Erfahrungen Clomifen

Welche Erfahrungen habt ihr mit Clomifen gemacht?
Nebenwirkungen, Einnahme ....??

Hab diese Woche Termin beim FA und will ihn mal drauf ansprechen...

Muss man dann in der 2ten ZH auch noch zusätzlich Medikamente einnehmen?

Meine 2te Hälfte sind nur 7-11 Tage😳🥺

1

ich hab clomi von zt5-9 genommen und hab keine Nebenwirkungen gehabt. Vermutlich würdest du in der 2. ZH Progesteron nehmen, da die Hälfte etwas kurz ist. Aber wenn die Eizellenquali besser ist, kann sich das Problem in der 2. ZH auch von alleine lösen....

2

Hallo ich hatte gar keine Nebenwirkungen. Habe am 3 ZT angefangen bis zum Zt8 50 mg morgens . An Tag 14 hatte ich mein Es, mit ovus und tempi verfolgt. Ich bin im zweiten clomi zyklus mit zwillinge schwanger geworden. Und bin derzeit 11+2

3

Ich habe keine weiteren Tabletten genommen 🙂

4

Ich würde eher sagwn das du evtl letrozol nehmwn solltest
Das ist zwar koch ein off label aber deutlich besser als chlomifen.

Ich hatte massive Nebenwirkungen wie kreislaufprobleme, herzrasen, schwotzen, unterleinschmerzen usw.
Hatte gute follikel ABER DIE schleimhaut baut sich meistens kur schlecht auf was widerun alles unter letrozol deutlich besser lauft.
Aber das macht jeder anders.
Zu der 2. Zh solltest du auch andprechen udn mal va vei es+3-5 progesteronwert bestimmwn lassen spricht für ne Gelbkörperschwäche

5

Hey 🙂

Ich habe das bei beiden Meiner Kinderwünsche genommen, bei meinem ersten Sohn, 8 Monate und bei meinem zweiten Sohn fast 2 Monate. Mein Zyklus war allerdings zuuuu lang. Und es hat sich recht gut eingependelt.
Ich hatte beide Male keine Nebenwirkungen und ich denke mal das es auch eine gute Wirkung hat. Allerdings reagiert jeder ja anders auf Medikamente.

6

Hey nataliexx,

Ich hatte letztes Jahr auch vier clomifen Zyklen. Musste von zyklustag 2-6 jeweils eine Tablette nehmen.

Zu den Nebenwirkungen, mir ging es dabei ganz gut, hatte allerdings die ersten Tage immer Blähungen und danach Hitzewallungen.

Bei mir war auch das Problem, dass sich die Schleimhaut nicht gut aufgebaut hat..., zwei Mal sind sogar nicht Mal richtig Follikel gewachsen. Daraufhin wurde die Dosis auf 2 Tabletten erhöht.

Einmal war ein Follikel groß genug, aber eben die Schleimhaut zu niedrig, musste dann lenzetto und famenita nehmen und mit ovitrelle auslösen, leider ohne Erfolg. Das Ei ist nichtmal gesprungen.

Ich würde daraufhin zur Eileiterspiegelung geschickt und anschließend zur Kiwi überwiesen.
Dort wurde mit letrozol stimuliert und zusätzlich ovaleap gespritzt, ausgelöst wieder mit ovitrelle...

Bei letrozol hatte ich lediglich "heiße Füße", ansonsten hab ich es super vertragen, der Arzt in der Kiwu-l meinte auch dass letrozol weniger Nebenwirkungen hat und gezielter wirkt, allerdings weiß ich jetzt nicht ob das die normalenFrauenärzte überhaupt verschreiben...

Dass ist jetzt drei Wochen her und ich habe dieses Wochenende sa und so positiv getestet :-)

7

Wenn man die 5 Tabletten nimmt, wird da dann gleich der ES ausgelöst?
So dass man in der Tablettenzeit Herzeln muss?

8

Also die Tabletten regen ja den Folikel Wachstum an. Ich musste dann so ab zyklustag 12 immer wieder zum Ultraschall, da wurde kontrolliert was sich tut und wie schnell bzw. wieviele wachsen.
Wenn ein Follikel groß genug zum springen ist und auch sonst alles stimmt, gibt es eine Auslösespritze.
Bei mir war es ovitrelle, ich musste sie in der Apotheke kaufen und mir selbst in den Bauch spritzen. Der genaue Zeitpunkt zum Spritzen wurde mir gesagt.

9

Wann genau geherzelt werden soll wird dir im Normalfall auch gesagt, bei mir war es am Tag vor der Spritze, sowie die Tage davor und danach.

Top Diskussionen anzeigen