Nahrungsergänzungsmittel

Hallo ihr Lieben,
Ich habe Endometriose und das PCO-Syndrom. Ich befinde mich jetzt gerade in meinem 1.Clomifen Zyklus nach einer FG mit Ausschabung in der 8.Woche im Januar diesen Jahres.

Ich möchte gerne noch etwas selbst tun in Form von Nahrungsergänzungsmitteln.

Ich würde dann ab jetzt an Medikamenten nehmen:
-Clomifen 50mg
-L-Thyroxin 25mg

Und als Nahrungsergänzung:
-Die Goldene Milch
-Inositol von effective nature
-Omega 3 Konzentrat von DoppelHerz
-Femibion 0
Und Bryophyllum nach dem ES

Hat jemand eventuell Erfahrungen ob die Kombination der genannten Mittel zusammen sinnvoll ist oder zu viel?

Liebe Grüße und Danke im Voraus.

1

sieht gut aus, probier es einfach mal aus :-) wichtig ist bryo erst ab ES+3

2

Super danke :)
Ab ES+3 habe ich tatsächlich noch nicht gewusst, wieso ist das so? :)

3

wenn man bryo (kurz) vor dem ES nimmt, kann es den verschieben oder er fällt aus, das wäre natürlich blöd. da alle methoden (ovus und tempi) nie genau einen tag sicher anzeigen, sondern mehrere, ist man bei ES+3 oder ES+4 auf der sicheren seite :-) vorher braucht man das auch nicht, da ist das ei ja noch gar nicht in der gebärmutter angekommen, sondern noch auf dem weg :-D

Top Diskussionen anzeigen