Ich kann mich nicht trennen von Babysachen.

Hallo zusammen,

ich glaube,ich habe ein kleinen seelisches Problem .
Wir haben 4 Kinder .Ich hätte gerne noch ein Kind,aber mein Mann sagt irgendwann ist Schluss ,

Ich würde mit der Erziehung größtenteils alleine bleiben, da mein Mann großteils immer bis spät abends arbeitet .
Also,wäre es absoluter Unsinn noch ein Kind zu haben.Aber ich wäre soooo gerne nochmal schwanger.


Aber da ich mich sehr schwer oder bei manchen Dingen gar nicht trennen kann,merke ich ja,dass es mich belastet. Ich bringe es nicht fertig,die Gitterbetten zu verkaufen. Babyschale. Usw .
Mein Mann möchte am liebsten alles verkaufen .
Das belastet mich schon .

8

Aber ich wäre soooo gerne nochmal schwanger.

Deswegen ein 5. Kind? Es geht doch nicht nur ums Schwangersein, sondern um einen fünften Menschen 20 Jahre zu begleiten und mit nicht wenig Aufwand aufzuziehen. Da denkt Dein Mann eben rationaler und ich kann ihn verstehen. Er arbeitet schon bis spät in die Nacht, um seine Großfamilie durchzukriegen - ich denke mal, nicht, dass Du arbeiten wirst mit vier Kindern.
Nur um des Schwangerseins willen ein 5. 6. und wieviel noch Kinder? Das ist rosa Glitzerromantik, die zwar ganz nett ist - aber er sagt sicher nicht ohne Grund "einmal muss Schluss sein". Wahrscheinlich ist im schon himmelangst vor den weiteren Kosten. Verständlich.
Verkauf die Sachen und kaufe Deinen anderen Kindern was Schönes dafür. Das ist reales Leben.
LG Moni

10

Warum sollte sie mit 4 Kindern nicht arbeiten gehen? Die Anmerkung finde ich schwierig. Es gibt immer noch Kitas, die auch 4 Kinder betreuen, so dass die Eltern normal arbeiten gehen können. Das ist in Ostdeutschland Normalität ohne dass man doof angeschaut wird.
Nichts desto trotz muss die Entscheidung natürlich ganz klar durch beide Partner getragen werden.

1

Hey,

Ich kann dich richtig gut verstehen..Mir geht es auch so aber eins kann ich dir auch sagen.

Wenn ihr die Sachen verkauft, dann wirst du sie nicht vermissen. Da funktioniert wirklich das Prinzip "aus den Augen aus dem Sinn".

Das heilt natürlich nicht den Babywunsch aber das ist ein anderes Thema. Da hilft dir vielleicht viel drüber zu reden.

Liebe Grüße

2

Hey!
Bei uns ist es zwar etwas anders, aber vll hilft es dir ja. Bei uns war eine Zeit lang ein 3. Kind im Raum gestanden (nicht jetzt, da die eine erst 9 Monate ist). Dieses "nicht wissen" hat mich richtig wahnsinnig gemacht!
Unsere jetztige Lösung:
Im Kopf bleiben es gerade 2 Kinder, habe für 5 Jahre die Spirale genommen und falls wir doch noch Kinder wollen, dann müssen wir alles neu anschaffen. In 5 Jahren sind wir aber auch schon 34 und 36. Klar, nicht zu alt für einen Nachzügler, aber wir wissen ja nicht wie es immer weiter geht mit Arbeit, Gesundheit usw.

Mir hilft sogar alles konsequent weg zu tun sehr gut. Ich behalte natürlich die besonderen Teile wie die ganz kleinen Bodys oder so 😄

3

Ich kann dich gut verstehen. Versuch doch mal, Dinge zu verkaufen, die nicht so einen hohen emotionalen Wert haben, wie z.B. Babyschale, Bettchen oder Kleidung, die dir nicht sooo viel bedeutet. Behalte noch die Dinge, die du unbedingt für ein eventuelles weiteres Baby haben wollen würdest, vielleicht besondere Kleidungsstücke, Schühchen und sowas. Sollte dein Mann sich doch noch umentscheiden, kauft ihr die Dinge eben neu (oder gebraucht)!

4

Ein Kompromiss wäre: 1 Karton voll Babykram behalten und den Rest verkaufen.

5

Warum muss nach 4 Kindern Schluss sein? Offenbar hast du einen starken Kinderwunsch und fühlst dich noch nicht komplett.

Und ganz ehrlich: der Sprung von 4 auf 5 Kinder war jetzt nicht wirklich groß.
Ich habe 8 Kinder und nun fühlt dich meine Familie endlich komplett an.
Mein " Unsinn" waren die schönsten Entscheidungen meines Lebens.
Zweifel hatte ich übrigens bei jedem Kind (trotz Kinderwunsch). Bereut habe ich es nie!
Ich würde die Sachen aufbewahren, da ich glaube, du hast noch definitiv nicht das letzte Kind bekommen. Alles Gute

6

So faszinierend, wie manche nach 1 Kind und andere nach 8 oder noch mehr Kindern das gleiche Gefühl haben! :-)

9

Acht Kinder muss man sich auch leisten können. Der Mann der TE arbeitet jetzt schon bis spät in die Nacht, um seine sechsköpfige Familie zu ernähren und hat eben Sorge, dass ein fünftes Kind nicht mehr leistbar ist. Warum ist das weniger wert als die rosa Glitzerromantik "ach ich bin so gerne schwanger" ?
Da prallen eben Romantik und Realität aufeinander - nur - die Kosten sind real und nicht romantisch.
LG Moni

weiteren Kommentar laden
7

Ich will jetzt nicht darauf eingehen wegen der Tatsache du möchtest noch ein Kind und dein Mann sagt Ende. Das ist eure private Sache, aber wenn du an den Babysachen hängst dann such dir doch einen Teil raus den du erstmal behälst und gib den Rest weg. Muss ja nicht gleich alles sein wie ich finde.

Wäre das nicht auch ne Überlegung?

Ela

11

Mir geht es so ähnlich wie dir. Mir hat es geholfen, zum einen, ein paar Teile aufzuheben, ein paar teure Sachen bewusst zu verkaufen (mit dem Gefühl, dass es ja sehr viel Spaß machen würde, diese Dinge neu zu kaufen), und lieb gewordene Teile guten Freundinnen die Babys haben, zu schenken.
Beim schenken an Freunde habe ich es mit gutem Gefühl gegeben. Und in der Hoffnung dass es evtl nochmal getragen wird und ich es sehe;-).
Und es war nicht so anonym wie auf ebay und ich habe es auch verschenkt statt zu verkaufen, weil mein ideeller Wert ja sehr viel höher liegt, als die paar Euro, die andere dafür gegeben hätten.

13

ob vielleicht doch noch ein Baby kommen soll muss du mit deinem Mann ausmachen . Ich nehme an das vierte Kind ist wahrscheinlich auch noch nicht so alt wenn es dir jetzt noch schwer fällt dann behalte die Sachen erstmal noch . Vielleicht entscheidet sich dein Mann oder auch du euch später doch noch anders weggeben kannst du die Sachen dann immer noch . Ich konnte mich trotz Abschluss auch erst noch nicht von den Babysachen trennen deswegen habe ich sie noch ein paar Jahre behalten. Erst als meine Kleine kurz vor der Einschulung stand habe ich angefangen die ersten Teile weg zu tuen . Ich kann es nicht erklären aber für mich hat es sich dann erst richtig angefühlt für mich war es dann emotional klar jetzt möchte ich endgültig nicht noch einmal von vorne mit einem Baby anfangen von meinem Alter nicht und wegen dem Abstand nicht .

Top Diskussionen anzeigen