Kann mir jemand Mut machen? Schwanger werden nach Eileiterschwangerschaft

Hallo Mädels,

ich wurde im 6. ÜZ schwanger, leider aber mit einer Eileiterschwangerschaft. Die OP fand statt, der Eileiter konnte erhalten werden. Der Arzt wies mich heute darauf hin, dass bei einer erneuten Schwangerschaft das Risiko einer weiteren ELSS auf der Seite des betroffenen Eileiters erhöht sei, da sich dort Narbengewebe bilden kann. Ich bin völlig fertig mit den Nerven und habe gestern den ganzen Tag durchgeheult. Es ist nicht nur der Verlust unseres Krümels in der 7. Woche, sondern auch die Panik, dass mir das Ganze nochmal passieren kann. Ich bin gerade wie traumatisiert und frage mich, warum es gerade mich trifft.

1

Hey!
...das fragen wir uns wohl alle!
Ich kann dir mut machen!
Ich hatte letztes Jahr zwei fg ,eine davon eine Art ELS ,die ss saß am Gebärmutterhals und somit hat sie mir beinahe meine Gebärmutter zerfetzt,keiner der Ärzte hat mir Mut gemacht jemals noch ein Kind zu bekommen...eher im Gegenteil!

Nun schläft mein kleiner Baby junge hintemir in seiner Wiege ❣️
Ich bin gegen Anraten der Ärzte drei Monate später wieder schwanger geworden und es ist alles gut gegangen!
Die Ärzte müssen dich darauf hinweisen,aber selbst die wissen nicht Zuwas unser Körper fähig ist!
Vertrauen Deinem Körper,betreibe selbstliebe..mach Yoga ,gönn dir einfach viel Zeit für dich,was auch immer dir Spaß macht!!
So hab ich es gemacht und es hat mir sehr gut getan!

Alles liebe für dich ❣️

2

Hallo,

Ich kann dir Mut machen :)

Ich hatte eine ELSS im rechten Eileiter. Er konnte bei mir auch erhalten werden. Ich bin danach im 5. ÜZ schwanger geworden und es saß diesmal alles an richtiger Stelle. Ich hatte bis zum FA Termin auch eine wahnsinnige Angst. Am Ende wurde ich mit dem Herzschlag belohnt <3

LG Miralinchen

3

Hallo, hat der Arzt dir etwas über eine Durchlässigkeitsprüfung erzählt ? Das wurde bei mir gemacht und ich wusste, dass alles ok ist. Meine Maus ist nun fast 4

4

Nein, dazu hat er nichts gesagt. Macht man das ambulant? Zahlt das die Krankenkasse?

Top Diskussionen anzeigen