Blutungen VOR dem Eisprung

Huhu ihr Lieben,

hatte jemand von euch auch zufällig damit zu kämpfen?
Ich hatte im Februar meine BS in der Endometrioseherde entfernt worden sind. Seit April habe ich nach meiner Periode ein paar Tage Ruhe und dann fängt es wieder an zu bluten, nicht so stark wie die Periode aber schon so viel, dass es in der Slipeinlage ist und beim abwischen teilweise auch mehr. Habe Fotos aber die stelle ich hier lieber nicht rein. Teilweise ist es „braunes“ Blut oft aber auch hell- bis dunkelrotes. Die Ärzte gehen von einer Ektopie aus, wobei ich mir da so „starke“ und lange Blutungen „aus dem nichts“ nicht vorstellen kann .. diese hören nämlich erst auf, wenn ich nach meinem Eisprung mit Progesteron Kapseln anfange 🤷🏻‍♀️ Laut Doc sind meine Hormonwerte aber tip top.
Diesen Monat Blutungen seit Mittwoch, ZT 11. Heute ZT 13 Ovu immer noch negativ, obwohl der Follikel am Montag an ZT 9 schon 18mm hatte 🤦🏻‍♀️
Ach ja und eine Zyste am rechten Eierstock (wahrscheinlich EndoZyste) habe ich zu allem Überfluss auch noch dazu bekommen 🙈
Ich verstehe die Welt nicht mehr und so langsam bin ich wirklich müde vom ganzen nachdenken..
ich hoffe eine von euch kann mir von ihren Erfahrungen Berichten. ☺️

1

ich glaube das ist was für die medizinischen fachleute. warst du mal in einer uniklinik? die haben die neusten methoden, erkenntnisse und sind oft einfach gründlicher in den untersuchungen und der diagnose :-)

2

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Top Diskussionen anzeigen