Endometriose und Kinderwunsch

Hallo ihr Lieben,

ich bin grade etwas unruhig.
Ich war heute morgen beim FA wegen verschiedener Beschwerden.
Er äußerte den Verdacht auf Endometriose und sagte ich solle eine Bauchspiegelung machen lassen.

Ich haben schon oft gelesen, das Endometriose der Grund für einen unerfüllten Kinderwunsch ist.

Mein Mann und ich sind eigentlich grade im ÜZ2 und jetzt habe ich ein bisschen Angst...

Ich weiß, noch habe ich die Diagnose nicht und es kann ja auch sein, dass es sich nicht bestätigt, trotzdem habe ich etwas Angst...

Hat jemand Erfahrung mit Endometriose, grade auch im Zusammenhang mit Kinderwunsch?

Danke 🍀

1

Hallo
ja ich habe reichlich Erfahrung mit den Kinderwunsch und Endometriose....
Habe selber stadium 4 und Adenomyose, das sind Herde in der Muskulatur der Gebärmutter die man nicht entfernen kann....
Hat man was auf dem Ultraschall gesehen?
Ich kann dir erstmal den Gang in ein Endometriosezentrum empfehlen.
Bei mir beispielsweise ist der rechte Eierstock zerstört inkl Eileiter von der Endo, dazu kommt die Adenomyose....
Hast du spezifische Fragen?
Ich will dir keine Horrorgeschichte erzählen, es gibt Frauen die trotzdem normal schwanger werden und es gibt die bei denen es zu massiven Schwierigkeiten führt....
Selber gehöre ich zu den Glücklichen die mit dieser üblen Situation und nach 4 erfolglosen künstlichen Versuchen doch noch schwanger geworden bin, nach über 3 Jahren....
Falls du spezifische Fragen hast kann ich dir hoffentlich Antworten geben.
Mögliche Behandlungen sind Bauchspiegelung mit Entfernung der Herde, Ernährungsumstellung, Visanne Endometriosepille oder kurze Dauer künstliche Wechseljahre, Sport....
Es muss nicht heissen dass du nicht schwanger werden kannst, ihr seid ja noch am Anfang der Übens und ich hoffe sehr dass es bei euch so klappt
lg cindy

4

Vielen Dank für deine Antwort!

Der Ultraschall war soweit erstmal unauffällig bis auf etwas Flüssigkeit um die Eierstöcke.
Aber da ich seid Jahren unter immer Stärker werden Beschwerden leider und seid einiger Zeit unter Druckschmerz um die Gebärmutter und Leisten/Beckenbereicht riet mein FA mit jetzt zur Bauchspiegelung...
Ich hab auch einfach Angst vor dem Eingriff... auch wenn ich weiß das er minimal ist...

Ich versuche jetzt glaub ich erstmal bis zur Untersuchung ruhig zu bleiben...

Danke für deine Hilfe 🍀

2

Hey!

Ich habe auch Endometriose und wir versuchen aktuell im 5. ÜZ (nach einem frühen Abgang in 7/2019 und langer Pause danach) ein kleines Wunder zu schaffen.

Bei mir wurde die Endometriose im Oktober 2018 entdeckt und im November 2018 hatte ich dann eine Bauchspiegelung, bei der Zysten, Herde und Verwachsungen entfernt wurden.

Von daher kann ich dir noch nicht von einem positiven Ausgang berichten, aber wie hier schon geschrieben wurde - bei manchen klappt es auch trotz Endo ganz schnell und problemlos. 🍀

Falls du gemeinsam hibbeln magst, melde dich gerne.

5

Danke für deine Rückmeldung 😊

Ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass es bei euch alles klappt 🍀

Wir wollen jetzt erstmal die Untersuchung abwarten und dann schauen 🙈

3

Ich habe seit 15 Jahren Endometriose und Kinderwunsch. Kann dir leider nichts positives dazu sagen. Trotz Entfernung jedesmal sofort wieder gekommen. Keine Schwangerschaft!
Aber muss ja nicht bei jedem so sein. Gibt auch Frauen die auch damit schwanger werden! Wenn ihr erst im 2. Übungszyklus seit würde ich abwarten. Wenn ihr unter 30 seid, würde ich 1 Jahr so versuchen. Man sagt ja bei jedem gesunden Paar kann es 1. Jahr dauern. Falls über 30 würde ich nicht länger als 6 Monate warten. Denn um so älter, desto schwieriger wird es ja meistens sowieso schon...Alles Gute 🍀

6

Ich bin erst 22, mein Mann 31.

Es tut mir sehr Leid, dass die Endometriose so schlimm bei dir läuft 😔😔

Ich bekommen hoffentlich schnell einen Termin für die Spiegelung und dann wollen wir weiter schauen 🙈

7

Hallo,
Ich habe letztes Jahr die Diagnose per Bauchspiegelung bekommen, allerdings denke ich, dass ich die Endo schon länger habe. Die Bauchspiegelung ist nicht schlimm, je nachdem wieviel (oder wenig) saniert werden muss, kannst du am selben Tag noch nach Hause (so war es bei mir, ich habe Stadium 1 mit größtem Befall an Blase und Darm).
Ich habe bereits eine 4 jährige Tochter, die in 6. ÜZ entstanden ist. Nun basteln wir an Nr. 2, dies dauert allerdings länger als gedacht. Bin nun auch keine 29 mehr (wie damals), sondern schon 34.
letzten Zyklus hatte ich leider eine FG, nächsten Zyklus starten wir mit Clomifen. Mein Mann ließ sich übrigens auch untersuchen, da war alles super.
Ich kenne viele, die mit Endo trotzdem schwanger geworden sind. Bei FB gibt es dazu auch Gruppen, die sehr sehr nett sind und die nötige Hilfe geben😊
Ich drück dir die Daumen für alles!😊

Top Diskussionen anzeigen