Welche Altersabstände bei Geschwistern

Hallo,

mich würde mal interessieren wie bei euch der Altersunterschied zwischen den Geschwistern ist.
Nach wieviel Monaten nach der Geburt habt ihr wieder mit der Familienplanung wieder begonnen?

1

Das hängt von den Lebensumständen und den Vorstellungen ab.

Manche sagen, dass zwei Windelkinder zu anstrengend seien und manch anderer findet es besser, wenn die Kinder vom Alter nah beieinander sind.

Dann kommt es natürlich auch auf die Berufssituation an, also kann/will man so lange aus dem Job draußen bleiben oder will man schnell wieder zurück?

Man muss alles für sich persönlich evaluieren 🙆🏼‍♀️

2

Meine Tochter wird bei der Geburt von ihrem Bruder 2 3/4 Jahre alt sein (wenn man das Alter so korrekt ausdrücken kann 😅). Ich muss aber sagen, jetzt mit 2 1/2 wäre auch schon ein guter Zeitpunkt gewesen. Sie ist gut selbstständig und braucht mich nicht ständig um sich. Ich denke alles ab 2 Jahre aufwärts ist ein gutes Alter, um den Alltag „stressfrei“ mit zwei Kindern hin zu bekommen.

8

naja :D warte erstmal ab :-) ich hab 2 Kids in dem Abstand von 2 Jahren und 3 Monaten ..nun sind die beiden 2&4 Ich würde es immer wieder so wählen und es war auch gut machbar ,aber sehr stressig war es auf jeden Fall .man kann die beiden miteinander in einem Raum nie aus den Augen lassen ,auch jetzt noch nicht ,weil sie sich sonst kloppen :D oder irgendeinen Unfug anstellen .das erste Kind ist immer easy peasy .hat ja auch die volle Aufmerksamkeit und man hat überhaupt keinen Stress ,weil sobald der Partner aufpasst ,ist man immer ohne Kind .oder wenn man zusammen aufpasst ,kann sich immer einer ausruhen .mit 2en in dem Alter hat man keine ruhige Minute mehr .sobald Kind 2 da ist ,wird sich Kind 1 auch nicht mehr wirklich alleine beschäftigen ,sondern möchte von Dir beschäftigt werden ,Eifersucht kommt irgendwann .für die Kids würde ich es immer wieder so machen ,aber wenn man es eher entspannter möchte ,würde ich eher 4 Jahre oder sogar aufwärts empfehlen .entspannt ist ein Altersunterschied von bis zu 3 jahren auf gar keinen Fall .

10

Zumal dein Kind mit 3 dann auch mega in die Trotzphase kommt .. Will dich jetzt nicht korrigieren und klugscheissen oder Dir Angst machen 😅 ❤️Aber es ist eben schon verdammt stressig .ein Kind ist mit 2 3/4 noch so klein ,selbst mit 4 wie meine Maus noch .Stressfrei wie du es nennst ,ist es mit 5 Jahren aufwärts,wenn die Kinder Empathie fühlen können von der geistigen Reife her ,verstehen wieso sie warten müssen oder gewisse Dinge jetzt nicht mehr gehen oder erstmal nicht .Da kommt dann ein kleines Baby und da is eben nicht nur Friede ,Freude Eierkuchen .Am Anfang freuen sie sich ,realisieren es aber nicht,dass das Baby da nun auch jeden Tag da ist und nicht wieder abgegeben wird ^^ Dass sie nun nicht mehr die erste Geige spielen ,sondern vorerst das Baby .Aufmerksamkeit wird plötzlich permanent geteilt .Da spielt die große auf einmal kein bisschen mehr alleine 🙈 Deswegen wollt ich nur mal schreiben ,wenn man es entspannter will ,definitiv keinen 2-3 Jahres -Abstand ,eher 5 🙋‍♀️

3

Meine 2 Jungs sind 20 Monate auseinander.
Als mein erster Sohn 9 Monate war haben wir die Pille wieder abgesetzt, klappte auch gleich.
Jetzt ist der Mini 14 Monate und wir sind im ersten ÜZ fürs 3. Kind.
Wenns demnächst wieder klappt wäre der Mini 2 Jahre & der Große fast 4.
Für uns perfekt :)

4

Bei uns werden 18 Monate, also 1 1/2 Jahre zwischen liegen. Das war immer der Plan und es hatte auch sofort geklappt.

5

Mein Sohn und meine Tochter sind 5,5 Jahre getrennt


Hoffe auf ein 3 Baby
Und Dan wer es 17j und 12j

6

Hallo liebes

Meine zwei jungs haben 14 Monate unterschied
Der große ist fast 3 und der kleine fast 2

Wir fangen jetzt wieder an zu basteln 😍🥰

7

vom ersten zum zweiten wollten wir wenige abstand. zum 2.geburtstag waren sie zu zweit. mMn perfekt. grade soweit auseinander, dass sie nicht über einen kamm geschoren werden, aber so eng, dass sie doch noch viel miteinander spielen können und mögen.

da kind 2 nicht ganz einfach war und sowieso, planten wir dann mehr luft, kind 3 sollte erst kommen, wenn das erste zuverlässig auf zuruf reagiert - 3 kann ich ja nicht unter den arm klemmen.

bei geburt waren sie dann 4 und 6, lief prima.
wiederum 2 jahre später, zu geburtstag 6,8 und 2 kam dann kind 4, war dann schon fast egal, es waren immer zig kinder ums haus.. herrlich. ich mag das.

enger würde ich es schon aus familienorganisatp#orischen gründen nicht haben wollen.

da ich gerne mehr als zwei wollte, sollte der abstand zu kind 3 nicht u groß sein. bei "nur" 2 kindern hätten mir auch 1,5 jahre abstand gereicht, weniger ist medizinisch für muttern nicht empfehlenswert. auch mit der stillerei passte das so sehr entspannt.

dazu muss man aber sagen, dass es immer sofort geklappt hat, wir mussten nie lange warten, dann plant man ja schon recht gezielt... sonst ist es ja schon schwierg die selbe jahreszeit zu treffen. was ich einfach unheimlich praktisch fand, wenn man das schon so planen kann...

9

Unsere haben geplant 5 Jahre Abstand.

So ist der Große schon sehr selbstständig (Anziehen, Toilette, Frühstück machen, Verkehrsregeln, kann Rücksicht nehmen und warten) und bis 15:30h in der Betreuung.

Durch das BV hatten wir auch während des LockDowns kein Betreuungsproblem

Top Diskussionen anzeigen