Ein bisschen verzweifelt

Hallo Ihr Lieben,

könnte mir jemand Mut machen, wir versuchen seit drei Monaten schwanger zu werden. Beim ersten Mal Test leicht positiv und dann starke Blutungen. Beim zweiten und dritten Mal Periode nach Plan. Wir haben einen gesunden Sohn vor 6 Jahren bekommen. Damals Pille abgesetzt und tataaa.. .Nun ich bald 30 mein Mann bald 32. Seit drei Monaten Achterbahn der Gefühle.

Sollten wir einen Arzt aufsuchen?

Habt Ihr Tipps?

1

Ist die Frage ernst gemeint...?
Bei drei ÜZ braucht man noch keinen Arzt aufzusuchen, nein.

5

Danke für deine Antwort und ja die Frage war ernst gemeint, tatsächlich fände ich es etwas grotesk über so ein ernstes Thema Späße zu machen.

7

Es gibt leider immer wieder Trolls hier auf urbia, darum bin ich manchmal etwas vorsichtig.

Der Grund, warum ich mir nicht sicher war, ob die Frage ernst gemeint ist, ist eben, dass drei ÜZ noch keine lange Zeit sind, man sich keine Sorgen machen muss und sich wirklich noch keine Gedanken über einen Arztbesuch zu machen braucht.

Natürlich ist es jeden ÜZ enttäuschend, wenn es nicht geklappt hat, weil sich natürlich jeder wünscht, sofort schwanger zu werden. Verzweiflung finde ich nach so kurzer Zeit allerdings eine etwas extreme Reaktion... Wie gesagt, ich kann ein wenig Enttäuschung schon verstehen, aber es ist ganz normal, dass es länger als drei ÜZ dauert, schwanger zu werden. Pro Zyklus liegt die Chance ja nur bei ca 20-30%. :)

Alles Gute dir. #klee

weiteren Kommentar laden
2

Soweit ich informiert bin, ist muss man sich in Eurer Altersklasse erst Sorgen machen, wenn es ein Jahr nicht klappt und dann einen Arzt aufsuchen. Davon seid ihr weit entfernt.

4

Danke für die schnelle Antwort, ich habe das auch so gelesen. Vielleicht bin ich auch etwas zu verbissen. Anderseits habe ich aber auch keinen Plan, wie man da entspannter ran gehen kann, wenn man praktisch immer den Eisprung im Blick haben soll und dann wartet bis man den Schwangerschaftstest machen kann.

3

Hallo meine Liebe😊
Da musst du überhaupt noch keine bedenken haben. Bis zu einem Jahr probieren ist alles normal, viele Ärzte sagen auch sie fangen erst nach einem Jahr an zu Untersuchen. Da ihr bereits schon ein Kind habt wisst ihr ja schon mal das es funktioniert😊ich bin auch 30 Jahre und bin bereits seit einem Jahr am versuchen und konnte noch nie einen positiven Test in der Halt halten.
Wenn ich euch wäre, würde ich die gemeinsame Zeit schön gemütlich verbringen und dann wird das sicherlich kommen😊ansonsten gibt es einige Hilfsmittelchen welche man noch als Unterstützung benutzen könnte. Als Empfehlung würde ich die Basaltemperatur messen und zusätzlich Ovus verwenden, dann kannst du dein ES besser eingrenzen😊viel Glück🍀🍀

6

Vielen lieben Dank, tatsächlich habe ich mir heute ein Basalthermometer bestellt, ich drücke Euch auf jeden Fall auch ganz fest die Daumen! Mann kann ja sonst mit niemandem so darüber sprechen, aber möchte sich doch gerne mitteilen. So gehts mir zumindest.

Top Diskussionen anzeigen