Ich möchte euch etwas empfehlen

Ich habe ein Jahr versucht schwanger zu werden , nix passierte .. jetzt im glückszyklus habe ich eines anders gemacht : ich habe die ersten 14 Tage bis rum Eisprung jeweils eine Tasse Himbeeblättertee getrunken . Dieser soll die angespannte beckenbodenmuskulatur entspannen und bei einer Einnistung helfen . Und sie da : es hat geklappt 😱🥰 man soll in der 2. zyklushälfte Frauenmanteltee trinken , das habe ich allerdings nur 2 mal gemacht, also kann’s daran nicht liegen .. ich hoffe es hilft euch allen 🥰🥰

1

Hallöle :))
Das mit dem Himbeerblättertee versuche ich auch mal, danke für den Tipp.
Ich nehme Clomi und löse den ES aus. Das heißt es müsste an der Einnistung hapern, vll hilft der Tee 🍀🍀

2

Himbeerblättertee allein macht natürlich auch nicht jede Frau schwanger. Aber guter Tipp. Grund ist: Himbeerblätter wirken wie Östrogen und das ist gut, um die Follikel reifen und die Gebärmutterschleimhaut wachsen zu lassen. Die Einnistung kann es aber nicht direkt fördern. Granatapfelsaft, Kürbiskerne, Soja wirken ähnlich:
https://www.ugb.de/phytooestrogene/phytooestrogene-in-lebensmittel/

3

Hey ich hab das diesen Monat auch gemacht. Sonst habe ich immer ausnahmslos einen genauen 28 Tage Zyklus. Bin nun schon 4 Tage drüber und habe meinen Eisprung sehr wahrscheinlich verpasst weil ich nicht so lange mit ovus getestet habe. Obs an dem Tee liegt keine Ahnung. Aber ich glaube ich lass ihn wieder weg 🙈 hatte so gehofft das er hilft.

4

Glaube er schiebt den Eisprung etwas nach vorne .. so war’s bei mir .. ca 3 Tage

5

Ich war heute beim Arzt und die meinte mein Eisprung wäre vor ca. 1er Woche gewesen. Das wären 1,5 Wochen später. Ob die das so genau sagen kann keine Ahnung und ob das im Endeffekt am Tee lag, bin ich mir jetzt auch nicht sicher.

Top Diskussionen anzeigen