Meine Erfahrung an die, die Hibbeln

Thumbnail Zoom

ich bin Nadja 22 Jahre als und verlobt. Bis gestern war ich nur stille Mitleserin und möchte euch nun ein bisschen Mut machen und von meiner Erfahrung berichten. Im Oktober 2019 habe ich die Pille abgesetzt weil wir uns ein Kind wünschten. Mein Zyklus war nach 2 Jahren Pilleneinnahme erstmal total im Eimer. Ich hatte oft Zwischenblutungen und meine zweite Zyklushälfte war verkürzt. Im 3. Üz war mein Zyklus wieder normal und ich dachte jetzt steht uns nichts mehr im Wege, doch es hat schon wieder nicht geklappt. Ich hatte jeden Monat stark mit Pms zu tun was mir zusätzlich zu schaffen machte. Nun ja auf einen neuen Versuch dachten wir uns. Im 4. Üz war alles wie sonst auch. Kurz nach den Eisprung Brustschmerzen ständig leichtes Ziehen im Unterleib und 2 Tage vor NMT Kopfschmerzen. Schon wieder nichts. Langsam war ich frustriert ich dachte mir, ich bin doch erst 22 wieso klappt es nicht. Ich malte mir die schlimmsten Dinge aus, weil ich dummerweise zu viel im Internet gelesen habe. Ich dachte ich habe Endometriose, oder die Spermien meines Verlobten seien nicht gut. Und dann diesen Monat, der 5. Üz die Überraschung. Ich habe das Glück, dass ich meinen Eisprung immer ziemlich stark spüre. Am 9.3 hatte ich meinen Eisprung, kurz drauf die gleichen Pms Symptome wie zuvor. Ich habe den Zyklus schon wieder abgehakt und war verzweifelt. An Es+5 hatte ich starken Durchfall und dachte mir ohhh vielleicht die Einnistung? Ich wollte mir aber nicht wieder Hoffnungen machen und dachte ach das ist nichts. 2 Tage vor NMT wie immer Kopfschmerzen und Pickel am Kinn, auch die üblichen Krämpfe die vor meiner Periode hatte waren da. Einen Tag später rosa Ausfluss und Abend minimal Blut am Muttermund. Toll die Mensvorboten sind alle da. An NMT keine Periode da aber es fühlt sich so an als würde sie kommen, aber sie kam auch 3 Tage später nicht. Ich wollte aber keinen Test machen, weil ich mir sicher war sie würde kommen. Mein Verlobter war sauer und drängte mich dazu zu testen weil er meinte ich würde schon seit drei Tagen sagen dass meine Periode kommt. Nun ja was soll ich sagen. Ich habe gestern getestet und er ist POSITIV!!! Also lasst euch nicht unterkriegen Ladys. Und kurz zum Thema wenn man sich Stress macht und dich verrückt macht klappt es nicht. Ich habe mich mehr als verrückt gemacht. Wenn ihr Fragen habt dann fragt gerne. ❤️

Oh wie schön, herzlichen Glückwunsch! 🤰🏻
Deine Geschichte ähnelt meiner ziemlich 😅
Hast du irgendwelche Hilfsmittel benutzt?

hallo nein gar nichts. Habe mich total bekloppt gemacht und wollte schon Mönchpfeffer nehmen und du? :)

Ich nehme Folio und Möchnspfeffer seit diesem Zyklus (hat meine FA mir empfohlen, da ich immer so lange Schmierblutungen vor meiner Periode habe..).
Ich bin auch erst 23 und hatte auch gedacht, dass es bestimmt ganz schnell klappen wird. Ich bin zwar auch erst im 4. ÜZ, aber ich habe jetzt schon überhaupt keine Geduld mehr 🤦🏻‍♀️🙊😅

weiteren Kommentar laden

Herzlichen Glückwunsch 💖💖
Ich hab leider pco. Bin 25 Jahre alt habe aber schon eine 3 jährige Tochter. Hatte am 24. Zum 1.mal positiven ovulationstest! Wäre dann heute e+2. Wir versuchen es seit letzten Sommer. Ich habe meinen Eisprung auch denk ich gespürt.
Ich hoffe so sehr dass es geklappt hat 😭ich kann jetzt an nichts anderes mehr denken....

Ich kann dich verstehen, mir ging es genau so. Jetzt wo es geklappt hat würde ich am liebsten sagen mach dich nicht so verrückt es wird auch bei dir klappen, aber das bringt nichts, denn ich habe mich auch bekloppt bis zum geht nicht mehr gemacht. Ich drücke dir die Daumen. Halt uns auf dem laufenden. :)

Ich danke dir 💖 geniess du jetzt deine Schwangerschaft :) ich war auch fast 22 von meiner Tochter schwanger. Es gibt nix schöneres als jung Mama zu werden. Ich Weiss nicht wie ich mich ablenken soll ich denke nur noch daran. Du warst auch so vor dem testen ne 😭

weitere Kommentare laden

Guten Morgen..

Erstmal mein ❤lichten Glückwunsch..

Ich bin ja schon neidisch 😉🙈 ich habe mir mein schwanger werden auch so vorgestellt wie es bei dir geschehen ist.

Nun ja die Realität sieht anderes aus.
Vor 12 Jahren mit der Pille angefangen, vor 9 Jahren op wegen endo,april2019 pille abgesetzt, Januar 2020 Verdacht auf pco, seit min 9 Monaten keinen es trotz pos ovu's, März 2020 1 clomifen zyklus. Ergo 11 zyklus ohne Erfolg. Nun geht das warten los da ich Null Ahnung habe ob mein es schon war oder er noch kommt 🤷‍♀️...

Ich wünsche dir eine wunderschöne kugelzeit 😘

Ich danke dir. :) ich wünsche dir auch voM tiefsten Herzen, dass es bald klappt. Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Ehrlich gesagt fühle ich mich jetzt ein bisschen schlecht weil ich vollkommen durchgedreht bin weil es „erst“ nach 5 Monaten geklappt hat. Es tut mir sehr leid dass du so viel durchmachen musstest, aber immer schön positiv bleiben. :)

Danke für deine lieben Worte...noch denke ich positiv 🤣 wird schon werden

weitere Kommentare laden

Huhu, eine sehr schöne Geschichte. Ich drücke dir fest die Daumen, dass der Krümel es sich ordentlich gemütlich macht ✊🍀. Ich musste auch super lange auf einen positiven Test warten. Bei uns hat es erst im 7. ÜZ geklappt und wir waren auch sehr verzweifelt. Naja leider wurde dann in der 6. SSW festgestellt, dass es eine ELSS war😪. Nun sind wir wieder gestartet und ich bin ES+5.
Herzlichen Glückwunsch auf jeden Fall ❤🥰🌻

Ich danke dir. Das mit der ELSS tut mir leid. Ich selbst habe erst m Montag einen Termin beim Fa und mache mich jetzt schon total bekloppt. Halt mich auf dem laufenden wenn du Symptome kriegst, oder dich komisch fühlst schreib gerne. :)

Das glaube ich dir, aber es wird bestimmt alles prima sein 😊✊

weiteren Kommentar laden

Herzlichen Glückwunsch 🥰
Eine Frage stark und wie lang ging deine Blutung? Hab immer mit schmierblutungen zu kämpfen 😩 jetzt wieder denke es hat wieder nicht geklappt kann mir nicht vorstellen dass das Einnistungsblutung ist..

Ich danke dir. Das war 1 mal täglich und das 2 oder 3 Tage. Ich glaube Blutung konnte man das nicht nennen es war eher weißer Ausfluss mit rosa Schimmer. :)

Top Diskussionen anzeigen