Schwanger werden trotz voll stillen

Huhu ihr Lieben,
ergoogelt habe ich zu dieser Frage jetzt schon alles, glaube ich. Ich lese alles Von quasi unmöglich beim entsprechend kurzen Stillabständen bis übertrieben hohe Fruchtbarkeit in der Zeit nach der Geburt. Meine Situation ist die Folgende : unser Sohn ist gute 4 Monate alt und schläft durch, ich Stille voll, habe meine Periode noch nicht wieder, aber wir wünschen uns (ohne Zeitdruck) bald ein zweites Kind. Ich gestehe, dass es mir schwer fällt, einfach abzuwarten, ohne die Chance einer Ss auch nur im Geringsten einschätzen zu können..
Ich weiß, dass alles natürlich super individuell ist.. Erst recht: her mit euren Erfahrungen! 😍

1

Meine Freundin stillt und sie ist jetzt grade wieder in der 6 oder 7 Woche schwanger. Da gibts kein "unmöglich" es sei denn man hat sich sterilisieren lassen oder so. 🤔

8

Klingt gut🙈 danke für die Antwort. Es bleibt spannend 🙂

2

Hallo!
Ich kenne in meinem Umfeld alles, von erste periode quasi direkt nach dem wichenfluss bis ein Monat nach komplettem abstillen.
Bei mir war zweiteres der Fall. Ich hab am Ende nur noch abends und nachts gestillt. Und selbst ein bis zwei mal nachts haben gereicht um einen Eisprung zu verhindern.
Alles ist möglich.
Lg

7

Ich habe auch schon gelesen, dass man während der Stillzeit einen Eisprung Ohne Periode haben kann
🤷
Eben alles möglich..

Alles Gute

10

Naja, man hat im Normalfall zuerst den Eisprung und dann die periode. Das man einen hat ohne danach eine Blutung zu haben kann ich mir nicht vorstellen. Außer man ist natürlich schon schwanger. Aber das ganze (aufgebaute schleimhaut,...) muss ja dann auch ausgeschwämmt werden.

weiteren Kommentar laden
3

Mein Sohn ist 13 Monate alt und wir basteln am zweiten, aber auch ohne Druck. Ich bekam nach 4 Monate (fast Punktlandung Entbindung war 14.10.18 erste Periode 16.02.19) meine Tage. Ich habe meinen Krümel 6 Monate voll und dann noch bis zum13 Monat weiter gestillt. Er ist jetzt ca. 1 Woche abgestillt, ich habe aber immer noch Milch. Hoffe das gibt sich bald. Jedenfalls hoffe ich nun auch auf ein baldiges Geschwisterchen da ich nun auch nicht mehr ganz so jung bin (34). Mein Sohn kam eher ungeplant. Also bzw. Halb ungeplant. Er war schon geplant nur etwas später. Wir dachten nur, mit Ü30 klappt es nicht gleich auf Anhieb. Pustekuchen. Nach 4 Monaten war ich schwanger. Ohne Zyklus bestimmen oder ES oder sonstiges. Wir haben sogar öfter Gummies benutzt. Ich vermute, dass es nicht gleich wieder geklappt hat, trotz Periode aber wegen des Stillens. Denn mein erster Zyklus war so 45 Tage lang. Jetzt ist er wieder eingependelt mit exakt 30 Tagen. Und nach abstillen denke ich ist die Chance auch wieder höher.
Gruss und ich drück dir die Daumen.
Sorry fürs rumlabern

6

Danke fürs Erzählen. Ich wollte doch eure Geschichten hören 🙂 ich hab schon immer einen total unregelmäßigen Zyklus, bei uns hatte es sofort beim ersten Versuch geklappt. ich drücke euch ganz fest die Daumen fürs zweite Wunder

4

Huhu,
meine Tochter ist gerade 9 Monate alt geworden. Sie isst zwar etwas, aber wir haben aktuell noch keine Mahlzeit komplett ersetzt und ich stille noch mind. 8x am Tag, nachts oft noch im 2 Stunden Takt.
Bin aktuell auch wieder schwanger in der 6. Woche, es hat direkt geklappt, als wir es wieder probiert haben. Ich habe meine Periode allerdings 3 Monate nach der Geburt wieder bekommen und sie seither regelmäßig gehabt. Bekanntlich kommt der Eisprung allerdings vor der Periode.
Meine Freundin hat ihre Periode erst wieder nach dem Abstillen bekommen und auch seither erst wieder Eisprung.
Wie schon oben jemand geschrieben hat: jeder ist anders und alles ist möglich! Viel Glück euch! 🍀

5

Herzlichen Glückwunsch erst mal 🙂🙂🙂 es ist wohl einfach echt alles möglich. Ich bin nur echt schlecht darin, Ungewissheit auszuhalten und Geduld ist auch nicht so meine Stärke (im Bezug auf mich, was meinen Sohn angeht total (.. Da muss ich wohl durch😅 danke dir 🌺

16

Dankeschön 🙂 auf der einen Seite hatte ich Panik davor, dass es direkt klappt, aber ich weiß dass ich auch ziemlich gezweifelt hätte, wenn es nicht geklappt hätte. 😂 wahrscheinlich hauptsächlich wegen dem Stillen. Das mit der Geduld ist bei mir auch so ne Sache.... Jetzt hoffe ich einfach, dass alles gut ist/geht!

9

Bei Kind 1 13 Monate gestillt, im 11. Monat wieder schwanger geworden, Periode kam glaube ich nach 7-8 Monaten wieder.
Alles ist möglich.

(Ich persönlich würde im Nachhinein allerdings noch ca 6 Monate länger warten mit dem Schwangerwerden. Es ist schon echt anstrengend grade mit den beiden Kleinen).

Die Kleinen benötigen so viel Aufmerksamkeit, so viel „Mama“ grade im ersten Jahr und man weiß nie, ob es einem in der Schwangerschaft gut geht, ob man gar im KH liegen muss usw.
Das muss man dann Kind 1 auch zumuten wollen, wenn sie noch so klein sind.

Ich persönlich wollte Kind 1 erstmal genießen... 😀

LG

12

Danke für deine Erfahrung.
Dann hast du ja aber vermutlich nicht mehr voll gestillt.. Oder?
Ist uns klar, dass das durchaus anstrengend werden kann. Vor allem ist unser Sohn überdurchschnittlich pflegeleicht. Das könnte ja sehr anders sein beim zweiten Kind.. Sowohl emotional als auch für unsere gesamte Lebenssituation ist ein zweites Kind, wenn es uns geschenkt wird, sehr bald einfach das beste
🙂

Liebe Grüße
❤️

11

Hallöchen 🙋🏼‍♀️

Also es ist nur indirekt meine Erfahrung aber mich gibt es nur weil meine Mutter dachte stillen wäre ein zuverlässiges Verhütungsmittel...

Meine Schwester und mich trennen 15 monate. Wenn man bedenkt wie lange man schwanger ist, ging es dann ja doch recht fix 😉

13

Hihi. Danke für "deine" Erfahrung... Ich bilde mir eben auch ein, das echt oft zu hören, dass die Abstände so kurz sind.. Mal schauen wie es weiter geht 🙂

14

Ich stille voll und hab 10 Wochen nach Geburt die erste Periode gehabt.

Letztlich würde ich dem Körper trotzdem Zeit geben. Man sagt ja, nach Geburt sollte man zumindest 9 Monate warten.

Meine Motte ist jetzt 8 Monate und krabbelt, schläft (nicht mehr) durch und mit den Zähnen wurde das ganze auch nicht leichter. Wenn ich jetzt auch noch schwanger wäre - gute Nacht 😂😂 muss natürlich jedes Paar selbst entscheiden :)

Aber nur, weil es grade gut läuft bei euch, muss das nicht so bleiben. Nur das wollte ich kurz anmerken 😁

Ansonsten natürlich viel Glück, dass es bald klappt, wenn ihr euch das wünscht :)

18

Danke für deine Meinung.
All dessen sind wir uns natürlich bewusst.
Tatsächlich lässt das durchschlafen gerade auch ein bisschen nach.. Ich vertraue da einfach meinem Körper.. (und versuche meinen Kopf auszuschalten) Wenn er so weit ist dann wird es schon klappen..
☺️

20

Das ist eine gute Einstellung :)

15

Huhu,

mein Krümel ist nun 7,5 Monate alt und wir verhüten schon seit seiner Geburt nicht, da wir einen kleinen Altersabstand wollen. Ich habe aber nach wie vor noch keinen Zyklus. Er wollte in letzter Zeit zum Teil halbstündlich an die Brust, spätestens aber alle 2 Stunden. Bei mir scheint Stillen also leider ein gutes Verhütungsmittel zu sein.

Liebe Grüße

19

Danke dir!

Es scheint einfach echt super unterschiedlich zu sein. Wir haben nachts manchmal 10h Pause, tagsüber 4.. Und dann Tage mit 2h Abständen
🤷

Ich versuche es so zu sehen, dass es dann noch nicht klappen soll..

Ich wünsche euch viel Glück
🌺

Top Diskussionen anzeigen