Wunsch nach 3. Kind wegschieben?!?

Guten Abend,
Ich glaube ich brauche mal einen neuen Blickwinkel.
Mein zweites Kind ist jetzt 9 Monate alt und schon kurz nach der Geburt wollte ich unbedingt ein 3. Kind.
Die ersten 3,5 Monate nach der Geburt waren der Horror. Erst ging es mir selbst schlecht, langsame Regeneration im Wochenbett, Gebärmutterentzündung ect. Mit 4 Wochen dann tat der Kleine sich schwer, war schnell überreizt, brauchte feste, absolut ruhige Schlafzeiten und hatte 3-4 Stunden Schreiphasen am Abend.
Aber ich wollte ein 3. Kind, am liebsten sofort.
Nun ist mein Sohn sehr viel fröhlicher, lacht viel, krabbelt überall rum und fordert nun auf andere Weise viel ein. Er hält einen gut auf trap.
Seine große Schwester (4) ist äußerst intelligent und willensstark. Der Alltag mit ihr bringt mich regelmäßig an meine Grenzen.
Die Diskussionen und Streits mit ihr und der Blödsinn der ihr ständig einfällt machen es mir oft schwer.
Aber der Kinderwunsch nagt trotzdem an mir.
Besonders anstrengend wird es wenn der Papa mal wieder (ca 2-3xpro Wochen) erst nach Hause kommt wenn die Kinder schon schlafen. Sind wir drei gut gelaunt, gesund, nicht übermüdet, klappt es einigermaßen gut. Mit etwas Glück schreit nur ein Kind für 10min während ich das andere bettfertig mache, beide können im gleichen Raum zur Ruhe kommen und schlafen um 19:30.
Wenn nicht, gibt es Geschrei und verzweifeltes Weinen von beiden Kindern, (z. T. schon beim Abendessen) die Bedürfnisse beim Einschlafen passen überhaupt nicht zusammen, ich muss ein müdes Kind schreien lassen um das andere im anderen Raum zur Ruhe zu bringen...
Das sind die Momente wo ich mich selbst überhaupt nicht mehr unter Kontrolle habe und denke eine dauerhafte Verhütung wäre die beste Lösung. Vielleicht sollte ich mich sterilisieren lassen nur um mir nicht versehentlich noch mehr solcher Bälger aufzuladen.
Und am nächsten Morgen denke ich wieder über die 3. SS nach.
Mein Mann und ich verhüten zur Zeit auch nur mit Kondome, da wir uns einfach nicht zu etwas langfristigen (Kette o. Ä.) durchringen können.
Ich muss ständig an eine weitere SS denken. Meine letzte SS fand ich übrigens furchtbar. Mir ging es sehr schlecht und ich habe das Ende so sehr herbei gesehnt. Vielleicht wünsche ich mir deshalb eine weitere SS um die verpasste schöne Zeit zu bekommen.
Ach das nagt echt an mir. 😫
Wenn jemand die Geduld hatte sich mein Gejammere durchzulesen, Vielen Dank. Vielleicht hat ja auch jemand ein paar gute Tipps für mich.
Grüße

1

Hallo. 🙃

Als Außenstehende würde ich jetzt empfehlen, damit noch etwas zu warten. Nicht, weil du es eventuell nicht schaffen würdest, sondern eher, weil deine Kinder, insbesondere dein kleiner jetzt noch alle Aufmerksamkeit von Mama brauchen. Außerdem existiert du als Mensch ja auch noch.

Es ist aber auch nicht verboten, über eine weitere Schwangerschaft nachzudenken. Im Gegenteil. Beschäftigte dich in einer ruhigen Minute, oder vielleicht sogar auch, wenn du deine Kinder gerade bettfertig machst, mit der fiktiven Situation, in der noch ein weiteres Kind da ist. So gewinnst du vielleicht eine optimale Erkenntnis. 🙃

2

Lieben Dank für deine Antwort.

Ich bin eigentlich ein sehr verkopfter Mensch. Ich sage eigentlich, denn bei diesem Thema kommt der Wunsch mit voller Macht aus meinem Herzen und flutet alle logischen Gedanken im Kopf weg 😂

Es ist zum verrückt werden. Ich weiß nicht wo und wie ich ein 3. Kind unter bringen soll. Ich habe jetzt schon viel zu wenig Zeit für mich selbst und oft viel zu wenig Geduld und energie um einen entspannten Familienalltag zu gestalten und den Kindern genug Aufmerksamkeit zu schenken. Trotzdem denke ich jeden Tag mehrmals an ein 3.Kind und eine Stunde später ärgere ich mich über mich selbst und frage mich wie ich das schaffen will.

3

Also ich kann dir nur sagen, das ich dein Wunsch komplett verstehen kann, nun kommt das aber
Dein kleiner ist erst 9 Monate alt, lasst euch die Möglichkeit offen in 1-2 Jahren nochmal ein Kind zu bekommen. Dann wird deine große schon in die Schule gehen, der kleine ist 3, dann hat man auch wieder mehr Nerven für ein Baby, den Bedürfnissen der Kinder sollte man ja schon gerecht werden und wie du schreibst ist es sehr anstrengend für dich also tut dir oder euch einen gefallen und warte noch, genieße doch erst mal die Zeit mit euerem Zwerg und der großen Schwester. Ich weiß selber das man den Kinderwunsch nicht einfach abstellen kann aber es gibt Phasen da ist er stärker und dann gibt es Phasen wo er wieder schwächer wird.

Es heißt ja nicht das ihr kein 3. Kind bekommen werdet aber vielleicht nicht gerade jetzt? Sondern in einiger Zeit. Sei doch froh darüber dass ihr euch diese Option offen lasst!

Lg Ellisabeth mit 3 Kindern an der Hand und 3 Sterne im Herzen

4

Huhuuu, also der Text könnte von mir sein! Mein kleiner ist jetzt 1 jahr alt, seit gestern und mein großer ist 3,5. ich liebe beide über alles aber sich treiben mich regelmäßig in den Wahnsinn 😂😂 ich bin im Juli schwanger geworden mit dem 3. Kind. Endete leider in einer MA mit Ausschabung in der 10. ssw.
Aber wir wollen trotzdem weiter üben fürs 3. Kind. Und ich will keinen so großen Altersunterschied. Aber manchmal denke ich mir dass die FG vllt auch deshalb war weil ich wirklich oft richtig gestresst bin mit meinen beiden. Naja, ich sag dir. Probierts! Irgendwie wird es schon klappen. So wie es bei uns dann auch irgendwie mit 3 Kindern klappen wird. Sie werden älter und es wird einfacher.
Lg

Top Diskussionen anzeigen