen normalen zuyklus zu kommen oder ist er jetzt so das er sich nicht mehr verändert ?
Lg

24

Kann ich dir nicht sagen, weil ich dann irgendwann schwanger wurde und bis zuletzt war der Zyklus komplett durcheinander. Ich weiß natürlich nicht, ob es am Mönchspfeffer lag, aber ich persönlich würde es nicht mehr drauf ankommen lassen.

Ich bin aber sicher, dass er vielen Frauen hilft.

14

Guten Abend 🙋‍♀️

Hab vor ca.4Monaten vom FA Mönchspfeffer empfohlen bekommen. Teils waren meine Zyklen schön so im Schnitt 32 Tage. Dann Mal wieder Ausreißer und mal wieder normal. Meinte es gut in ein Zyklus und fing an Zyklustee zu trinken. Das killte dann leider iwie alles. So fing ich mit Mönchspfeffer an und der Zyklus endete nach über 70 Tagen. Dann war der Zyklus drauf Recht kurz mit glaub 25 Tagen und dann zwei schöne mit 30.

Hab Tempi gemessen, Ovu benutzt, Inositol genommen und Mönchspfeffer. Die Packung ging erfolglos nach 90 Tagen zu Ende. Rief mein FA an um Termin zum besprechen zu machen wie wir weiter machen aber dieser war noch zwei Wochen später. Entschied mich also, mir noch ne Packung zu holen.

Davon nahm ich nicht mehr so viel, denn es klappte tatsächlich und konnte mein Mann letzten Freitag zum Geburtstag das wohl schönste Geschenk machen.

Ich bin 🤰🍀🥰
Bisher alles super. HCG steigt sehr schön und freue mich am Montag auf den Termin mit sehr schöner überraschender Wendung 🥳

19

Guten Morgen

Das freut mich aber sehr ,das du Erfolge damit erreicht hast
Herzlichen Glückwunsch
Ich würde mich auch freuen wenn es bei klappen würde
Na mal schauen was bis dahin passiert ☺️
Ich wünsche dir eine schöne lange kugelzeit

15

Huhu!
Ich habe 4 Monate lang Mönchspfeffer genommen, weil ich Zysten, starke Schmerzen, schlimme Akne und einen unregelmäßigen Zyklus (zwischen 28 und 39 Tage) hatte. Verdacht auf PCOS.
Wir haben nicht verhütet, es aber auch nicht darauf angelegt, und beim zweiten Zyklus, bei dem wir ungefähr den Eisprung angepeilt haben, hat's geklappt ☺️

16

Huhu 😊
also zunächst mal glaube ich, dass der Möpf in richtiger Dosierung eingenommen werden muss, nämlich ca 20-40mg pro Tag. Dann kommt es noch auf die Konzentration einzelner Produkte an. Ich denke hier liegen die meisten Fehlerquellen.

Ich bin im 7. ÜZ und nehme jetzt den 2. ÜZ Möpf ein 4:1 und 30mg täglich. Bei mir hat es schon im ersten Zyklus super geholfen und diesen auf 26 Tage eingestellt. Ich habe am 1. ZT damit angefangen.
Bin sehr begeistert davon und habe innerlich das Gefühl dass ich das richtige tue. Habe es mir selbst verschrieben wegen zu kurzer 2. ZH.
Bin heute ES+9 und natürlich hoffe ich auch, dass es klappt. 🙃

Ganz liebe Grüße und drücke die Daumen 🍀

22

Guten Morgen
Ich drück natürlich ganz fest die Daumen
Das du positiv testen darfst ☺️
Ich weiß garnicht ich nehme 1 Tablette morgens
Wieviel mg sie hat ,keine Ahnung 🤷‍♀️Die Packung hat 100 stk sie heißt Agnus castus Al
Ich hoffe das ich auch was gutes für meinen Körper tue und denke positiv

25

Dankeschön 💞

weiteren Kommentar laden
17

Hallo Anja. Ich nehme Myo-Inositol und ein Mönchspfeffer-Folsäure-Eisen-Vitamin Komplex seit Absetzen der Pille vor 3,5 Monaten ca.
Im 3. Üz hab ich an Es +12 positiv getestet. Bin nun in ssw 6 +0
Ersten Fa Termin hab ich am 11.08. Und werde sie fragen, wie lange ich das weiter nehmen darf. Mönchspfeffer soll man im letzten Schwangerschaftsdrittel nicht mehr nehmen, da es die Milchbildung hemmt.
Und das Inositol nehme ich weiter, da es Schwangerschaftsdiabetes vorbeugen kann und ich damit schon Probleme bei meinem Sohn hatte.
Ich habe im Vorfeld auch die Horrorgeschichten gehört vom Mönchspfeffer. Habe für mich beschlossen es zu probieren, da ich vor meinem Sohn wegen Pco sehr unregelmäßige Zyklen hatte.
Für meinen Sohn habe ich 5 Jahre gebastelt. Inkl erfolgloser Icsis und bin dann nach Abschluss mit allem unerwartet auf natürlichem Wege schwanger geworden und für Kind nr. 2 musste ich nur 3 Monate basteln. Dann der beiden Präparate 🥰😎

20

Guten Morgen Annika
Das freut mich aber sehr zu lesen
Ich wünsch dir eine schöne kugelzeit
Und hoffe das es bei mir auch klappt ☺️

Top Diskussionen anzeigen